Windows 10: Update Error 0x80242006

[English]Bricht Windows 10 (oder eine der älteren Windows-Versionen) beim Versuch, ein (Funktions-)Update zu installieren, den Vorgang mit dem Update-Fehler 0x80242006 ab? Hier ein paar Informationen zu diesem Problem.


Anzeige

Die Fehlerbeschreibung

Sucht man nach diesem Update-Fehler, gibt es eine ganze Menge Treffer. Ich habe die Suche mal auf Windows 10 begrenzt und bin z.B. hier, hier, hier und hier fündig geworden. Der letzte Link bezieht sich dabei auf den Windows-Defender und den Adobe Flash-Player, deren Updates mit dem Fehler 0x80242006 fehl schlagen. Eine typische Update-Fehlerbeschreibung lautet:

Error 0x80242006

System daily attempts to update Windows 10 ver 1703 to ver 1709. The result is error message “Error 0x80242006”.

Hier versucht Windows 10 ein Update zyklisch zu installieren und scheitert dann mit dem Fehler 0x80242006. In einigen MS-Answers-Forenbeiträgen wird erwähnt, dass eine Prüfung von Windows auf defekte Dateien (siehe Windows 8: Komponentenstore reparieren) nicht geholfen habe.

Wofür steht der Update-Fehler 0x80242006?

Ganz hilfreich wäre, wenn man die Klartextbeschreibung des Fehlercodes 0x80242006 kennen würde. Ich habe zu Fehlercodes der Art 0x8024xxxx etwas im Blog-Beitrag Windows 10: Update-Fehler 0x8024xxxx erklärt geschrieben. Der Fehlercode 0x80242006 steht für:

WU_E_UH_INVALIDMETADATA; A handler operation could not be completed because the update contains invalid metadata.

Die Beschreibung ist eindeutig. Die Operation zur Installation des Updates konnte nicht abgeschlossen werden, weil das Updates ungültige Metadaten aufweist. Möglicherweise ist beim Download des Update-Pakets etwas kaputt gegangen – beispielsweise kann eine Fremdsoftware (Antivirus-Programm) Ärger machen. Oder der Windows Update Store ist beschädigt. Es kann auch sein, dass das Update-Paket mit falschen Metadaten auf dem Microsoft-Server bereitgestellt wurde.

Reparaturansatz: Windows-Update-Store zurücksetzen

Wenn ein kaputtes Paket im Windows Update-Store (Cache) steckt, hilft als Erstmaßnahme, den Inhalt des Windows Update-Store (bzw. Cache) zurückzusetzen. Einen möglichen Ansatz über den abgesicherten Modus habe ich im Blog-Beitrag Windows Update-Fehler 0x8024200D beschrieben. Einen anderen Ansatz habe ich im Blog-Beitrag Windows Defender liefert Update-Fehler 0x80070643 skizziert, und dieser Blog-Beitrag (Englisch) beschreibt ähnliches. Danach neu starten und schauen, ob das Update beim nächsten Download erfolgreich installiert werden kann.

Clean Installation als Notnagel

Helfen das Zurücksetzen des Windows-Update-Store nicht und ist auch nichts bekannt, dass Microsoft das Update wegen fehlerhafter Metadateien zurückgezogen hat? Man kann zwar probieren, das Update-Paket aus dem Microsoft Update Catalog herunterzuladen und manuell zu installieren. Das dürfte aber vermutlich in den meisten Fällen ebenfalls zu obigem Installationsfehler führen.

Der Ansatz ist dann, sich ein Windows-Installationsabbild per Windows Media Creation Tool (MCT) von den Microsoft-Servern herunterzuladen und eine Installations-DVD oder einen USB-Installationsstick erstellen zu lassen. Dann versucht man eine Reparaturinstallation per Inplace-Upgrade, indem man aus einem laufenden Windows heraus die Datei Setup.exe startet und eine frische Windows-Installation ‘drüber installieren’ lässt. Dieses Inplace-Upgrade bewirkt quase eine neue Installation von Windows, wobei die Daten und Programme erhalten bleiben.


Werbung

Hilft das nicht, booten Sie das System vom Installationsmedium und installieren Sie Windows neu. Dabei gehen Programme und Daten aber verloren. Vielleicht helfen diese Ansätze aber bei der Behebung des Fehlers 0x80242006 weiter.

Ähnliche Artikel:
Windows 8: Komponentenstore reparieren
Windows Update-Fehler 0x8024200D
Fix: Windows 10 hängt in Update-Installationsschleife
Windows 10 V1803: Update KB4284835 Installationsprobleme
Windows 10: Update-Fehler 0x8024xxxx erklärt


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update, Windows 10, Windows 7, Windows 8.1 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Windows 10: Update Error 0x80242006

  1. wufuc_MaD sagt:

    möglicherweise ist beim download was fehlgelaufen?

    möglicherweise hat das was mit dem tls protokoll zu tun.

    tls hängt schockierend stark mit dem .net framework zusammen…

    ich habe mir die letzten 3 stunden so folgendes gegeben.. und bin, einfach nur entsetzt über diese… firma…

    /docs.microsoft.com/en-us/windows-server/security/token-binding/introducing-token-binding

    ->> ganz unten steht das wichtigste zum “upgrund”

    erinnert sich noch wer an den… 10 juli? gut! durch ein featureupdate wird man die scheiße nicht los, soviel dürfte sofort einleuchten! belogen werden ist bei microsoft seit mind. 2014 default!

    bei wem es keine probleme “gäbe” (nocht nicht?) der bräuchte keine fehlerhaften .net “updates” entfernen… sagten sie.. ja.. die sind überall drauf, hat microschrott für gesorgt.. doch..

