Windows 7: Minianwendung Uhrzeit nicht aktivierbar

win7Heute noch ein Tipp von Blog-Leser Bernd Z., der nach dem Neukauf einer Grafikkarte Probleme mit der Windows 7 Minianwendung Uhr hatte. Danke an Bernd, der folgendes schreibt:


Anzeige

Mein Problem war eine neue Grafikkarte und ein neuer Monitor mit sehr hoher Auflösung. Da die Schrift auf dem Desktop für mich zu klein war, habe ich die Anzeige unter Bildschirmauflösung auf 125% gesetzt.

Den Kalender konnte ich [als Minianwendung] problemlos aktivieren, aber nicht die Uhr. Jede Menge Hinweise gelesen, von Neuinstallation bis zur Deaktivierung bzw. Reparatur oder Änderung in der Registry. Mehr zufällig fand ich dann einen Hinweis, der sich genau auf mein Problem bezog.

Es hängt mit der Änderung der Schriftgröße auf 125% zusammen. Nachdem ich diese zurückgesetzt hatte, wurde die Uhr wieder angezeigt. Da diese Größe aber für mich zu winzig ist, muss ich auf die Uhr in Zukunft verzichten.

Übrigens: Wenn Sie mehrfach versucht haben, die Uhr zu aktivieren, werden diese Versuche unter “Autoruns von Sysinternal” auch mehrfach angezeigt. Also vorhanden ist sie zwar, kann aber auf dem Desktop nicht angezeigt werden!

Warum, weiß sicherlich nur MS. Außer, es gibt irgendwo versteckt einen Hinweis auf einen Registry-Eintrag.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 7 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows 7: Minianwendung Uhrzeit nicht aktivierbar


  1. Anzeige
  2. Markus sagt:

    Hi,
    das ist mir auch schon unter Win7 passiert. Deshalb verwende ich das hier:
    http://win7gadgets.com/clock/gerz_clock_10.html
    (‘Gerz clock gadget’ gibt es auch für Win10). Die Uhr funktioniert überall und ihr Erscheinungsbild (schwarzes Zifferblatt ohne Zahlen, weiße Zeiger) reicht mir völlig aus.
    Gruß, Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.