Windows 10: IE11-Abstürze (Crashes) bei Webseiten?

Heute noch ein kurzer Blog-Beitrag in eigener Sache. Falls ihr den IE 11 benutzt, wäre die Frage, ob es vermehrt zu Abstürzen der Browser-Tabs beim Besuch des Blogs kommt.


Anzeige

Auf einem Netbook mit Windows 7 SP1 ist mir schon mal aufgefallen, dass ich die Seiten von heise.de häufiger weder im IE 11 noch im Chrome aufrufen kann – ein Script läuft sich tot (ist seit einigen Monaten so). Ansonsten führt der IE 11 bei mir ein Schattendasein, er wird nicht mehr benutzt.

Leser-Mail: Abstürze des IE 11-Tabs bei Blog-Seiten

Blog-Leser Axel H. hat mich kürzlich per E-Mail kontaktiert und auf ein Problem hingewiesen, welches ihn plagt.

schon lange (eher Monate als Wochen) beobachte ich das Problem, dass mir dein Blog (https://www.borncity.com/blog) im Internet Explorer abschmiert.

Bisher habe ich mich nicht gemeldet, da ich davon ausgehe, dass ich mit meiner Nutzung des IE eher zu den Außerfriesischen gehöre, aber nun ja, ich nutze ihn halt. ;-)

Es äußert sich so, dass einzelne Tabs deines Blogs (ich öffne meist mehrere) erst hängen, dann der IE sie neu laden muss, mit entsprechender Meldung (die ich natürlich jetzt nicht parat habe, aber sie gerne bei Bedarf nachreiche :-) ). [Ist nachgereicht].

Es ist wirklich nur dein Blog der diesen Ärger bereitet. Auch wenn ich 20 Tabs verschiedenster Blogs auf habe.

Vielleicht ist das ja ein bekanntes Problem und ein WordPress Fix vorhanden? Vielleicht liegt es auch an einem Plugin/Werbung?

Falls du da nichts machen möchtest, ist es auch nicht wirklich tragisch.
Mein System ist ein voll gepatchtes Win 10 Pro.

Da ich auf meinem Produktivsystem den IE 11 nur selten verwende, ist mir das Ganze bisher nicht aufgefallen. Ein mir bekanntes Problem ist es auch nicht. Es ist nicht ausgeschlossen, dass ein WordPress-Plugin (z.B. das Mobile-Theme) oder Werbe-Scripte (auf die ich keinen Einfluss habe), da irgend etwas beim IE 11 bewirken.

Solche Geschichten sind natürlich immer schwer zu fangen, zumal die Patcherei beim IE 11 – sowie Updates bei WordPress und Plugins da ebenfalls Änderungen bringen können, auf die ich keinen Einfluss habe. Daher der Blog-Beitrag, in dem ich das Thema zumindest mal zur Information stelle.

Ein Test im Task-Manager

Mir ist seit einiger Zeit auf meinem Windows 7 SP1-Produktionssystem aufgefallen, dass der Google Chrome (u.a. wegen Site-Isolation) zum Speicherfresser mutiert ist oder Ärger macht (siehe Google Chrome zeigt keine Tweets mehr an). Ich verwende schon das Plugin The Great Suspender (siehe Beitrag Google Chrome, den Speicherfresser zähmen), um nicht angezeigte Tabs zu suspendieren. Trotzdem kommt es vor, dass bei vielen geöffneten Tabs der Browser plötzlich nicht mehr reagiert und Windows 7 wie verrückt auf der Festplatte nudelt.

Eine Kontrolle im Task-Manager zeigt dann meist, dass sich einzelne Chrome-Tasks sehr viel Speicher (200 MB) und CPU-Last abgreifen. Das ist aber unabhängig von den geöffneten Webseiten – ich schieße dann einzelne Tasks des Google Chrome ab, wodurch die restlichen Tasks auch beendet werden. Danach kann ich den Chrome neu starten – wobei dieser die Option anbietet, die vorher geöffneten Tabs neu anzuzeigen. Dann ist die Speicherbelastung deutlich reduziert.

Speicherbelegung Chrome/IE11 im Task-Manager

Ich habe diesen Check auch mal für den IE 11 mit einigen, in drei, vier Tabs, geladenen Blog-Seiten gemacht. Der obige Screenshot zeigt das Ergebnis, wobei die Webseiten auch im Google Chrome geladen waren. Was mir auffällt, ist der Umstand, dass der IE 11 mit Abstand den größten Speicherbedarf aufweist. Möglicherweise liegt da der Kern des Übels.

