YouTube Mini-Player im Browser verfügbar

[English]Kurze Information für Nutzer der Plattform YouTube. Da wurde gerade der Mini-Player allgemein freigegeben, und der funktioniert sogar in Microsoft Edge. Ich habe das Ganze kurz getestet, hier ein paar Informationen und Eindrücke zum Thema.


Anzeige

Worum geht es?

Beim Abspielen von YouTube-Videos in einem Browser gibt es die Möglichkeit, das Video verkleinert in der rechten unteren Ecke darzustellen. Auf Android-Smartphones kannte ich das schon seit ewigen Zeiten und dachte, dass das auch im Browser-Fenster klappt. Verantwortlich ist dafür ein Steuerelement in Form eines YouTube-Players.

Hier lese ich nun aber, dem wohl mit der Videowiedergabe in einem Mini-Player beim Desktop-Browser wohl nicht so ist. YouTube hat wohl seit März 2018 einen Mini-Player im A/B-Test mit verschiedenen Nutzern ausprobiert. Seit dem Wochenende wird das Feature in großem Umfang für die meisten Benutzer ausgerollt. Also habe ich gleich mal getestet.


(Zum Vergrößern klicken)

Die Funktion ist verfügbar, indem Sie im Video auf das Symbol Miniplayer (aktivieren) neben dem Symbol mit dem Zahnrad klicken. Das Video wird auf das in obigem Bild unten rechts gezeigte Überlagerungsfenster reduziert und dort verankert. Ein Klick auf den Mini-Player wechselt wieder zur normalen Videowiedergabe in der Browserseite zurück.

Funktioniert auch in Edge

Das Ganze funktioniert sogar im Microsoft Edge unter Windows 10. In Windows 10 V1809, wo ich das kurz getestet habe, ist das Ergebnis aber noch hakelig – das Zurückschalten funktionierte auf der Testmaschine stark verzögert und manchmal fehlten die Steuerelemente, um erneut auf den Miniplayer zu wechseln. Eine Aktualisierung der YouTube-Seite brachte dann die Steuerelemente wieder zum Vorschein.

IE, Chrome, Firefox

Ich wollte es dann im Google Chrome 69 portable unter Windows 10 testen. Dort wurde mir die Option aber (noch) nicht angeboten. Das Gleiche gilt für den Internet Explorer 11 unter Windows 10 und Windows 7 SP1.

Im Google Chrome-Browser (Version 69) konnte ich bei einem Test unter Windows 7 SP1 dagegen nicht meckern. Das Gleiche gilt für den Firefox-Browser in der Version V62.0.2. Alles klappt bei beiden Browsern wie erwartet.


Werbung

Wie sind da eure Erfahrungen? Wird der Mini-Player im Browser angeboten?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Video/Foto/Multimedia abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to YouTube Mini-Player im Browser verfügbar

  1. chriscrosser sagt:

    JAU!
    bei mir im FF 62.0.2. geht es genau so wie du beschrieben hast
    mit doppelklick auf das “Mini-Fenster” wieder zurück in die “normale” anzeige

  2. XCountry sagt:

    Mit Win 1703 und Vivaldi 2.0 wie 2.1snap öffnet sich das Minifenster aber ohne Steuerungselemente unten rechts.
    Ein Mausklick in das Minifenster öffnet aber (wie im Handy ;o)) wieder die Ausgangsgröße/das Vollbild mit allen Steuerungselementen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.