Microsoft Office Patchday (1. Mai 2018)

Windows Update[English]Zum ersten Dienstag im Monat (Office-Patchday) gibt Microsoft ja nicht sicherheitsrelevante Updates für Microsoft Office frei. Das ist auch am 1. Mai 2018 der Fall, wo Updates für Microsoft Office 2010, Office 2013 und Office 2016 erschienen sind.


Anzeige

Die Updates beziehen sich auf die installierbare MSI-Version von Office (die Click-to-run-Pakete beziehen die Updates über andere Kanäle). Diese nicht sicherheitsrelevanten Updates werden auf dieser Webseite (gelöscht) sowie in den verlinkten KB-Artikeln dokumentiert. Hier ist die Liste der Updates.

Office 2010

  • Update for Microsoft Outlook 2010 (KB4022144): Behebt einen Bug; bei dem Webseiten in Microsoft Dynamics 365 für Microsoft Outlook-Add-Ins (Outlook-Client) beim Rendern durch das Outlook-Ordnerfenster nicht angezeigt werden. Es erscheint “Warten auf eine Seite, die von einem CRM-Server abgerufen werden soll….” im leeren Ansichtsfenster. Der Bereich lädt niemals die entsprechende Webseite. Siehe KB4049314 für Details.

Office 2013

  • Update for Microsoft Office 2013 (KB4018389): Verbesserte die Übersetzung für Schweizer-Office-Versionen. Nur per Download verfügbar.
  • Update for Microsoft OneNote 2013 (KB4011281): Dieses Update behebt die Übersetzung für die Funktion Besprechungsnotizen anzeigen für die Niederlande.
  • Update for Microsoft Outlook 2013 (KB4018376): Behebt neben dem oben für Office 2010 beschriebenen Rendering-Bug weitere Fehler, z.B. einen Absturz bei MAPI/HTTP-Verbindungen, Probleme mit IMAP-Servern etc.
  • Update for Microsoft Project 2013 (KB4018379): Behebt mehrere Bugs in Project 2013, die im verlinkten KB-Beitrag aufgeführt werden.
  • Update for Skype for Business 2015 (KB4018377): Aktualisiert Microsoft Skype for Business 2015 (Lync 2013) auf die Version 15.0.5031.1000.

Office 2016

  • Update for Microsoft Office 2016 (KB3203479): Bug, dass Access 2016 einfriert, wenn eine Verbindung zu einer SharePoint-Seite hergestellt wird, wurde korrigiert.
  • Update for Microsoft Office 2016 (KB4011634): Bugfix für den Fehler – dass, wenn Sie Inhalte aus dem Excel-Hilfefenster in eine Zelle in Excel 2016 kopieren und einfügen, ein Dialogfeld “Anmelden” erscheint, das nur durch mindestens zehnmaliges Schließen entfernt werden kann.
  • Update for Microsoft Office 2016 (KB4018318): Der Fehler, dass, wenn Sie mehrere Felder für einen Kontakt gleichzeitig bearbeiten und dann die Felder speichern, können einige Änderungen verloren gehen, wurde gefixt.
  • Update for Microsoft Office 2016 (KB4018369): Bugfix für folgendes Problem. In einigen Fällen unterstützen einige Versionen von Office nicht die Anforderungen, die ein Web-Add-In für die Office 365-Erfahrung festlegt. Daher wird das Web-Add-In, das sowohl für Office 365 als auch für frühere Versionen von Office entwickelt wurde, möglicherweise nicht in früheren Versionen von Office angezeigt.
  • Update for Microsoft Office 2016 (KB4022133): Fixt das Problem, dass die Kontextmenüs für .htm und .html Dateien in Englisch statt der erwartbaren Sprache angezeigt werden.
  • Update for Microsoft OneNote 2016 (KB4018321): Dieses Update behebt die Übersetzung für die Funktion Besprechungsnotizen anzeigen für die Niederlande.
  • Update for Microsoft Outlook 2016 (KB4018372): Behebt neben dem oben für Office 2010 beschriebenen Rendering-Bug weitere Fehler, z.B. einen Absturz bei MAPI/HTTP-Verbindungen, Probleme mit IMAP-Servern etc.
  • Update for Microsoft Project 2016 (KB4018373): Enthält verschiedene Bug-Fixes für Project 2016, die im KB-Artikel beschrieben sind.
  • Update for Skype for Business 2016 (KB4018367): Aktualisiert Microsoft Skype for Business 2016 auf die Version 16.0.4690.1000.

