Windows 10 V1809: Unicode-Font-Fallback-Bug

[English]Noch ein kleiner Nachtrag in Sachen Bugs, die in der zurückgezogenen Windows 10 Version 1809 stecken. Bei der Implementierung der Schriftenanzeige gibt es bei Unicode-Fonts ein Problem, welches zu einer kaputten Textanzeige führt.


Anzeige

Blog-Leser Bolko hat in diesem Kommentar auf diverse Fehlerberichte hingewiesen. Das Problem liegt in der Schriftartenersetzung für fehlende Zeichen die nicht funktioniert.

Das Fehlerbild

Windows kann bei der Anzeige von Zeichen die Schriftarten normalerweise ersetzen, wenn das Zeichen im angegebenen Font nicht gefunden wird. Das soll verhindern, dass ein nicht definiertes Zeichen in einer Schriftart dazu führt, dass Zeichen und Texte nicht mehr angezeigt werden können. Der Ansatz wird von Microsoft in diesem Dokument unter Font-Fallback beschrieben.

Das ist bei Windows 10 Version 1809 aber wohl kräftig schief gegangen bzw. es gibt einen systemweiten Bug. Bei Unicode-Schriftarten klappt dieser sogenannte Font-Fallback nämlich systemweit nicht. Dann werden Platzhalterzeichen für die betreffenden Zeichen angezeigt.

Windows 10 V1803: Fehlerhafte Fontdarstellung(Zum Vergrößern klicken)

Das Ganze lässt sich an obigem Screenshot erkennen, der bei reddit.com unter dem Titel Bug: 1809 breaks system-wide font substitution :( gepostet wurde. Im eingeblendeten foobar2000-Fenster sollten eigentlich Sternchen (Unicode U+2606) zu sehen sein. Da der Font zur Darstellung aber fehlt, werden nur die viereckigen Platzhalter angezeigt. Der Bug wird bei reddit.com von mehreren Benutzern bestätigt. In nachfolgendem Screenshot ist eine andere Anwendung zu sehen, wo die Darstellung im Titel die Platzhalter aufweist.

Windows 10 V1803: Fehlerhafte Fontdarstellung

Für foobar2000 wird das Ganze auch nochmals in diesem Forenbeitrag aufgedröselt. Dort gibt es dann die Rückmeldung:

Unfortunately it appears 1809 broke system-wide font substitution. Programs that do substitution in code, like browsers and Office, can display the unicode characters that aren’t present in the active font. But majority of programs rely on the OS doing this automatically. For example Explorer can no longer show the characters.


Anzeige

Es ist also kein foobar2000-Problem, sondern tritt systemweit (in Browsern, Office etc.) auf, weil Zeichen, die im aktuellen Font nicht definiert sind, nicht dargestellt werden können. Ein Microsoftler hat die Ursache in diesem Post benannt.

Inzwischen haben Seiten wie Windows Latest oder WinFuture den Fehler aufgegriffen und darüber berichtet. Schaut so aus, als ob man die Version 1809 gleich einstampfen und sich auf die Windows 10 19H1 fokussieren sollte. Dann wären wir bei einem Feature-Release pro Jahr.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 V1809: Schreib-Bug in ZIP-Funktion
Windows 10 V1809: ZIP-Bug von MS bestätigt
Windows 10 V1809: Defender Uhrzeitanzeige geht vor
Windows 10 V1809: Anzeigebug bei Benachrichtigungen fixen
Windows 10 V1809: Ursache für Rollout-Stopp erklärt
Bauchlandung mit Windows 10 V1809: Rollout gestoppt
Windows 10 V1809: Bekannte Probleme – Teil 1
Windows 10 V1809: Bekannte Probleme – Teil 2
Windows 10 V1809: Bekannte Probleme – Teil 3
Windows 10 V1809: App-Fehler ‘The configuration registry database is corrupt’-Fehler erklärt


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Windows 10 V1809: Unicode-Font-Fallback-Bug


  1. Anzeige
  2. Roland Moser Normalverbraucher :-) sagt:

    Zum Glück macht Microsoft Rekord-Umsätze, sonst würde noch jemand merken, dass was schiefläuft bei MS.

  3. Vendoree123 sagt:

    Vielen Dank für die lfd. nützlichen Informationen/ Beiträge /Anregungen.

    Meine, man sollte das Eine schon erst einmal zu Ende bringen, wie lange es auch dauern möge; insgesamt parallel und nachfolgend neu die Karten mischen und die Weichen stellen.

    Zudem wäre auch an die bereits 1809 – Nutzer bis dahin und insgesamt zu denken.

    Gut, dass 1809 nochmals auf die Teststrecke geschickt wurde, … … …

    Könnte es vlt. nicht auch um einiges mehr gehen als um ein paar Aspekte bei unteren Gegebenheiten?

  4. Anzeige

  5. Bernard sagt:

    Wie werde ich eigentlich die Quadrate rechts vom roten Pfeil los?

    https://ibb.co/hBeKtA

    Das finde ich auf der Webseite https://meta.wikimedia.org/wiki/List_of_Wikipedias unter 94 Burmese.

    Diese Kästchen findet man aber auch munter verstreut auf sonstigen Webseiten, manchmal nur ein einziges in einem längeren Text.

  6. Marcel sagt:

    Oh man, so langsam wirds echt grausig, wenn es um v1809 geht.

    Ich will ende der Woche den PC eines Freundes neu aufsetzen (neue HDD).
    Jetzt bin ich an hin und her überlegen, was ich ihm installiere:
    1809 mit gepatchter Build Nummer auf 17763.104
    oder doch eher eine 1803.

    Was würdet ihr mir empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.