Patchday Windows 10-Updates (11. September 2018)

[English]Zum 11. September 2018 (zweiter Dienstag im Monat, Patchday bei Microsoft) wurden verschiedene kumulative Updates für die unterstützten Windows 10 Builds freigegeben. Hier einige Details zu den jeweiligen Updates.


Anzeige

Eine Liste der Updates lässt sich auf dieser Microsoft-Webseite abrufen. Zum August 2018 hat Microsoft das Anzeigeformat überarbeitet, so dass sich die Informationen leichter abrufen lassen. Ich habe nachfolgend die Details herausgezogen.

Updates für Windows 10 Version 1803

Für Windows 10 April Update (Version 1803) stehen folgende Updates zur Verfügung.

Update KB4457128 für Windows 10 Version 1803

Das kumulative Update KB4457128 beinhaltet Qualitätsverbesserungen aber keine neuen Betriebssystemfunktionen und hebt die OS-Build auf 17134.285. Im Update sich auch Update für Microsoft HoloLens (OS Build 17134.285) enthalten. Hier die Liste der Fixes:

  • Provides protection against a Spectre Variant 2 vulnerability (CVE-2017-5715) for ARM64 devices.
  • Addresses an issue that causes the Program Compatibility Assistant (PCA) service to have excessive CPU usage. This occurs when the concurrency of two simultaneous add and remove programs (ARP) monitoring threads is not handled correctly.
  • Security updates to Internet Explorer, Microsoft Edge, Microsoft scripting engine, Microsoft Graphics Component, Windows media, Windows Shell, Windows Hyper-V, Windows datacenter networking, Windows virtualization and kernel, Windows Linux, Windows kernel, Microsoft JET Database Engine, Windows MSXML, and Windows Server.

Das Update wird per Windows Update verteilt, sollte aber auch per WSUS oder über den Microsoft Update Catalog erhältlich sein. Probleme mit dem Update sind Microsoft (aktuell) keine bekannt.

Update KB4456655 (SSU) für Windows 10 Version 1803

Update KB4456655 ist ein Servicing Stack Update für Windows 10 Version 1803. Dieses muss vor Update KB4457128 installiert werden.

Die weiter unten beschriebenen, mehrfachen Update-Installationsversuche gehen auf eine gescheiterte, fehlende SSU-Update-Installation zurück.

Updates für Windows 10 Version 1709

Für Windows 10 Fall Creators Update (Version 1709) stehen folgende Updates zur Verfügung.

Update KB4457142 für Windows 10 Version 1709

Das kumulative Update KB4457142 für Windows 10 Version 1709 (Fall Creators Update) hebt die OS Build auf 16299.665 und enthält Qualitätsverbesserungen sowie folgende Problembehebungen:

Security updates to Internet Explorer, Microsoft Edge, Microsoft scripting engine, Windows graphics, Windows media, Windows Shell, Windows cryptography, Windows virtualization and kernel, Windows datacenter networking, Windows hyper-V, Windows Linux, Windows kernel, Microsoft JET Database Engine, Windows MSXML, and Windows Server.


Werbung

Das Update wird per Windows Update verteilt, lässt sich aber auch per Microsoft Update Catalog herunterladen. Probleme mit dem Update sind Microsoft (aktuell) keine bekannt.

Für Windows 10 Mobile V1709 gibt es zudem noch das Update KB4459082, welches die Build auf 15254.530 anhebt.

Updates für Windows 10 Version 1703

Für Windows 10 Creators Update (Version 1703) stehen folgende Updates zur Verfügung.

Update KB4457138 für Windows 10 Version 1703

Das kumulative Update KB4457138 für Windows 10 Version 1703 (Creators Update) hebt die OS Build auf 15063.1324 und enthält Qualitätsverbesserungen. Das Update steht auch für Windows 10 Mobile (OS Build 15063.1324) zur Verfügung. Es adressiert folgende Sicherheitslücken und Probleme:

Security updates to Internet Explorer, Microsoft Edge, Microsoft scripting engine, Microsoft Graphics Component, Windows media, Windows Shell, Device Guard, Windows datacenter networking, Windows kernel, Windows hyper-V, Windows virtualization and kernel, Microsoft JET Database Engine, Windows MSXM, and Windows Server.

Das Update wird per Windows Update verteilt, ist aber auch im Microsoft Update Catalog erhältlich. Probleme sind keine bekannt.

Windows Update Verbesserungen

Microsoft hat ein Update direkt für den Windows Update Client veröffentlicht, um dessen Zuverlässigkeit zu erhöhen. Jedes Gerät mit Windows 10, das für automatisch Updates per Windows Update konfiguriert ist, erhält das Funktionsupdate (auf V1803). Auch Windows 10 Enterprise und die Pro Edition erhalten das Funktionsupdate (auf V1803), basierend auf der Gerätekompatibilität und der unter Windows Update for Business Stundungsrichtlinie eingestellten Update-Verzögerung (Defer). Dies gilt nicht für LTSC-Versionen.

Updates für Windows 10 Version 1507 bis 1607

Für Windows 10 RTM bis Windows 10 Anniversary Update (Version 1607) stehen verschiedene Updates zur Verfügung. Hier eine Kurzübersicht.