Die Details sind den jeweils verlinkten KB-Artikeln zu entnehmen.

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Patchday (3. April 2018)
.NET Framework 4.7.2 freigegeben
Adobe Flash Player Update auf Version 29.0.0.171
Zusammenfassung der Microsoft Sicherheitsupdates 8.5.2018
Patchday: Windows 10-Updates 8. Mai 2018
Patchday Microsoft Office Updates (8. Mai 2018)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Office, Update abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Microsoft Office Patchday (1. Mai 2018)

  1. Ingenieurs sagt:

    Erster Patchday ohne Office 2007 Support? :)

  2. Börner sagt:

    Bei mir lief das Update nicht reibungslos.
    Update für Microsoft Outlook 2016 (KB4018372) 32-Bit-Edition
    Fehler 0x80070643
    Update für Microsoft Outlook 2016 (KB4018372) 32-Bit-Edition
    Fehler 0x80070643
    Beide Updates verlaufen genau so, wenn ich versuche diese direkt zu installieren.
    Ich finde keine Lösung.
    Kann jemand helfen?

    • Günter Born sagt:

      Error 0x80070643 ist natürlich der doofst Code, den man bekommen kann, denn er steht für ERROR_INSTALL_FAILURE – Schwerwiegender Fehler bei der Installation. Dies hast Du aber schon selbst festgestellt. Schau mal ob die Hinweise in folgenden Blog-Beiträgen (erfolgen in anderem Kontext) sinngemäß angewandt, dich weiter bringen.

      Windows Defender liefert Update-Fehler 0x80070643

      Ansonsten ist Fehler 0x80070643 ja ein alter Bekannter aus Windows 10 – siehe die entsprechende Passage aus folgendem Blog-Beitrag (einfach nach dem Fehlercode suchen).

      Genereller Hinweis zum Fehler 0x80070643

      Du bist übrigens nicht alleine – im italienischen MS Answers-Forum gibt es diesen Thread (aber ohne Lösung).

      In diesem alten Forenbeitrag war es ein fehlender Dienst Office Source Engine. Das wird auch in diesem Technourney.net-Beitrag beschrieben.

      Auch habe ich die Info gefunden, dass alte Versionen (Kompatibility Tools/Viewer, Beta-Fassungen) die Installation stören (siehe z.B. bei Hans Brender zu Exchange).

      Hier gibt es den Hinweis, Outlook zu de- und dann wieder zu installieren. Ich würde aber vorher probieren, ob eine Reparatur erfolgreich ist.

      Du kannst ja eine Rückmeldung hinterlassen, ob etwas geholfen hat – dann mache ich einen Blog-Beitrag draus.

  3. Börner sagt:

    Ich habe natürlich unten angefangen, letztlich hat gleich schon der erste Link geholfen, also der mit dem Windows Defender. Obwohl der ja, nach meiner Meinung, nicht involviert sein konnte.

    Zunächst dies:

    cd %ProgramFiles%
    cd “Windows Defender”
    mpcmdrun.exe -removedefinitions –all

    dann:

    net stop wuauserv
    net stop bits
    rd /s /q %windir%\SoftwareDistribution
    net start wuauserv
    net start bits

    und schliesslich:

    reg delete HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MpSigStub

    Nach einem anschließenden Neustart konnten die Updates ohne Probleme eingespielt werden.
    Weder das Framework musste repariert werden, noch der Virenscanner deinstalliert.

    Vielen Dank für die Tipps.
    (Die Italiener suchen wohl noch weiter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.