Internet Explorer 11: ‘Ihr Browser wird nicht unterstützt’

Gerade bin ich unter Windows 7 SP1 wieder auf ein Problem gestoßen, was ich schon mal im Blog (aber unter einem anderen Fehlerkontext) behandelt hatte. Ich wollte eine Microsoft KB-Seite im Internet Explorer 11 öffnen, als ich die Nachricht ‘Ihr Browser wird nicht unterstützt’ erhielt. Der Browser weigerte sich, den Inhalt der KB-Seite anzuzeigen. Andere Webseiten, z.B. mein Blog, funktionierten. Habe dann etwas probiert – und bin zum Schluss noch auf eine Teillösung im eigenen Blog gestoßen. Da das Thema möglicherweise andere Nutzer auch treffen kann, habe ich es mal aufbereitet.


Anzeige

In den Fuß geschossen: Der IE 11 zeigt nix mehr an

Es ist eine interessante Erfahrung, die ich gerade mit dem Internet Explorer 11 unter Windows 7 SP1 gemacht habe. Normalerweise verwende ich den IE 11 nicht, sondern bin mit anderen Browsern unterwegs. Als ich die Tage, im Umfeld des Juli 2018-Patchday eine Information zu einem KB-Artikel nachschlagen wollte, meldete sich der IE 11 plötzlich mit dem Text ‘Ihr Browser wird nicht unterstützt’.

IE 11 ‘Ihr Browser wird nicht unterstützt’

So etwas hatte ich bisher noch nie gesehen. Mein erster Gedanke dazu war: Microsoft scheint die Nutzer dazu erziehen zu wollen, dass ein nicht aktualisierter Internet Explorer 11 seine Arbeit verweigert und dem Benutzer mitteilt, dass er veraltet sei.

Erster Versuch: Update KB4339093 installieren

Fehlt da womöglich das kumulative Update KB4339093 für den IE 11 (siehe Microsoft Patchday: Weitere Updates zum 10. Juli 2018)? Also habe ich dieses installieren lassen, die Maschine neu gebootet und wieder probiert. Hat aber an der obigen Meldung nichts geändert. Eine Überprüfung der IE 11-Version lieferte folgende Anzeige.

IE 11 Details

Der Internet-Explorer war also aktuell. Also musste ich weiter suchen (mein eigener Blog-Beitrag vom Januar 2018 war mir entfallen).

Hinweise auf den Kompatibilitätsmodus

Da der Fehler nur auf Microsoft-Seiten auftrat, habe ich eine Suche im Internet gestartet. Dabei stieß ich auf dieses PDF-Dokument der Uni Potsdam und die Microsoft-Seite Beheben von Problemen beim Anzeigen von Websites mithilfe der Kompatibilitätsansicht in Internet Explorer 11. Beide Fundstellen thematisieren die Fehlermeldung und schlagen vor, die Kompatibilitätsansichtsliste zu bereinigen.


Werbung

IE 11-Menü

1. Dazu klickt man im IE 11-Fenster auf das Zahnrädchen in der rechten oberen Ecke und wähle den Menübefehl Einstellungen der Kompatibilitätsansicht.

Einstellungen der Kompatibilitätsansicht

2. Im Dialogfeld Einstellungen der Kompatibilitätsansicht lässt sich der Eintrag microsoft.com markieren und über die Schaltfläche Entfernen löschen.

Danach war zwar die obige Anzeige, dass der Browser veraltet sei, weg. Hatte schon die Hoffnung, dass das Problem behoben sei. Das einzige, was mich stutzig machte, war der Umstand, dass plötzlich die nachfolgend gezeigte Informationsleiste erschien.

Leiste mit Nachrichten-Info

Aber Nachrichten wurden auf der leeren Registerkarte nicht angezeigt. Auf einer neuen Registerkarte kam nur die MSN-Suchmaske. Beim Versuch, einen Microsoft KB-Artikel abzurufen, wurde mir aber kein Inhalt sondern nur die nachfolgende Seite angezeigt.

IE 11-Anzeige ohne Kompatibilitätsmodus

Ein kurzer Test auf einem zweiten System, wo noch einige Updates (auch für den IE 11) fehlten, ergab ebenfalls die obige Anzeige. Am Benutzerprofil konnte es nicht liegen, und den IE 11 habe ich versuchsweise zurückgesetzt.

Ich hatte also nur eine Teillösung meines Problems, sozusagen 50% des Weges waren zurückgelegt. Blieb noch die Frage, wie sich der IE 11 zur Anzeige der Inhalte der KB-Artikel überreden ließe. Hätte ich ein sehr gutes Langzeitgedächtnis, wäre der Fall spätestens hier klar gewesen – aber dazu unten mehr.

Was sagt die Entwicklerkonsole?

Ich habe mit der Funktionstaste F12 die Entwicklerkonsole im IE 11 geöffnet und dort nachgeschaut, was der Browser für Meldungen liefert.

IE 11: Zugriff verweigert

In obigem Screenshot zeigt der IE 11, dass der Zugriff auf SCRIPT5 direkt in der ersten Zeile der Microsoft-Seite verweigert wird.