    Windows 10 is a service, which means it gets better through periodic software updates.
    The great news is you usually don’t have to do anything! If you have enabled automatic updates, new updates will automatically download and install whenever they’re available, so you don’t have to think about it.
    . . . . . .
    You can also find more information about releases and any known issues. Installing the most recent update ensures that you also get any previous updates you might have missed, including any important security fixes.
    ->>> auf deutsch:
    Bei der Installation sollten Sie sicherstellen, dass Sie auch alle vorhergehenden Updates (einschließlich wichtiger Sicherheitsupdates) herunterladen, die Sie möglicherweise verpasst haben.

    is das nicht großartig?? für so eine drecksfirma die drecksarbeit zu machen??

    das muss am falschen geburtsdatum liegen..

    schönen feiermorgen dann!!

    sorry für die harte sprache!

    • Al CiD sagt:

      Irgendwo aufgeschnappt und als treffend empfunden:
      “Pflegeheim für verhaltensauffällige Softwareentwickler aus Redmond”

      Wie lange wollen die einen das noch antun?

      Meine große Hoffnung für “Windows” ist ja Windows Core OS… dauert aber wohl noch etwas…
      Und ob man aus den Fehlern lernt darf noch bezweifelt werden, bzw. muss sich erst noch zeigen.

      Schönes WE
      .

      • Randolf sagt:

        Wer “Windows 10 as a service” übersetzt / interpretiert mit “Windows 10 als ewige Beta” wundert sich über die regelmäßigen Bugs nicht mehr.

      • wufuc_MaD sagt:

        fehler?? pass mal ganz gut auf jetzt!!
        eins vorweg, ich habe die 2. ssd und die zwei festplatten getrennt und das bios auf legacy umgestellt, damit winblows es mir nicht kaputtflasht, so wie meinen schreibgeschützten usb stick. heute erhalte ich diese meldung bei einem von microsoft total ruinierten windows 7.. der mauszeiger sponn total rum…

        seht euch an was sie mit eurem windows 7 machen werden!!
        abload.de/img/unbenanntpyfrn.png

        nein ich werde den schreibschutz nicht entfernen du drecksfirma.. ich habe mir den grade erst gekauft weil ihr meinen alten zerstört habt, so wie das betriebssystem hier… und mir war vollkommen klar dass ich meine arbeit sehr sehr sehr bald nämlich ab sofort nicht mehr machen kann ohne so eine werkzeug!! vorhin musste ich lachen, aber es ist nicht lustig.. hier..
        abload.de/img/unbenannt2vgdwg.png

        hat microsoft bissel später als ich… halbwegs ruhe reinbringen konnte durch löschen einiger dienste und tasks.. aufpoppen lassen.

        die avira dienste konnte ich einfach, ohne skript sonst was, ausschalten.. ich staune das das gerät noch läuft.. es wurde jedenfalls von innen zerfressen genau wie mein windows 10… einige ms mitarbeiter haben aus meiner sicht den tod verdient für das was die angerichtet haben!! ich meine es todernst!! ich erledige das auch selbst, liegt nicht an mir, aber dafür setz ich gern mein leben ein!! muss doch sinn haben was man macht, die berufung, nicht?!! die zerstören mein leben, ich ihres, ganz einfach.

        um dem rest meines lebens noch einen sinn zu geben… dass markruss aufgehört hat seine tools weiterzuentwickeln die bis jetzt noch halfen ist vielleicht dem ein oder anderen schon aufgefallen.. wenn ihr schnell seit und mal in die sleepstudy etl’s schaut, und 1+1 rechnet werdet ihr wissen welcher schatten da bereits auf allen maschinen anläuft.. die werden eure daten mit bitlocker verschlüsseln.. weil das muss sein, muss sicher sein… versteht ihr?? token-binding.. authentifizierung auf netzwerkebene.. mit apple bekomme ich die ms partition nicht gelesen, bootloader nicht gelöscht.. linux fragt mich nach einem passwort wenn… das ist das ziel! wo kommen diese AZURE DIENSTE plötzlich her?? na sowas..

        wenn ichs nicht erleben, fühlen sehen wissen würde wärs nicht so scheiße.. aber das ist das was kommt! vielleicht gehts auch ohne blutvergießen. entschuldigung an herrn born, ich relativiere nichts davon! wenn zu krass, einfach löschen bitte.

        schönes wochenende / feier-abend.. was auch immer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.