Windows 10: Microsoft-Konto muss repariert werden

[English]Benutzer von Windows 10-Systemen laufen gegebenenfalls in ein blödes Problem. Windows 10 fordert den Benutzer öfters auf, das eingerichtete Microsoft Konto reparieren zu lassen. Hier ein paar Hinweise.


Anzeige

Die Fehlerbeschreibung

Windows 10 meldet plötzlich ein Problem und schreibt, dass das Microsoft-Konto beschädigt sei. Dann wird eine Reparatur in der Einstellungen-App vorgeschlagen, die auch funktioniert. Ich habe dies gelegentlich auf meinen Windows 10-Testmaschinen, auf denen Windows Insider-Previews mal getestet werden. Dort wechsele ich schon mal zwischen Insider-Programm und normaler Benutzung hin und her.

Antivirus-Software als mögliche Ursache

Geht man im Internet nach dem Fehlerbegriff auf die Suche, gibt es eine Menge Treffer (z.B. hier oder hier), das Problem ist also nicht so selten. Allerdings gibt es wohl verschiedene Gründe für die Reparatur (Kennwort geändert etc.). In manchen Threads drängt sich mit beim Querlesen der Verdacht auf, dass Drittkomponenten wie Antivirus-Software beteiligt sein könnte.

Noch ein Fehlerbild

Kürzlich bin ich auf Microsoft-Answers noch auf diesem Forenbeitrag gestoßen. Der Benutzer schreibt dort:

wenn ich mich an meinem Rechner anmelde, bekomme ich ab und an folgende Meldung:

Problem mit dem Microsoft-Konto

Ihr Microsoft-Konto muss repariert werden bevor Sie die gemeinsame Nutzung verwenden können.

Wählen Sie diese Meldung aus, um das Problem in den Einstellungen zu beheben.

Wenn Ich auf die Meldung klicke, geht „Einstellungen > System > Gemeinsame Nutzung“ auf und ich muss mein Window-Kennwort eingeben (obwohl ich damit schon auf dem Rechner angemeldet bin).

Das scheint eine abweichende Ursache zu sein, denn es wird keine Windows Insider-Build erwähnt.

Eine weitere Ursache: Netzwerkname geändert

Im betreffenden Forenthread kristallisiert sich eine Ursache für die Reparaturaufforderung heraus. Ändert der Administrator den Netzwerknamen, mit dem der Windows 10-Client im (Workgroup-)Netzwerk unterwegs ist, schlägt die Reparaturfunktion an. Es wird dann versucht, das Konto zu reparieren. Der betroffene Benutzer schreibt dazu.

ich konnte den Fehler inzwischen eingrenzen und weiß nun, dass das Problem auftaucht, wenn man den Rechner umbenennt (Einstellungen > System > Info > PC umbenennen).

Sobald man den Rechner umbenannt hat, taucht dieses Problem auf.

Vielleicht hilft es euch im Fall der Fälle weiter und erspart eine Fehlersuche. Abschalten kann man die Meldung zur Reparatur wohl nicht.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 10 V 1607 Wiki/FAQ
Windows 10 V1703 Wiki/FAQ
Windows 10 V1709 Wiki
Windows 10 V1803 Wiki
Windows 8: “Bitte warten” bei Microsoft Konto-Anmeldung
Windows 8.1: Kontenwechsel zu Microsoft-Konto nicht möglich
Windows 10: Anmeldung am Microsoft-Konto scheitert in Apps

Problemdiagnose mit msconfig


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit Problem, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Windows 10: Microsoft-Konto muss repariert werden

  1. Maria sagt:

    Das Problem habe ich auch recht häufig. Immer mal wieder wird gemeldet, es würde ein Problem mit dem Microsoft-Konto vorliegen. Öffnet man dann die Einstellungen – Konten wird dort kein Fehler angezeigt. Es scheint bei mir eine Falschmeldung zu sein. Ich nutze keine Preview und auch kein AV-Programm eines Drittanbieters.

  2. oli sagt:

    Wer nicht intensivst Microsoft-Dienste einsetzt und diese vernetzt haben möchte, sollte sowieso von einem Online-Konto Abstand nehmen. Windows 10 funktioniert auch wunderbar mit einem Offline-Konto.

    • Karl Wester-Ebbinghaus sagt:

      Alleine schon für die Lizenzverwaltung macht es Sinn. Ein online Kennwort kann man leicht unbefugt zurücksetzen, wenn kein bitlocker im Einsatz ist. Das Online Kennwort nicht.

  3. Markus sagt:

    Hab das auch ab und an. Hab allerdings keine Insider, keine Antiviren Software und den Rechnernamen seit Installation (Ur-Win10) nicht geändert…

  4. Janami25 sagt:

    Bei mir kommt das mit dem Reparieren des Kontos trotz Neuinstallation auch öfters. Obwohl ich ein Lokales Konto nutze.