IE 11: Fehlermeldungen in der Konsole

In den Details (obige Screenshot) wird angezeigt, dass ‘Local storage’ (lokales Speichern) nicht unterstützt wird. Damit laufen einige Scripte von Microsoft nicht mehr und es können keine Sitzungsinformationen (Session Storage) gespeichert werden. Mit dieser Information war ich nun auf der richtigen Spur.

Schlechtes Gedächtnis, Lösung im eigenen Blog!

Mit dieser Information habe ich dann eine Suchmaschine befragt, und wurde über meinen englischsprachigen Blog zur Lösung im deutschsprachigen Blog-Beitrag DOM-Storage: Keine Microsoft KB-Artikel im IE mehr abrufbar vom Januar 2018 geleitet (der Artikel war mir im Gedächtnis entfallen). Im verlinkten Beitrag habe ich den Fall, dass der IE 11 keine KB-Artikel mehr anzeigen kann, nach einem Hinweis eines Blog-Lesers, minutiös behandelt und die Ursache aufgezeigt. Das war dann die zweite Teillösung, da ich das Problem mit der Anzeige ‘Ihr Browser wird nicht unterstützt’ ja bereits gelöst hatte. 

DOM-Storage im IE 11

Die Lösung: Ich habe also DOM-Storage im IE 11 zugelassen (ist im verlinkten Blog-Beitrag beschrieben) und der Browser konnte auch KB-Artikel wieder anzeigen. Ob ich selbst den DOM-Storage deaktiviert habe, kann ich nicht mehr nachvollziehen (ich vermute es).

Zusammengefasst: Ich musste zwei Ansätze kombinieren; erstens microsoft.com aus der Kompatibilitätsliste löschen und zweitens die DOM-Speicherung zulassen. Erst dann waren die beiden Fehler weg. Möglicherweise helfen die Stichwörter hier im Blog-Beitrag, dass andere Betroffene schneller zur Lösung kommen.

Ähnliche Artikel:
IE 11: ActiveX und die Kompatibilitätslisten
JavaScript-Attacke auf den IE 11 nicht abbrechbar
IE 11 blockt ab 11. Oktober veraltete Flash ActiveX-Versionen
Internet Explorer 11 Absturzproblem nach Updates?
Internet Explorer 11: Suchfeld ausblenden, Tableiste anpassen
Probleme mit dem Microsoft Update Catalog
Flash-Cookies direkt im Browser bekämpfen …
Datenschutz beim Browsen (Teil 3)
DOM-Storage: Keine Microsoft KB-Artikel im IE mehr abrufbar


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Internet Explorer, Update abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Responses to Internet Explorer 11: ‘Ihr Browser wird nicht unterstützt’

  1. Info sagt:

    Ja, es liegt am geforderten “DOM-Storage” – aktiviert in den erweiterten Einstellungen.

    Es betrifft alle Seiten auf °support” und “portal”(folgte etwas später) – zumindest immer die de-de.

    https://support.microsoft.com/de-de/
    https://portal.msrc.microsoft.com/de-de/

    Schalte es nur bei Bedarf ein – weil es eine generelle Einstellung ist für alle Seiten ist.

    Aktuelle Browser winken die Funktion vermutlich einfach durch, weil es inzwischen zur Normalität gehört – Telemetrie Erfassung und hinterherschnüffeln… – oder?

  2. DiWÜ sagt:

    Vielen Dank für diesen Artikel, hat mir sehr weitergeholfen.
    Bei mir werden zwar im IE Informationen zu KB-Artikeln angezeigt, jedoch im Firefox nicht, und das schon lange Zeit, so daß ich jedesmal zum Anzeigen extra den IE starten mußte, welchen ich selten verwende.
    Ihr Tip mit der Funktionstaste F12 brachte mich weiter.
    Hier wurde Ähnliches im Firefox bei mir angezeigt (wie bei Ihnen im IE).
    Habe inzwischen im Firefox auch diese Anzeigen wieder.
    Viele Grüße

  3. Werbung

  4. Thomas S. sagt:

    Ja, “DOM-Storage” war bei mir standardmäßig aktiviert.

  5. Andreas K. sagt:

    Vielen Dank für den TIP.

    Leider will er immer noch nicht. Habe gestern Windows 7 neu raufgespielt und möchte den möglichst neuesten IE laden. NULL. Ich habe irgendeine Uralt Version vom IE (blau ummantelt) und die zeigt mir nihct eine Internetseite vernünftig an. Ich kann auch keinen neuen laden. Das System unterstützt weder den IE 64. noch den IE 32.
    Ich weiß wirklich nicht weiter und freue mich über jede Hilfe.

    • Ralf Lindemann sagt:

      Neu installiert? Windows 7 (2009) mit SP1 (2011)? – Das würde auf keinem Fall reichen, weil der aktuelle Internet Explorer meines Wissens weitere Updates voraussetzt, die später erschienen sind. Ich denke, der Weg zum aktuellen Internet Explorer führt über ein aktuelles Win 7 SP1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.