Ups, Linus Torvalds sagt sorry für sein Verhalten

Linus Torvalds, der Erfinder des Betriebssystems Linux und heute der Kernel-Maintainer ist bei Entwicklern für seine oft harschen Worte und Reaktionen bekannt und gefürchtet. Nun hat sich Torvalds für dieses Verhalten der letzten Jahre entschuldigt.


Anzeige

Die Info findet sich in einer Nachricht auf lkml.org an die Kernel-Entwickler. Dort geht es um den gerade freigegebenen Linux 4.19-rc4-Kernel und verschiedene andere Sachen. Mit im Text ist eine Entschuldigung an alle Entwickler enthalten, denen Torvalds in den letzten Jahren über den Mund gefahren ist. Auf Twitter hat jemand die entsprechende Textpassage herausgezogen.

Linus Torvalds, kürzlich von der Community mit entsprechenden Vorfällen konfrontiert, gesteht ein, in vielen Fällen zu harsch und unprofessionell auf Entwicklervorschläge, –code oder Eingaben reagiert zu haben. Er entschuldigt sich bei allen Betroffenen und will sich eine Auszeit nehmen, sowie professionelle Hilfe holen, um künftig professioneller mit den Emotionen anderer Menschen umzugehen. Hut ab.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ups, Linus Torvalds sagt sorry für sein Verhalten


  1. Anzeige
  2. Tim sagt:

    Japp

    Hut ab und Glückwunsch zur Entscheidung die eigenen Nerven zukünftig zu schonen.

    Manchmal merkt man halt gar nicht, wie sehr man auf den Schwall von nervenden Kommentaren und Infos reagiert und selbst auch beginnt drauf zu hauen…
    Was sind die anderen Menschen auch immer so doof und haben eigene Ideen im Kopf *lach*

  3. RUTZ-AhA sagt:

    Das hätte ich Linus Torvalds gar nicht zugetraut. Im gesetzten Alter will er nun doch noch ein Gentleman werden :-)
    Aber besser spät, als nie. Selbstkritik richtig angewandt findet stets seine Würdigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.