Achtung: VMware Tools 10.3.0 wegen Bug zurückgezogen

[English]Wichtige Information für Nutzer von VMware-Virtualisierungslösungen. Der Hersteller hat seine VMware Tools in der Version 10.3.0 wegen eines Bug zurückgezogen.


Anzeige

VMware Tools 10.3.0 schlossen Sicherheitslücke

Im Blog-Beitrag VMware: Sicherheitsupdate und Player-Sicherheitsmängel informierte ich Anfang August 2018 darüber, dass der Hersteller breits am 23. Juli 2018 das Update der VMware Tools auf die Version 10.3 freigegeben habe. Es wurde die Installation der VMware Tools 10.3.0 für folgende Produkte empfohlen:

  • Windows Server 2016
  • Windows 10
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows 8.1
  • Windows Server 2012
  • Windows 8
  • Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (SP1)
  • Windows 7 SP1
  • Windows Server 2008 Service Pack 2 (SP2)
  • Windows Vista SP2
  • Windows Server 2012 R2 with Microsoft update KB2919355
  • Windows 8.1 with Microsoft update  KB2919355

Bereits am 12. Juli 2018 erschien ein Security Advisory VMSA-2018-0017, welches auf eine geschlossene Sicherheitslücke CVE-2018-6969 in HGFS durch die VMware Tools 10.3.0 hinweist. Die VMware Tools müssen für jede  Windows VM aktualisiert werden, um die Schwachstelle CVE-2018-6969 zu beheben. Hinweise zur Installation finden sich unter General VMware Tools installation instructions (1014294). Die Release-Notes beschreiben die Neuerungen, während die behobenen Bugs in den Resolved Issues dokumentiert sind. Soweit so gut.

Wichtige Mail: VMware Tools 10.3.0 zurückgezogen

Am 7. September 2018 hat VMware eine wichtige Rundmail an Nutzer der VMware Tools 10.3.0 verschickt, in der über ein gravierendes Problem mit den VMware Tools 10.3.0 informiert wird.

Important notice regarding your VMware …

The VMware Tools product team has recently identified an issue where the VMXNET3 virtual network adapter driver included in VMware Tools 10.3.0 can cause a host panic (PSOD) or VM network connectivity loss in some configurations. In response to this issue, VMware has recalled the VMware Tools 10.3.0 release. This release is no longer available for download.

Das VMware-Produkt-Team hat einen gravierenden Fehler im VMXNET3 Virtual Network Adapter-Treiber, der in den VMware Tools 10.3.0 enthalten ist gefunden. Der Bug kann in einen Konfigurationen einen ‘Host Panic’-Fehler (Purple Diagnostic Screen (PSOD)) auf dem Host verursachen. Und in Folge kann die VM-Netzwerkkonfiguration verloren gehen. Daher hat VMware die  VMware Tools 10.3.0 zurückgezogen und empfiehlt dringend ein Downgrade auf die VMware Tools 10.2.5. Dies betrifft:

  • vSphere ESXi 6.5 Hosts
  • VM Hardware Version 13
  • Gast-Betriebssysteme mit Windows 8/Windows Server 2012 oder höher

Weitere Informationen finden sich im VMware Knowledge-Base-Artikel KB57796.

Ähnliche Artikel:
VMware: Sicherheitsupdate und Player-Sicherheitsmängel
VMware ESxi 6.5 kann (scheinbar) neue CPUs nicht nutzen
VMware: Updates für ESX-Server mit Spectre/Meltdown Patch
Knock-out: VMware Workstation/Player 14 verfügbar, brauchen neuere CPUs
Sicherheitsupdate für CPU-Lücke in VMware-Produkten 14.8.18
VMware: Sicherheitsupdate und Player-Sicherheitsmängel


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Virtualisierung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Achtung: VMware Tools 10.3.0 wegen Bug zurückgezogen


  1. Anzeige
  2. freebeer sagt:

    bei linux-Gästen eh irrelevant. Da kann man auf die tools verzichten und stattdessen open-vm nehmen. Ist Teil vieler Distris, kann daher via Paket Management installiert werden.
    https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/VMware_Tools_oder_open-vm-tools
    :)

  3. Tribun62 sagt:

    Hallo Zusammen,
    wenn man auf den KB Artikel von VMWare schaut, betrifft das nur bestimmte Konstellationen (siehe unten). Alle anderen Konstellationen sind nicht davon betroffen.

    Action is required if you have deployed VMware Tools 10.3.0 and all of the following are true:
    vSphere ESXi 6.5 hosts
    VM Hardware Version 13
    Windows 8/Windows Server 2012 or higher guest OS
    If this is the case, then VMware recommends uninstalling VMware Tools 10.3.0 and then reinstalling VMware Tools 10.2.5. VMware Tools 10.2.5 is available from the VMware Downloads page.
    For other configurations, no immediate action is required.

  4. Anzeige

  5. Wolfgang Mändle sagt:

    Unter https://packages.vmware.com/tools/releases/10.3.2 gibt es seit heute Vormittag eine neue Version zum Download. Release Notes etc. gibt es momentan aber noch nicht.

  6. Johann B. - Stuttgart sagt:

    Ich habe heute VMWare Player 8 aktualisiert, Version 15.10 installiert und wollte dann die Tools für Windows 7-64 installieren. Es ist keine Installation möglich, entweder wird ein Fehler in der Cab gemeldet oder es wird ein Rollback nach Ende der Installation durchgeführt und versuchen Sie es später erneut ausgegeben.

    Ich finde es sehr schade, dass die Tools heute (06/06/2019) noch fehlerhaft auf dem Vmware-Servern bei den Packages liegen und keine Version nach 10.2.5 unter Windows-7 64 erdolgreich installierbar ist.

    Mit version 10.2,5 hat es dann funktioniert, leider habe ich den Artikel mit dem Hinweis erst danach gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.