Es gab kurz mal den Gedanken: Läuft da ein Crypto-Miner? Konnte ich mir nicht vorstellen (es laufen Malware-Scanner in WordPress mit) – und eine Überprüfung ergab nichts in dieser Hinsicht. Zudem war die von mir festgestellte CPU-Belastung dafür auch zu gering.

Was sagt das Web?

Ich hab dann noch einen kurze Websuche gestartet. Dieser Beitrag aus 2016 bezieht sich auf den IE 11 in Verbindung mit WordPress, enthält aber nur allgemeine Hinweise wie Start ohne Add-Ons. Bei WordPress.org finden sich zwei 4 Jahre alte Einträge, wobei einer ein Formular bzw. den PHP-Code des Plugins aus Problem ausmacht. Behalte ich mal im Auge.


Anzeige

Der MS-Answers-Forenbeitrag hier bezieht sich auf den IE 11 unter Windows 10, stammt aber aus 2015. Eine richtige Lösung sucht man im Thread vergeblich (nur die üblichen, hilflosen Versuche wie patchen, IE 11 zurücksetzen etc.). Auch dieser MS Answers-Forenbeitrag, gestartet 2016, greift das Problem mit diversen Webseiten (ohne Bezug auf WordPress) auf. Vermutet werden Add-Ins, aber eine Lösung scheint es dort nicht zu geben.

Erster IE 11-Kurztest unter Windows 7

Bisher habe ich den IE 11 jetzt gut 2 Stunden mit mehreren geöffneten Tabs mit Blog-Beiträgen (unter Win 7) am Laufen, ohne einen Absturz zu verzeichnen. Der Browser ist aber gemächlich bei der Anzeige neuer Webseiten. Und im Task-Manager hatte ich einen IE 11-Thread, der satte 1 GByte an Arbeitsspeicher abgriff, nachdem ich begann, einzelne Tabs zu schließen – kurz danach fing das System an zu swappen und war für 20-30 Sekunden extrem zäh (kaputt gepatchtes Windows 7). Daher die Frage: Hat noch jemand von Euch dieses Verhalten beobachtet?

Nachtrag: Ein Absturz des IE 11

Am 2. August 2018 hat WordPress eine neue Version freigegeben (siehe WordPress 4.9.8 freigegeben). Laut Changelog wurde auch ein Memory-Leak im ‘Medienbereich’ gefixt und ich schöpfte schon Hoffnung. Am 3. August kam das Feedback von Axel H., der gerade einen Absturz hatte und folgenden Screenshot übermittelte.

IE11 funktioniert nicht mehr

Axel schrieb noch, dass eine gelbe Informationsleiste erschien, diese aber zu fix verschwand, um einen Screenshot zu erstellen – ist aber inzwischen nachgereicht (siehe folgende Abbildung).

IE 11-Infoleiste

Auch ich habe den IE 11 unter Windows 7 SP1 mit aktuellem Patchstand nach dem Eintreffen der Mail mit drei geöffneten Tabs meiner Webseite laufen lassen. Und nach einiger Zeit kam die folgende Anzeige – wahlweise mit dem Hinweis auf borncity.com und der Aussage, dass der Browser nicht mehr mit Windows kommunizieren könne.

IE 11-Informationsleiste

Der Crash-Report aus dem nachfolgenden Screenshot zeigt einen AppHangB1-Fehler, wobei ich mit den Angaben aktuell wenig angefangen kann.

IE 11 ... reagiert nicht

Ich habe aber mal spaßeshalber den Task-Manager geöffnet. Der gerade geöffnete Tab belegte 2 GByte RAM und die CPU hatte auch immer mit irgend einem geöffneten Tab-Prozess (waren auch Seiten wie heise.de dabei) zu tun.

Task-Manager mit IE und Chrome-Prozessen

Der obige Screenshot zeigt den Taskmanager mit diversen IE 11-Prozessoren aus geöffneten Tabs. Im oberen Bereich ist die Speicherbelegung der Chrome-Tabs (in denen die Seiten ebenfalls geöffnet waren) zu sehen. Da liegen Welten dazwischen. Es scheint so zu sein, dass der IE 11 einfach mit den Windows-Ressourcen ast und sich dann selbst stranguliert.

