Microsoft schickt Outlook Web App (Android/iOS) in Rente

[English]Scheint ein schneller Abschied zu werden, den Microsoft der Outlook Web App für Android und iOS bereitet. Ab Mai 2018 wird die App nicht mehr in den Stores angeboten. Ersatz ist die Outlook-App für Android und iOS, die Verantwortlichen in Firmen aber Probleme bereiten dürfte.


Anzeige

Ich nutze die App nicht – aber laut neowin.net wurde diese App seit Monaten nicht mehr für Android und iOS aktualisiert. Ich weiß auch nicht, ob das noch viele Leute einsetzen, es gibt ja die Outlook-App für Android und iOS. Wie dem auch immer sei, in diesem Beitrag gibt Microsoft das Aus der Outlook Web App (OWA) für Android und iOS bekannt.

  • Im April 2018 werden die OWA Apps für iPhone, iPad und Android nicht mehr im Apple iTunes Store und im Google Play Store zum Download angeboten.
  • Ebenfalls im April werden die Nutzer von OWA Mobile Apps eine wiederkehrende In-App-Nachricht sehen, in der sie über das Datum informiert werden, an dem die App außer Betrieb genommen wird. Gleichzeitig finden die Nutzer einen Link zum Herunterladen von Outlook für iOS oder Android aus dem jeweiligen Store.
  • Ab dem 15. Mai 2018 werden die OWA Mobile Apps nicht mehr funktionieren. Office 365-Benutzer, die versuchen, sie zu öffnen, werden mit einer Nachricht begrüßt, die sie anweist, Outlook für iOS oder Android herunterzuladen.

Ich denke, der Schaden hält sich [für private Anwender] in Grenzen. Denn für Anwender steht ja die kostenfreie Outlook-App für iOS oder Android zur Verfügung. umzusteigen. Eine Anleitung zum Umstieg findet sich hier.

Dicke Fragezeichen bei Business-Anwendern

Ergänzung: Bei Business-Umgebungen scheint dieser Zug von Microsoft aber nicht wirklich gut anzukommen, wie man den Kommentaren hier im Blog sowie zur Microsoft-Ankündigung entnehmen kann. Es gibt den Hinweis, dass die Kommunikation zum eigentlichen Firmen Exchange-Server (der die Mails verwaltet) erst über die Microsoft Server läuft (siehe nachfolgender Kommentar). Ein zweiter Kommentar weist allerdings darauf hin, dass die Zwischenspeicherung der Authentifizierung seit September 2016 geändert wurde. Gemäß diesem Artikel kommuniziert die Outlook-App über die REST-API über einen stateless protocol translator mit den Office 365-Mailboxen in Exchange Online. Wie das bei lokalem Exchange-Server ausschaut, kann ich nicht sagen (ist nicht meine Baustelle).

Den Kommentaren zur Microsoft-Ankündigung entnehme ich aber, dass es viele weitere Baustellen beim Einbinden von Kalendern und ähnlichem gibt. Vielleicht können sich Betroffene hier in Kommentaren melden, ob diese Umstellung ein Problem im Business-Umfeld ist.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Mail, Outlook.com abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Microsoft schickt Outlook Web App (Android/iOS) in Rente

  1. Benjamin sagt:

    Outlook für iOS oder Android ist aus guten Grund für den professionellen Bereich oftmals gesperrt. Der doch sehr wohl bekannte Grund ist, dass die Kommunikation zum eigentlichen Firmen Exchange erst über die Microsoft Server läuft.

    Siehe dazu: Erstellen eines Kontos und Absichern von Kennwörtern
    Quelle: https://technet.microsoft.com/de-de/library/mt684947(v=exchg.160).aspx

    Das Microsoft nun die OWA App auslaufen lässt womit man auf freigegebene Kalender anderer Postfächer zugreifen konnte wird uns vor ein großes Problem stellen. Denn die “Outlook für iOS oder Android” App wird es bei uns aus besagten Gründen nicht geben.

  2. OWA sagt:

    https://techcommunity.microsoft.com/t5/Outlook-Blog/OWA-mobile-apps-to-be-retired-in-May/ba-p/168509

    in den Kommentaren:

    F: “Is there a timeline, for when the Microsoft cloud does not save passwords for my users anymore? This is the main reason keeping us away from Outlook for iOS ….”

    A: “- Some time ago, Outlook for iOS and Android did rely on a caching service to connect to Exchange Online via Exchange ActiveSync with basic authentication. However, since September 2016, this is no longer possible. All Outlook for iOS and Android for Exchange Online mailbox communication is done via the Active Directory Authentication Library (ADAL), so users sign in directly to Azure Active Directory (AAD) with no credential caching, like other Office desktop and mobile clients. For more information, see https://technet.microsoft.com/en-us/library/mt465746(v=exchg.150).aspx “

  3. Coiffure Haag sagt:

    für uns ist das eine Katastrophe! Das OWA App benutzen wir um Kundentermine die Online gemacht werden in unseren Kalender einzufügen mittels Mobilphon.
    Outlook ist, so wie wir es machen ungeeignet!!!
    Nehmen gerne Tipps entgegen welche App einen Adäquaten Ersatz sein könnte.
    weinfelden@coiffurehaag.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.