Hotfix für den Excel 2013/2016 Chart-DLL-Absturzfehler

[English]Nutzer von Excel 2013 und Excel 2016 leiden seit dem April 2018-Patchday unter Programmabstützen beim Zugriff auf Grafiken (Charts). Es gibt aber wohl Hotfixes, um das Problem zu beheben. Hier ein paar Informationen zu diesem leidigen Thema.


Anzeige

Excel-Sicherheitsupdates April 2018

Im April 2018 hat Microsoft zum Patchday die Sicherheitsupdates KB4018319 und KB4018288 freigegeben.

Beide Sicherheitsupdates beheben Sicherheitslücken in Microsoft Office, die eine Remotecodeausführung ermöglichen könnten, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Office-Datei öffnet. Ich hatte die Updates im Blog-Beitrag Patchday Microsoft Office Updates (10. April 2018) erwähnt. Ein ähnliches Sicherheitsupdate gibt es auch für Office 2010, welches hier aber nicht thematisiert wird.

Das Problem: Excel-Abstürze nach April 2018-Update

Nach Installation dieser beiden Sicherheitsupdates gab es in den MSI-Installer-Versionen von Microsoft Excel 2013 und Excel 2016 (wohl auch unter Excel 2010) aber Abstürze. Blog-Leser Tobias L. wies mich per Mail auf das Problem hin (siehe Blog-Beitrag Problemsammlung zu Microsoft April 2018 Updates). Beim Öffnen von Excel-Arbeitsmappen, die ein Diagramm enthalten, kommt es bei manchen Dokumenten zum Zugriffsfehler 0xc0000005 (Access denied) im Modul chart.dll. Bei reddit.com gibt es diesen Thread, der das Problem beschreibt. Hier der Textauszug:

unable to determine so far what it is about the specific chart in our workbook that is causing the recently updated chart.dll and oart.dll files to crash excel, but it looks like the recent office updates are to blame. uninstalling KB4018319 for Office 2016 and KB4018288 for Office 2013 resolves the issue.

posting here in case anyone else runs into this.

crash events are slightly different between office 2016 and 2013. Office 2016 references chart.dll and 2013 references oart.dll.

Der Absturz tritt beim Zugriff auf die Bibliotheksdateien chart.dll und oart.dll auf. Der Fehler ist im Technet in diesem Thread beschrieben. Hier der Fehlertext des Absturzprotokolls:

Name der fehlerhaften Anwendung: EXCEL.EXE,
Version: 16.0.4678.1000, Zeitstempel: 0x5aa7e7ca

Name des fehlerhaften Moduls: chart.dll,
Version: 16.0.4678.1000, Zeitstempel: 0x5aa7e891

Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x0025399e
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x14d0
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01d3d722a5bc6843
Pfad der fehlerhaften Anwendung:
C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office16\EXCEL.EXE

Pfad des fehlerhaften Moduls:
C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office16\chart.dll

Berichtskennung: 651c98b9-242b-492c-be9d-0c4d3eb838c1
Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:
Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:  …

In in Thread bestätigen andere Nutzer das Problem. Allerdings führt nicht jedes Diagramm zum Absturz und es scheint die Click-to-run-Installationen zu verschonen (die bekommen die Updates ja nicht). Nach Deinstallation der Updates  KB4018319 und KB4018288 ist das Problem weg.

Im Technet-Forenthread gibt es einen Post, wo ein Microsoft Moderator mitteilt, dass Microsoft das Problem untersucht und eine Ursache gefunden habe.

QuestionVote as helpfulNow we can confirm that this problem is becasue the chart would have a date axis which is filtered, for example the blank items are unselected in this chart:

Fehler in Excel-Charts
(Fehler in Excel-Charts, Quelle: Microsoft)


Anzeige

Das Problem tritt gemäß obigem Screenshot auf, wenn die Legenden von Achseneinträgen der Grafik leere Werte aufweisen. Ein Nutzer beschreibt im Internet einen Workaround:

  • Die betroffene Office-Installation deinstallieren und dann neu installieren, die Updates aber nur bis vor das betreffende Update zulassen.
  • Sobald man wieder einen funktionierenden Stand habe, Kopien der oben genannten DLL-Dateien an einen sicheren Ort speichern.
  • Dann das Sicherheitsupdate vom April 2018 installieren lassen. Sobald der Fehler wieder da ist, die gesicherten Kopien der DLL-Dateien zurück kopieren.

Mit anderen Worten: Dann ist die Sicherheitslücke wieder da – und einfaches Deinstallieren der Sicherheitsupdates hilft ja auch. Das das Ganze schon im April 2018 passierte, war die Hoffnung, dass der Mai- oder Juni-Patchday den Bug fixt.

Ein Hotfix für das Problem

Microsoft hat aber weder zum Office-Patchday im Mai noch im Juni 2018 ein Korrekturupdate über Windows Update herausgegeben (zumindest ist mir nichts untergekommen). Zum Wochenende finden sich in den oben erwähnten Forenbeiträgen entsprechende Hinweise, dass es eine Korrektur gäbe. Am 23. Mail wurden von Microsoft zwei KB-Artikel über die man sich jeweils einen Fix für die betroffenen Office-Versionen herunterladen kann. Hier die Links zu den KB-Artikeln mit den Fixes.