Inzwischen gehe ich davon aus, dass es eine Kombination an dynamischen Inhalten aus meinem Blog, und Bugs oder ungeschickte Implementierungen in der gepatchten Fassung des Browser ist, die diese IE 11-Abstürze verursachen. Mal schauen, ob mir noch was unter die Augen kommt – aktuell sehe ich keine Lösung für den IE 11 – zumal dieser auch beim Aufruf anderer Webseiten einen kräftigen Schluck aus der Speicher-Pulle nimmt. Aber vielleicht hat noch jemand von Euch eine Idee.

Ähnliche Artikel:
IE 11: ActiveX und die Kompatibilitätslisten
JavaScript-Attacke auf den IE 11 nicht abbrechbar
IE 11 blockt ab 11. Oktober veraltete Flash ActiveX-Versionen
Internet Explorer 11 Absturzproblem nach Updates?
Internet Explorer 11: Suchfeld ausblenden, Tableiste anpassen
Probleme mit dem Microsoft Update Catalog
Flash-Cookies direkt im Browser bekämpfen …
Datenschutz beim Browsen (Teil 3)
DOM-Storage: Keine Microsoft KB-Artikel im IE mehr abrufbar
Internet Explorer 11: ‘Ihr Browser wird nicht unterstützt


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Internet Explorer, Windows 10 abgelegt und mit Internet Explorer, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Windows 10: IE11-Abstürze (Crashes) bei Webseiten?

  1. priel sagt:

    grad mal probiert (win7), 3 Born-tabs mit IE11, dem nie benutzten geöffnet. Keine Probleme, aber Speicherhunger:
    http://s1.bild.me/bilder/110417/2277473Borns_mit_IE11.jpg

  2. André sagt:

    der IE stürzt bei mir unter Windows 8.1 x64 nicht ab, verursacht aber eine hohe CPU Auslastung. Mit Hilfe des Windows Performance Toolkits (WPRUI.exe, WPA.exe) konnte ich JavaScript bla, bla) als Grund ausfindig machen. Dann wird von https://code.createjs.com/createjs-2015.11.26.min.js!a._handleTimeout-12:6096 0x0 einiges an RAM benutzt, vllt bekommt er einen OutOfMemory Absturz.

  3. André sagt:

    ka, warum der 1. Versuch nicht gepostet wurde. Der IE11 stützt bei meinem Win8.1 x64 nicht ab, verursacht aber eine hohe CPU Auslastung.

    Mit Hilfe des Windows Performance Tookit (WPRUI.exe zum Sammeln und WPA.exe zum Ansehen) konnte ich JS Code von pagead2.googlesyndication dot com als Grund finden.

    Dann verursacht die Function code.createjs createjs-2015.11.26.min.js!a._handleTimeout-12:6096 eine höhere RAM Ausnutzung, vllt stürzt der IE wegen out of memory ab.

  4. André sagt:

    jetzt ist mein Kommentar wieder weg. Was machst du oder WP hier? Ist es wegen der URLs?

  5. Der MAX sagt:

    Ich habe mit eurer Webseite borncity keine abstürzte. Mit Windows 10 habe ich Täglich 1-bis 2 Abstürze mit dem IE11 auf verschieden Webseiten. Ich benütze den IE11 weil die Google Toolbar nur mit IE funktioniert und ich diese oft benutze und etwas aus Webseiten zu kopieren und dann suchen. IE11 wird von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt leider.
    Aufgefallen ist mir das nach Windows Sicherheitsupdate der IE11 oft für 7-10 Tage besser funktioniert. Ich vermutete, dass Kriminelle nach einem Update zeit brauchen um ihre Schadprogramme anzupassen. Wie viele Firmen den IE11 aktuell benutzen weiss ich nicht, waren es vor 1 Jahr noch 60 % weltweit, das könnte ein Grund sein das es für den IE11 viele Schadprogramme gibt um Firmen auszuspionieren.
    Wen man viele IE11 abstütze hat würde ich den IE11 einmal zurücksetzen und den AdwCleaner einmal benutzen. Wen man den AdwCleaner noch nie benutzt hat kann man schnell einmal 20 Schadprogramme haben. Zu oft sollte man den AdwCleaner auch nicht benutzen.

  6. Sherlock sagt:

    > Frage, ob es vermehrt zu Abstürzen der Browser-Tabs beim Besuch des Blogs kommt.

