Exchange 2010 Update Rollup 0 KB4091243 (8.5.2018)

Windows UpdateNoch ein kleiner Nachtrag zum Patchday 8. Mai 2018. Microsoft hat zu diesem Datum auch ein Update Rollup 0 (KB4091243) für Exchange 2010 freigegeben.


Anzeige

Ein Leserhinweis

Blog-Leser Ralf E. hat mich heute per Mail kontaktiert, weil er das Update per WSUS bekommen hat und nichts drüber finden konnte. Er schrieb:

Ich habe am 08.05.2018 das nachfolgende Exchange 2010 Update auf meinem WSUS bekommen:

Erst dachte ich an ein altes Update, dass irgendwie wieder „hochkommt“, aber nach einem Klick in die Beschreibung hat sich das Update auch als Rollup 21 für Exchange 2010 zu erkennen gegeben.

Haben andere Benutzer ähnliche Meldungen…ich hadere gerade mit der Freigabe!

Vielleicht haben Sie hier einen Tipp für mich, da ich sonst nichts darüber finde.

An dieser Stelle erst einmal mein Dank für den Hinweis des Lesers. Da ich keinen Exchange-Server betreibe, geht so etwas an mir vorbei bzw. ist nicht meine Baustelle.

Bei reddit.com wundert sich auch jemand über dieses Update. Die Infos auf Skybox Security sind auch etwas kryptisch bzw. weniger detailliert- aber zumindest gibt es einen kurzen Eintrag samt Link, der besagt, dass das Update eine Schwachstelle schließen soll.

Exchange 2010 Update Rollup 0 KB4091243

Das Update KB4091243 für Exchange Server 2010 Enterprise wurde inzwischen von Microsoft als Update Rollup 21 for Exchange Server 2010 Service Pack 3 dokumentiert. Dieser Updaterollup ist ein Sicherheitsupdate, welches Sicherheitslücken in Microsoft Exchange behebt. Details zu diesen Schwachstellen finden Sie in den folgenden CVEs (Common Vulnerabilities and Exposures):

Das Update kommt wohl per WSUS, kann aber auch per Microsoft Update Catalog bezogen werden. Und man kann KB4091243 von dieser Microsoft-Seite manuell als Update Rollup 21 For Exchange 2010 SP3 (KB4091243) manuell herunterladen und dann bei Bedarf installieren. Dort findet sich auch folgende Information:

Das Updaterollup 21 für Exchange Server 2010 Service Pack 3 (SP3) behebt Probleme, die in Exchange Server 2010 SP3 RU20 seit der Veröffentlichung der Software gefunden wurden. Dieses Updaterollup wird allen Exchange Server 2010 SP3-Kunden dringend empfohlen.

Damit ist wohl alles gesagt – die Installation wird von Microsoft dringend empfohlen. In der Download-Beschreibung wird nur angegeben, dass man das Update per Doppelklick installieren könne.


Werbung

Die Installation ist auf folgenden Betriebssystemen möglich: Windows 7 Service Pack 1, Windows 8, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2008 Service Pack 2, Windows Server 2012, Windows Vista Service Pack 2. Im KB-Artikel hier finden sich weitere Informationen, was Administratoren ggf. beim Update (z.B. wegen Spracheinstellungen) beachten sollten. Ob es Probleme mit dem Paket gibt, habe ich auf die Schnelle nicht herausfinden können. Vielleicht hilft es euch weiter.


    Anzeige

    Dieser Beitrag wurde unter Update abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

    7 Kommentare zu Exchange 2010 Update Rollup 0 KB4091243 (8.5.2018)

    1. Tobi sagt:

      Rollup 0 haben wir auch bekommen, aber noch nicht eingespielt. Passt ganz gut zu dem insgesamt wieder einmal verkorksten Patchday. Danke Microsoft!

    2. riedenthied sagt:

      Wir haben es eingespielt, da die verlinkte Beschreibung wie gesagt vom Rollup 21 spricht und dies tatsächlich die korrekte Nummer wäre (bisher war die 20 aktuell). Läuft einwandfrei.

      Auch für die anderen Exchange-Versionen kamen an diesem Tag neues Updates, insofern passt das schon ins Bild. Dass die die Nummer verkackt haben… Nun ja… Momentan wundert einen nicht mehr viel.

    3. Tom sagt:

      Wurde am 09.05. problemlos installiert und wird als Update Rollup 21 in der installierte Updates History angezeigt.

    4. KJ sagt:

      Sehr lustig:

      Wurde/wird bei mir im WSUS als Rollup 21 angezeigt und auch dementsprechend am 09.05 freigegeben und eingespielt.
      Bisher ohne Probleme.

      Ein kurzer Blick in die Updatehistorie des Exchange Servers bringt dann aber ein Rollup 0 mit 09.05 zum Vorschein. Dürfte ein Eintrag in der MSP nicht richtig gesetzt worden sein.

    5. Werbung

    6. Terence sagt:

      Selbes hier.

    7. Andreas K. sagt:

      Bei uns auch als Update 0 angezeigt. Immer schön dran denken: besser das Update aus einer administrativen Eingabeaufforderung starten :-). Hatte hier schon 3 mal “Hänger” beim Einspielversuch über WSUS.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.