Google Chrome: Nervige Benachrichtigungen stoppen

Heute noch ein kurzer Tipp für Benutzer des Google Chrome (und wohl auch für dessen Clones). Wie kann man eigentlich die nervenden Nachfragen, ob man Benachrichtigungen haben will, stoppen, die Webseiten beim Erstbesuch anbieten?


Anzeige

Worum geht es genau?

Beim allerersten Aufruf einer Webseite blenden diese nach wenigen Sekunden das nachfolgende Popup ein.

Chrome Benachrichtigungen anzeigen-Popup

Man muss als Benutzer jedes Mal auf Blockieren blocken, um Ruhe zu haben. Das nervt manche Leute. Frage: Kann man irrtümlich geblockte Sites wieder austragen oder diese Nachfragen ganz blocken?

Nachfragen blocken, Sites austragen

Bin zufällig auf den Hinweis gestoßen, wie man diese Nachfragen verwaltet. Es reicht, in der URL-Zeile des Browsers:

chrome://settings/content/notifications

einzugeben. Dann wird die nachfolgend gezeigte Einstellungsseite von Chrome sichtbar und man kann den Schalter Vor dem Senden nachfragen (empfohlen) deaktivieren.

Chrome-Einstellungen 'Benachrichtigen'

Heißt aber auch, dass der Chrome das dann selbst beantworten darf. Um Einträge in der Blockieren-Liste zu entfernen, klickt man auf die drei Pünktchen und wählt im Menü Entfernen.


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Google Chrome, Tipps abgelegt und mit Google Chrome, Tipp verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Google Chrome: Nervige Benachrichtigungen stoppen

  1. Diese abfrage nervt mich nicht mal so, was mich mehr nervt ist dieser Automatische Übersetzer beim ersten mal, fragt dieser nämlich ob ich Englische Seiten Automatisch Übersetzt haben möchte, ich setze dann noch den Harken das er mich nicht jedes Mal Nachfragen soll und dann kommt trotzdem noch jedes mal ein neues Fenster „diese Seite wurde Übersetzt Optionen“ so etwas nervt mich umso mehr!

    • Uwe Albrecht sagt:

      ging mir auch so, so dass ich nicht mehr Google, sondern

      https://www.deepl.com/translate

      übersetzen lasse. Die Ergebnisse sind auch überzeugender und wenn der Text mal länger als 5000 Zeichen ist, wird rollierend von vorne gelöscht.

    • Ralph sagt:

      @der_Puritaner:

      Dann deaktiviere diese Funktion doch.

      1. Einstellungen öffnen
      2. dort in der Suchleiste „übersetz“ eingeben
      3. auf den Punkt „Sprache“ klicken, damit die Liste ausgeklappt wird
      4. „Übersetzung von fremdsprachigen Seiten anbieten“ > deaktivieren

      HTH
      Ralph

  2. Michael Ba sagt:

    Da schafft man Abhilfe, indem man nur noch mit eingeschaltetem „Inkognitomodus“ online geht. Dann ist Ruhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.