  • Windows 10 Version 1607: Update KB4457131 steht nur noch für Enterprise und Education sowie Windows Server 2016 bereit. Das Update hebt die OS-Build auf 14393.2485. Es sind die oben für andere Updates erwähnten Fixes enthalten. Dieses Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert, steht aber im Microsoft Update Catalog als Download zur Verfügung. Vor der manuellen Installation muss das Servicing Stack Update (SSU) (KB4132216) installiert werden. Details sind im KB-Artikel zu finden.
  • Windows 10 Version 1507: Update KB4457132 steht für die RTM-Version (LTSC) bereit. Das Update hebt die OS-Build auf 10240.17976. Es sind u.a. auch die oben für andere Updates erwähnten Fixes enthalten. Dieses Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert, steht aber im Microsoft Update Catalog als Download zur Verfügung. Ähnlich wie bei Windows 10 Version 1703 gibt es auch Verbesserungen an Windows Update (siehe Anmerkung, weiter oben). Details sind im KB-Artikel zu finden

Für Windows 10 V1511 gab es kein Update, das diese Version auf dem Support gefallen ist. Details zu obigen Updates sind im Zweifelsfall den jeweiligen Microsoft KB-Artikeln zu entnehmen.

Ähnliche Artikel:
Adobe Flash Player: Update Version 30.0.0.154
Microsoft Office-Updates (4.9.2018)
Microsoft Security Update Summary 11. September 2018
Patchday: Updates für Windows 7/8.1/Server 11. Sept. 2018
Patchday Windows 10-Updates (11. September 2018)
Patchday Microsoft Office Updates (11. September 2018)
Microsoft Patchday: Weitere Updates zum 11. September 2018
Windows 10 Updates KB4464217 und KB4464218
Windows 10: Kumulative Updates (20. September 2018)
Windows 7/8.1 und Server: Updates (20 Sept. 2018)

Patchday-Probleme Updates, WSUS (11. September 2018)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update, Windows 10 abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu Patchday Windows 10-Updates (11. September 2018)

  1. Guido sagt:

    Bei dem Update KB4457128 für Windows 10 Version 1803 gab es bei mir und wohl auch bei anderen Nutzern von Windows 10 1803, hier Forenbeiträge im Forum von Dr. Windows, Probleme bei der Installation. Das Update wurde zweimal heruntergeladen und installiert. Vielleicht eine Störung bei MS.

    Laut Systemsteuerung, hier installierte Updates anzeigen ist es nur einmal vorhanden im Updateverlauf unter Windows 10 Pro 1803 steht allerdings neben KB4457128 (2) und auch in der Systemstörung im Zuverlässigkeitsverlauf ist das Update 2 Mal als heruntergeladen und installiert angegeben jedoch mit Zeitunterschieden.

    • Windoof-User sagt:

      Ist zwar verwirrend, aber ist nur eine kosmetische Macke. Auch wenn KB4457128 nach dem ersten Aktualisierungsvorgang als installiert notiert wird, hat das Herunterladen und die Installation tatsächlich noch nicht stattgefunden, da KB4457128 vom KB4456655 Packet abhängig ist und erst danach installiert werden kann. Nachdem KB4456655 installiert wurde, wird KB4457128 heruntergeladen und installiert. Klar, das nervt, aber man ist da ja von den Microsoft-Clowns schon gewohnt. Eine nasse Zeitung zu zerreißen, ist bei Microsoft schon eine akademische Aufgabe, die nicht einfach zu lösen scheint.

      • Guido sagt:

        @Windoof-User: Vielen Dank für die logische Erklärung. Die sich mir jetzt auch erschließt. Frage mich nur, warum die im Forum von Dr. Windows keine Erklärung für dieses “Phänomen” hatten und immer noch nicht haben …
        Aber es gibt ja noch diesen Blog der mich doch stets weiterbringt. DANKE

  2. Der Max sagt:

    Hallo Windoof-User, bei mir wurde das KB4456655 Packet nicht installiert aber das KB4457128 schon. Wurde jemandem das KB4456655 Packet auch nicht Installiert. Ich werde nun noch warten und das KB4456655 Packet nicht manuell installieren von einer Webseite.

    • Windoof-User sagt:

      Das ist sehr unwahrscheinlich, da KB4457128 eine Abhängigkeit zum KB4456655 Paket besitzt. Möglicherweise wurde KB4456655 bereits vorab schon installiert. Der Installationsverlauf sollte das anzeigen.

    • Windoof-User sagt:

      Wahrscheinlich wurde das KB4456655 Paket bereits vorab installiert. Der Installationsverlauf sollte das anzeigen.

      • Der Max sagt:

        Nein ist nicht zu finden im Updateverlauf. Habe sfc /scannow durchlaufen lassen und es gibt viele Fehler. Habe nun die Wiederherstellung geöffnet und gesehen das es keinen Wiederherstellungspunkt gibt wie üblich nach einem Update. Habe nun erfolgreich einen älteren Wiederherstellungspunkt genommen und zurückgesetzt. Habe nun sfc /scannow durchlaufen lassen und keine Fehler. Habe Windows Update suche gestartet und es wird kb4456655 angezeigt. Alle Updates nun erfolgreich installiert. Habe den sfc /scannow durchlaufen lassen und keine Störungen mehr. Einen Wiederherstellungspunkt wie üblich nach einem Update hat es keinen gegeben. Habe nun Manuel selber einen gemacht. Gibt es bei dir auch keinen Wiederherstellungspunkt wie üblich nach einem Update.

  3. Ralf sagt:

    bei mir ist heute früh das KB4457128 fehlgeschlagen, nach den 3ten Neustart hat sich Windows wieder normal gestartet. Im Verlauf steht der Fehlercode 0x800f0922. Im Ereignislog steht: “Der Status des Pakets KB4457128 konnte nicht in “Installiert” geändert werden. Status: 0x800f0922.”, Das benötigte SSU Update KB4456655 wurde erfolgreich installiert.

  4. Torsten sagt:

    im WSUS sind heute Nacht für diverse Windows 10 Versionen Intel microcode updates erschienen:
    – KB4091664 Win10 1607/ Server 2016
    – KB4091663 Win 10 1703
    – KB4090007 Win10 1709/ Server 2016 (1709)
    – KB4100347 Win10 1803/ Server 2016 (1803)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.