Android 9.0 (Pie) angekündigt, für Google Pixel verfügbar

[English]Google hat heute (6. August 2018) Android 9.0 angekündigt und für das Google Pixel freigegeben. Der Name der neuen Android 9.0-Version ist eine Überraschung: Es ist Android Pie geworden (Pie, ein Kuchen).


Anzeige

Die Ankündigung erfolgte im Google Developers Blog (damit lag die Gerüchteküche neben dem Namen auch beim Erscheinungsdatum daneben). Nach mehr als einem Jahr Entwicklungszeit und monatelangen Tests durch frühe Beta-Tester und Entwickler ist Google bereit, Android 9 Pie, die neueste Version von Android, auf den Markt zu bringen.

Neuerungen in Android 9.0

Android 9 nutzt die Möglichkeiten des maschinellen Lernens, um Mobilgeräte intelligenter, einfacher und auf die Nutzer zugeschnitten zu gestalten. Lesen Sie hier (Englisch) alles über die neuen Consumer-Features. Für Entwickler bietet Android 9 viele neue Möglichkeiten, Apps zu verbessern und neue Erfahrungen zu sammeln.

Neben dem Schlagwort künstliche Intelligenz zählt die Adaptive Akku-Funktion zu den Neuerungen. Dieses zielt z.B. darauf ab, herauszufinden, welche Anwendungen ein Nutzer am meisten verwendet, um dann die Akkulaufzeit zu priorisieren. Ziel ist es, die Leistung (Gerätelaufzeit) zu maximieren. Die adaptive Helligkeit (Adaptive Brightness) lernt, wie Benutzer ihre Helligkeitseinstellungen in verschiedenen Anwendungen bevorzugen.

App Actions soll vorhersagen, was ein Nutzer als nächstes tun wird, um die betreffende Aktion auf dem Handy anzuzeigen. Wer Sie zum Beispiel auf dem Heimweg von der Arbeit ist, erhält möglicherweise eine Wegbeschreibung (an Hand der Zeit und des Standorts), um nach Hause zu kommen.

Die Slices werden erst im Herbst dieses Jahres verfügbar sein, dies soll relevante Informationen aus Apps zeitnah anzeigen. Google zielt auf eine einfachere Systemnavigation mit Android 9 Pie. Mit einer einzigen Home-Taste, die (ähnlich einem iPhone X) mit Gesten verwendet werden kann, lässt sich das Geräte bedienen. Dabei hat Android 9.0 einen Multitasking-Bildschirm. Google hat weitere , kleinere Änderungen vorgenommen, darunter eine neu gestaltete Quick-Einstellung, eine bessere Möglichkeit, Screenshots zu erstellen und zu bearbeiten (Abschied von dem zuvor benötigten Vulkangriff), vereinfachte Lautstärkeregelungen, eine einfachere Art, Benachrichtigungen zu verwalten und mehr.

Ergänzung: heise.de hat hier einen Artikel veröffentlicht, in dem die Neuerungen vorgestellt werden.

Android 9.0 für Pixel verfügbar

Google hat bekannt gegeben, dass der Quellcode zum heutigen Tag an das Android Open Source Project (AOSP) übergeben wurde. Gleichzeitigt startet das Android 9 Rollout an alle Pixel-Nutzer weltweit, wobei Android 9 in den kommenden Monaten auf viele weitere Geräte kommen wird. (via)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Android abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.