    Aber mit dem Reparieren des Kontos steht bei mir nicht in den Konto Einstellungen, sondern bei System und Gemeinsame Nutzung.

  5. Dirk sagt:

    Ich kenne auch diese Meldung mit dem reparieren. Bei mir ist auch noch der Effekt, dass ich mein geändertes Microsoft-Konto-Kennwort nicht für die Anmeldung mit dem Microsoft Account am Windows 10 verwenden kann. Es funktioniert nur das Kennwort welches bei der Installation von Windows 10 aktuell war. Bei der Reparaturmeldung muss ich das neue verwenden. Wenn ich mich per RDP auf das System schalte das alte. Das soll auch mal wer verstehen. Eventuell hängt das auch mit dem Reparieren zusammen. Meist stört es mich nicht da ich primär die Pin verwenden

  6. Kalle M. sagt:

    Es ist vermutlich ganz banal.
    Bei mir taucht es auf, seitdem ich neben meinem PC mit Windows 10 ein Tablet mit Windows 10 benutze.
    Wieso das zu einer Fehlermeldung bzgl. des MS-Kontos führt, erschließt sich mir allerdings nicht.

  7. Tenconi sagt:

    Die Quadratur der Kreise ONHE ENDE, der ganze Schrotte solte vom MS
    anständigt und zuverlässig NEU programmier werden!!!
    Ich habe KEINE lust und dazu zeit bei Google 10^n Klage zu lesen. OHNE LÖSUNG!

    ( wenn ich meine PKW benutzt, will ich von A nach B, und NICHT all 5,0Km
    schauen ob der Motor noch da ist…..)

    Monsieur Bernard Tenconi

  8. MUF sagt:

    Windows meldet diesen Fehler auch gerne wenn man nen Offline Konto nutzt … muss man nicht mal reparieren, einmal online Konto anmelden und wieder abmelden und man hat wieder wochenlang Ruhe … scheint so als wolle Windows 10 da regelmäßig Kontakt haben was beim offline Konto aber nicht gelingt … erst recht wenn man Microsoft das nach Haue telefonieren verbietet.

    Kann man aber auch einfach ignorieren, einen Fehler oder Nachteil hat man dadurch nicht, nur das es eben nervt.

  9. Erny Friob sagt:

    Und wie wird diese nervliche Anzeige behoben?
    Danke für jede Hilfe
    MfG – Ferny

  10. Volker Svoboda sagt:

    Offensichtlich Programmfehler, nichts anderes!

    Keine Einstellung verändert, Kein fremdes AV, Kennwort geändert: Nach wenigen Tagen neue Fehlermeldung!

    (Neues Notebook mit vorinstalliertem Win 10 Home, seit Ersteinrichtung keinerlei Veränderungen vorgenommen!)

  11. Arnhold sagt:

    Auch ich muß mein Konto oft reparieren, habe VPN, die Meldung kommt aber auch, wenn ich VPN nicht einschalte. Wenn ich die „Reparatur“ nicht mache, erhalte ich keine E-Mails mehr, also muß ich das durchziehen, ärgerlich ist es aber.

  12. Andreas Müller sagt:

    Das Problem scheint es immer noch zu geben ohne das Microsoft darauf reagiert hat. Ich habe das Problem sporadisch (alle paar Tage), muss dann die PIN noch mal eingeben, und das wars. Nur kommt diese Meldung halt wieder nach Tagen. Habe das aber erst seit dem Update auf Version 2004 festgestellt. Windows 10 Home 64bit. Ich hoffe das es irgendwann eine Lösung dafür gibt.

  13. Ulrich sagt:

    Auch ich habe ständig diese Meldung: „Ihr MS Konto muss repariert werden“.
    Wenn ich dann auf das Konto zugreifen will, erhalte ich die Meldung mein Passwort sei falsch!?
    Ich weiß nicht mehr wie oft ich ein neues Passwort vergeben habe; nach kurzer Zeit kommt die Fehlermeldung wieder. Endlos nervig!
    Ich weiß auch nicht mehr, ob das ganze Theater erst mit dem Update auf 2004 entstanden ist (inzwischen auch das 20H2 „aufgezogen“). –> und MS hüllt sich in Schweigen.
    Gibt´s außer den o.a. Vorschlägen noch weitere, die eventuell helfen könnten?

  14. my2bits sagt:

    Ich konnte dieses Problem lösen, indem folgender Ordner gelöscht wurde:
    C:\Users\%username%\AppData\Local\Packages\Microsoft.AAD.BrokerPlugin_cw5n1h2txyewy
    Anschliessend neu am System anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.