Zu beiden KB-Artikeln heißt es in der Beschreibung sinngemäß: Wenn Sie mit Diagrammen arbeiten, die gefilterte Inhalte in einem Office 2016-Dokument enthalten, stürzt die Office 2016-Anwendung ab. Dieses Problem tritt auf, nachdem Sie das Update [KB4018319 oder KB4018288] installiert haben.

Anzumerken ist, dass diese Fixes nicht per Windows-Update verteilt werden. Nutzer oder Administratoren, die betroffen sind, müssen die Fixes manuell herunterladen und installieren.

Das Ganze ist an mir vorbei gegangen, da ich diese Office-Versionen nicht einsetze.  Blog-Leser Tobi L. hat sich heute per Mail bei mir gemeldet und auf den Sachverhalt hingewiesen (danke für den Tipp). Tobi schreibt:

zu dem Thema mit dem Excel-Crash bei Sheets mit Diagrammen (s. Mailverlauf) wurde ich jetzt auf diese KBs hingewiesen, die allerdings auch schon wieder einen Monat alt sind:

https://support.microsoft.com/en-us/help/4011128/may-23-2018-update-for-office-2016-kb4011128

https://support.microsoft.com/en-us/help/2986229/may-23-2018-update-for-office-2013-kb2986229

Für Office 2010 gibt es wohl nix, dort existiert das Problem zwar auch, aber das ist wohl den Machern des Bugs egal.

Leider wird das Problem lediglich als Hotfix angeboten, d. h. obwohl jede Office 2016 MSI Installation (Click to run hat das Problem wohl nicht) von dem Problem betroffen sein dürfte, sieht Microsoft nicht ein, diesen Fix per Update Katalog bereitzustellen, geschweige denn direkt auf den WSUS zu pushen.

Mit anderen Worten, die Admins dieser Welt, die sich damals dämlicherweise für die MSI-Variante von Office 2016 entschieden haben (ich hebe mal beschämt meine Hand), werden jetzt dadurch abgewatscht, dass sie sich doch bitte selbst drum kümmern dürfen, wie sie den Hotfix auf ihre Rechner ausbringen und dies dann anschließend reporten bzw. überwachen.

Leider habe ich zu den KBs keine tiefergehenden Informationen gefunden, was genau jetzt gemacht wurde, um das Problem zu beheben. Leider befürchte ich deshalb, dass hier einfach die betroffene chart.dll wieder mit einer alten, unsicheren ausgetauscht wird, was erklären würde, warum man den Fix nicht global freigibt, sondern nur für Leute, die sich an diesem Problem wirklich stören, das ist aber lediglich eine Unterstellung meinerseits ;-)

Ursprung des Diagramm-Problems war damals ja ein Sicherheitsupdate für Excel mit der Nummer KB4018319, wo ebenfalls lediglich die DLL ausgetauscht wurde und was zu den erwähnten Excel-App-Ccrashs geführt hat, sobald Diagramme mit bestimmten Bedingungen im Excel-Dokument waren.

Tobi L. drückt dann noch die Hoffnung aus, dass ich noch etwas herausfinden könne, was den Hotfix angeht. Das ist zu viel der Ehre, Kontakte zu den Microsoft Produktgruppen habe ich nicht mehr. Und das, was in den Microsoft Answers Foren noch rüber kommt, kann man wie das Papier auf’m Klo einstufen: Abreißen und runterspülen. Aber vielleicht hilft es dem einen oder anderen Betroffenen, der das mit den Hotfixes noch nicht mitbekommen hat.

Ähnliche Artikel:
Patchday Microsoft Office Updates (10. April 2018)
Problemsammlung zu Microsoft April 2018 Updates


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Office, Problemlösung, Update abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Hotfix für den Excel 2013/2016 Chart-DLL-Absturzfehler


  1. Anzeige
  2. Tobias L. sagt:

    Ich melde mich noch einmal bzgl. des KBs aus dem Artikel. Ich habe auf meinem Testclient mal geschaut, was mit der Chart.dll passiert, wenn man das KB installiert. Es passiert natürlich das, was man erwarten würde, sie wird einfach ausgetauscht.

    Nach dem fehlerhaften Update KB4018319 hatte die Chart.dll die Version
    16.0.4678.1000 (8.341.712 Bytes)

    Wenn man das neue KB4018319 installiert, hat die Chart.dll die Version
    16.0.4690.1002 (8.342.224 Bytes)

    Das Problem tritt nach der Installation nicht mehr auf, Excel-Dateien mit Diagrammen, die den Excel-Absturz verursacht haben, lassen sich wieder öffnen.
    Jetzt ist für mich die große Frage, wie ich es auch in der Mail angedeutet hatte: besitzt die aktuelle Chart.dll wieder die “Sicherheitslücke”, wegen derer das KB4018319 überhaupt erst ins Leben gerufen wurde? Das würde mich wirklich interessieren.

    Ich kann sonst einfach nicht verstehen, wieso man die neue, überarbeitete Chart.dll sonst nicht für alle User rausbringt, indem man sie in ein Office-Update packt, sondern sie ausschließlich zum manuellen Download in Form eines Hotfixes bereitstellt. Das will mir nicht in den Sinn; immerhin sind definitiv weltweit alle Office 2016 MSI-Installationen betroffen, die einen aktuellen Patchstand haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.