Hotfix für Update-Probleme beim SCCM V1806

Windows Update[German]Noch eine Info für Administratoren, die einen System Center Configuration Manager (SCCM) betreiben. In der Version 1806 des SCCM gibt es das Problem, dass Updates nicht gezogen werden, wenn der WSUS keine Verbindung hat. Microsoft hat dazu ein Hotfix herausgegeben.


Anzeige

SCCM und WSUS sind nicht so meine Baustelle, daher bin ich Crysta T. Lacey für den nachfolgenden Tweet mit dem entsprechenden Hinweis dankbar.

Der Hotfix KB4465865 für SCCM

Im Dokument Software updates do not download in Configuration Manager environment if WSUS is disconnected (KB4465865) beschreibt Microsoft das Problem, welches sich auf System Center Configuration Manager (SCCM Current Branch – Version 1806) und Windows Server Update Services (WSUS) bezieht.

Das Fehlerbild

Nach dem Update auf den aktuellen Zweig des System Center Configuration Managers, Version 1806, werden Software-Updates nicht heruntergeladen. Dieser Fehler tritt jedoch nur in Umgebungen auf, die Windows Server Update Services (WSUS) in einem nicht verbundenen drahtlos (air gapped) Netzwerk verwenden.

  • Hintergrund ist wohl, dass in der Version 1806 eine Änderung eingeführt wurde, so dass der Configuration Manager immer nach CAB-Dateien für die Expressinstallation sucht, die standardmäßig in einem nicht verbundenen WSUS-Szenario nicht vorhanden sind.
  • Bei jedem Software-Update (einschließlich Nicht-Windows 10-Updates), das Expressinstallationsdateien enthält, tritt dann ein Download-Versuch auf. Der Download-Versuch erfolgt selbst dann, wenn die Unterstützung für Express-Installationsdateien nicht aktiviert ist.

Dann werden in der Datei Patchdownloader.log auf dem Site-Server Fehler, die den folgenden ähneln, aufgezeichnet:

Downloading content for ContentID = <ContentID>, FileName = <Filename-EXPRESS.cab>
Download \\<server>\WsusContent\<Filename-EXPRESS.cab> to <Temporary Files>\CABA83C.tmp returns 2
Download \\<server>\WsusContent\<Filename-EXPRESS_hash.cab> to <Temporary Files>\CABA83D.tmp returns 2
Download \\<server>\WsusContent\WsusContent\C1\<hash.cab> to <Temporary Files>\CABA83E.tmp returns 3
Download \\<server>\WsusContent\C1\<hash.cab> to <Temporary Files>\CABA84F.tmp returns 2
ERROR: DownloadContentFiles() failed with hr=0x80070002

Bei Software-Updates, die Express-Installationsdateien enthalten, synchronisiert der Configuration Manager die Datei Express.cab und verteilt sie an den Client. Dieses Verhalten tritt auch dann auf, wenn der Client die Datei Express.cab für eine bestimmte Bereitstellung nicht benötigt.


Anzeige

Dieses Verhalten ist hauptsächlich kosmetischer Natur. Es handelt sich nicht um den kompletten Satz von Expressinstallationsdateien, sondern nur um die Datei Express.cab.

Ein Hotfix soll das Problem lösen

Die Installation des Hotfixes stoppt die bedingungslosen Download-Versuche für Express-CAB-Dateien. Nach der Installation des Hotfixes erfolgt der Download nur, wenn die Unterstützung für Expressinstallationsdateien für Windows 10-Updates aktiviert ist.

Dieser Hotfix ist für die Installation unter Updates und Wartung (Updates and Servicing-Zweig) der Configuration Manager-Konsole auf den Seiten der Version 1806 verfügbar. Befindet sich der Service-Verbindungspunkt im Offline-Modus, müssen Sie den Hotfix erneut importieren, damit er in der Configuration Manager-Konsole aufgeführt wird. Detaillierte Informationen finden Sie unter “Install in-console updates for Configuration Manager“.

Dieser Hotfix wurde vor dem 2. Oktober 2018 fälschlicherweise als Hotfix Rollup in der Configuration Manager-Konsole für Installationen der Version 1806 bezeichnet. Der Titel wird in der Konsole für Websites korrigiert, die nach dem 2. Oktober 1806 installiert oder aktualisiert wurden.

Dies ist ein eigenständiger Hotfix. Weitere Details sind diesem Microsoft-Artikel zu entnehmen.

Ähnliche Artikel:
WSUS und SCCM bekommen nicht alle Windows 10-Updates
Previews von SQL Server v.Next und SCCM verfügbar
WSUS: Massives Windows Update Sync zum 28. Sept. 2018
System Center Configuration Manager Documentation
Windows 10 automatisiert per InPlace-Upgrade verteilen


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.