PowerShell Einzeiler: MDT Build Application Report

Kleiner Tipp für IT-Leute, die Referenzabbilder von Windows mit dem Microsoft Deployment Tool (MDT) erstellen und sicherstellen möchten, dass alle Anwendungen im Abbild enthalten sind.


Anzeige

MVP Mick Pletcher stand genau vor diesem Problem und hat eine Lösung dafür gesucht, die mit wenig Aufwand machbar ist. Er schreibt.

Beim Erstellen eines neuen Referenz-Images möchte ich immer sicherstellen, dass jede Anwendung installiert wurde, bevor das WIM generiert wird. Ich habe dies in der Vergangenheit getan, indem ich sofort nach Abschluss der Installation des Windows-Updates eine Pause im Build eingelegt habe. Ich brauche definitiv Zeit, um die Liste der Apps durchzugehen und zu überprüfen, ob sie da sind.

Bei der Recherche fand er dann die Datei ZTIApplication.log, die während eines Builds erzeugt wird. Sie enthält die Liste aller Anwendungen und den Rückgabewert nach der Installation.

Ergebnisliste
(Quelle: mickitblog.blogspot.com)

Er hat sich dann ein PowerShell-Skript geschrieben, das diese Datei abfragt und einen Bericht über alle Installationen erstellt. Damit braucht er nur noch die Liste durchzusehen, um sicherzustellen, dass alles vorhanden ist. Wie er genau vorgegangen ist und welchen Befehl er nutzt, ist hier beschrieben.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Tipps abgelegt und mit Tipp, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.