Microsoft Office Patchday (4. Dezember 2018)

[English]Zum ersten Dienstag im Monat (Office-Patchday) hat Microsoft am 4. Dezember 2018 einige wenige, nicht sicherheitsrelevante, Updates für Microsoft Office 2010, Office 2013 und Office 2016 freigegeben. Unter anderem soll ein Word 2010-Absturz-Bug, verursacht durch August 2018-Sicherheitsupdates, behoben werden. Weiterhin startet Microsoft einen zweiten Versuch, den japanischen Kalender für eine neue Zeitrechnung fit zu machen (der erste Versuch endete damit, dass die Updates wegen Absturzproblemen  zurückgezogen werden mussten).


Anzeige

Die Updates beziehen sich auf die installierbare MSI-Version von Office und werden per Windows Update ausgeliefert. Die Click-to-run-Pakete beziehen die Updates über andere Kanäle. Deshalb taucht auch kein Office 2019 in der nachfolgenden Liste mehr auf, da dort nur noch Click-to-run-Installer bereitstehen.

Die nicht sicherheitsrelevanten Updates werden auf dieser Webseite sowie in den nachfolgend verlinkten KB-Artikeln dokumentiert. Hier ist die Liste der Updates.

Office 2010

Die Installation dieser Updates erfordert, dass Microsoft Office 2010 Service Pack 2 installiert ist.

  • Update for Microsoft Office 2010 (KB4227172): Dieses Update korrigiert einen Absturz in Microsoft Word, der nach Installation der Sicherheitsupdates KB3213636 oder KB4022198 vom August 2018 auftreten konnte.
  • Update for Microsoft Office 2010 (KB4461579): Dieses Update ist der zweite Versuch, die Änderungen am japanischen Kalender beim Wechsel in eine neue Zeitrechnung (Ära) vorzunehmen (die Diskussion der Hintergründe findet sich in diesem Blog-Beitrag). Die Korrektur-Updates vom 6. November 2018 waren ja wegen Problemen zurückgezogen worden (siehe mein Blog-Beitrag Probleme mit November 2018-Patches für Office (2010)).

Gegebenenfalls ist ein Neustart nach Installation der Updates erforderlich. Das wird dann angezeigt.

Office 2013

Update for Microsoft InfoPath 2013 (KB4022181): Es wurde ein  Registrierungseintrag AllowFormCodeExec eingeführt. Mit dem Eintrag lässt sich verhindern, dass der Dialog, der beim Öffnen eines vertrauenswürdigen Domänenformulars mit dahinter liegendem Code in InfoPath 2013 angezeigt wird. Die Details zum Registrierungseintrag finden sich im verlinkten KB-Artikel.

Office 2016

Ähnliche Artikel:
Patchday Microsoft Office Updates (14. August 2018)
Microsoft Office Patchday (6. November 2018)
Patchday Microsoft Office Updates (13. November 2018)
Patchday Windows 10-Updates (27. November 2018)
Probleme mit November 2018-Patches für Office (2010)
Update KB4461585 fixt Outlook 2010-Absturz

Kritisches Sicherheitsupdate für Flash Player 32.0.0.101
Microsoft Office Patchday (4. Dezember 2018)
Windows 10 Version 1809: Update KB4469342 freigegeben


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Office, Update abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.