Windows 7: Update KB4057400 (Preview Rollup, 19.1.2018)

Noch ein Nachtrag: Microsoft hat zum 19. Januar 2018 auch das Preview Rollup Update KB4057400 für Windows 7 und Server freigegeben.


Anzeige

Irgendwie ist das Ausrollen von Updates im Januar 2018 bei Microsoft, wohl als Folge der Meltdown/Spectre-Geschichte, gehörig aus den Fugen geraten. Vorgezogene Patches, mächtige Kollateralschäden und in Folge zurückgezogene Updates, prägen diesen Monat. Das Ausrollen der Updates zu den regulären Terminen (2. und 3. Dienstag im Monat) klappte hinten und vorne nicht. Nur so ist zu erklären, dass die Preview Rollups für Windows 7 und Windows 8.1 nicht zum 16. Januar 2018 bereitgestellt wurden. Das Preview Rollup für Windows 8.1 erschien am 18. Januar 2018 (siehe Windows 8.1/Server 2012: Fix für AMD-Bootprobleme und Updates).

Update KB4057400

Auf meinem Windows 7-Testsystem wird mir aber Update KB4057400 angeboten – bin aber wegen der momentan ausgedünnten Blog-Aktivitäten seit Freitag nicht dazu gekommen, dazu was zu schreiben.

Update KB4057400 für Windows 7 SP1 / Server 2008 R2

Update KB4057400 (Preview of Monthly Rollup) wurde am 19. Januar 2018 für Windows 7 Service Pack 1 und Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 freigegeben. Es handelt sich nicht um ein Sicherheitsupdate. Die Preview Monthly Rollups bringen eine Vorschau der nicht sicherheitsrelevanten Updates für den Folgemonat – im aktuellen Fall also eine Vorschau auf Februar 2018.

Das Preview Rollup Update enthält Verbesserungen und Korrekturen, die Teil von KB4056894 (veröffentlicht am 4. Januar 2018) waren. Zudem enthält es auch diese neuen Qualitätsverbesserungen als Vorschau auf das nächste monatliche Rollup-Update. Laut Microsoft KB-Artikel adressiert das Update folgende Punkte:

  • Behebt ein Problem, bei dem jede Smartcard-Anmeldung an einem Windows Terminal-Server/Remote Desktop-Server zu einem Handle-Leck im certprop-Dienst führen kann. Diese Token-Lecks führen zu Sitzungslecks auf Computern, die MS16-111/KB3175024 installiert haben. Beim Update KB3175024 handelt es sich um ein Kernel-Patch vom September 2016. Das Update ersetzt die betreffenden Fixes aus KB3175024.
  • Zudem wird eine Unterstützung für die Authentifizierungs-Endpunktunterstützung des SHA2-Servers für den Windows Server Update Services-Server hinzugefügt.

Mehr Details zu den behobenen Sicherheitslücken finden sich im Security Update Guide. Das Update ist optional, und sofern die obigen Probleme nicht dringend gefixt werden müssen, empfehle ich, das Update auszublenden. Im Februar ist immer noch genügend Zeit, sich mit dem Update zu befassen.

Bekannte Probleme

Das Update wird nur ausgeliefert, wenn die betreffende Maschine das Kompatibilitätsflag in der Registrierung enthält. Dieses Flag wird durch die installierte Antivirus-Software gesetzt. Es handelt sich um folgenden Registrierungsschlüssel im Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE:


Werbung

SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\QualityCompat

Dort muss der DWORD-Wert cadca5fe-87d3-4b96-b7fb-a231484277cc vorhanden und auf 0x00000000 gesetzt sein. Ist ein Antivirus-Produkt installiert, soll man den betreffenden Anbieter kontaktieren, um die Kompatibilität zu gewährleisten.

Falls die AV-Lösung kompatibel zu den neuen Patches ist, das Flag in der Registrierung aber nicht gesetzt wird, kann man es selbst eintragen. Das gilt auch für Server-Lösungen, wo ggf. keine AV-Produkte zum Einsatz kommen. Die Microsoft Security Essentials sollten das betreffende Flag übrigens setzen.

Ähnliche Artikel:
Kritische Updates für Windows und Browser (3.1.2018)
Windows 10: Kritische Updates vom 3.1.2018
Kritische Sicherheitsupdates für Windows 7/8.1/Server (3./4.1.2018)
Windows 8.1: Monthly Rollup Update KB4056895 verfügbar
Windows 10: Updates KB4073290, KB4057144 und KB4057142
Windows 10: Updates KB4073291, KB4075199, KB4075200
Update KB4055002: Font-Problem killt (WPF)-Anwendungen
Windows 8.1/Server 2012: Fix für AMD-Bootprobleme und Updates


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 7 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Windows 7: Update KB4057400 (Preview Rollup, 19.1.2018)

  1. Pater sagt:

    Anstelle KB4057270 bitte KB4057400 im 2.Abschnitt setzen.

  2. Trillian sagt:

    Moin Herr Born!

    Unter Windows 7 SP1 64x lautet die korrekte Pfadangabe des oben genannten Registrierungsschlüssels:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\QualityCompat

  3. Günter Born sagt:

    @Pater/@Trillian: Danke für die Korrekturen. Mit der wackeligen Internetverbindung hatte ich kaum eine Chance, das Zeugs, was ich veröffentlicht habe, nochmals zu kontrollieren. Die Korrekturen sind nun im Text drin.

  4. Ingenieurs sagt:

    Lieber Herr Born,
    der Titel lautet 2028.
    Es ist 2018 :D

    • Günter Born sagt:

      Ah, danke. Gut, dass ich aufmerksame Leser habe. Beim 10-Finger-Blindschreiben erwische ich gelegentlich falsche Tasten – bei der Korrektur musste ich drei Mal aktiv werden, weil permanent die 2 rein rutschte. Ich werde langsam alt – Zeit, die Geschichte an den Nagel zu hängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.