    Konnte ich mit dem IE 11 hier bisher nicht feststellen. Ich nutze in Win 10 überwiegend den IE, Edge nur selten, keine Fremdbrowser. Der IE ist so eingestellt, dass er im AppContainer läuft, weiterhin auf Sicherheitsstufe „Hoch“. In der Einstellung taugt er gerade mal zum Lesen von Texten, ist blitzschnell und werbefrei.
    Das einzig Störende im Blog ist, dass der Cookie-Hinweis immer am unteren Bildrand verbleibt. Ach ja, wenn man vergisst, den Haken für Datenschutz zu setzen und dann auf „zurück“ klickt, ist der gesamte eingegebene Text weg. (Edge)

    • oswijn wolcenbruch sagt:

      Text weg bei zurück wird daran liegen, das aufgrund deiner Einstellungen Javascript deaktiv ist. Deswegen u.a. auch schnell und keine Werbung. Hat alles seinen Preis…
      ;-)

      ps: hier ebenfalls kein Absturz borncity.com mit IE11.

      • Sherlock sagt:

        Das „Text weg“ nach Klick auf „Zurück“ galt für Edge in Normaleinstellung, nicht für den IE. Ist aber nichts Neues. Wo auch immer man in Web-Foren etwas schreibt, muss man mit sowas rechnen. Besser, man schreibt die Antwort nie direkt in das Forum, sondern erst in einen Editor und kopiert es dann ins Forum. Dass der Text nach „zurück“ weg war, ist mir hier jetzt schon zwei Mal passiert. Es lebe das Usenet in Ewigkeit.

  7. IT-Nerd sagt:

    Interessanter Beitrag, zumal ich mir über die beschriebenen Effekte unter Windows 10 (1803, 1809) schon so manchen Gedanken gemacht habe. Dieses Problem tritt bei mir seit einigen Monaten auf und ließ bei mir zunächst die Vermutung auf ein Skript mit langer Laufzeit aufkommen. IE 11 (Standardeinstellungen) crasht nicht ==> Website reagiert nicht, keine Ressourcenerhöhung, Beenden der App problemlos möglich.

    Unter Edge wird deine Seite problemlos und sehr schnell geladen – von daher mein persönlicher Workaround: Zugriff auf Borncity nur mit diesem Browser. Die Entwicklung geht ohnehin in die Richtung, dass einige Webauftritte (z. B. Github) bereits ihr Supportende für den IE ankündigen.

    Witzigerweise gibt es auf einem älteren System von mir unter Windows 6.3 keine Zugriffsprobleme mit IE 11 oder auch Opera.

  8. MrX1980 sagt:

    Moin, ich habe gerade im IE11 nur einen Tab mit diesen Artikel auf und der Speicher steigt recht rasant auf inzwischen 10 GB (16 GB habe ich verbaut) und dabei konstant um die 10% CPU Last (Core i7-6850K / 6 Kerne und 12 Threads). Win10 Pro Build 17730. Ich werde nachher im Feedback-Hub das Problem aufzeichnen und melden.

    • MrX1980 sagt:

      Wie so oft liegt es an der eingeblendeten Werbung, denn sobald ich den Tracking-Schutz (IE -> Add-Ons Verwalten -> Tracking-Schutz -> EasyList Germany) aktiviere, ist die CPU last unter 1% und der RAM Verbrauch deutlich unter 100 MB (ein aktiver Tab). Leider bleibt einen bei vielen Webseiten nichts anderes übrig, als die Werbung zu blocken, sonst ist der Akku ruck zuck leer oder der Tab/Browser stürzt gelegentlich ab.
      Feedback-Hub (insider / de-de): https://aka.ms/AA1zx3t

  9. Der MAX sagt:

    Hallo, habe nun doch einen kleinen Absturz bekommen mit eurer Webseite und die Störung wurde im Zuverlässigkeitsverlauf angezeigt. Die Webseite wurde geschlossen und sofort wieder geöffnet. Habe Windows 10 Version 1803. Seit der Version 1803 funktioniert der IE-11 noch schlechter. Vieles mache ich seit Monaten mit dem Chrome-Browser der funktioniert besser. Microsoft hat es einfach nicht mehr nötig gut zu sein. Werden die Abstürze von der borncity Webseite bei euch auch im Zuverlässigkeitsverlauf angezeigt.

    • Günter Born sagt:

      Danke – das verursachende Script von Google ist durch André identifiziert worden. Ich muss jetzt Montag versuchen, ob meine Werbepartner da was machen können – möglicherweise gibt es alternative scripte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.