Windows 10/Server 2016: Hyper-V-Problem durch Update KB4480977 bestätigt

Das Update KB4480977 vom 17. Januar 2019 für Windows 10 V1607 und Windows Server 2016 bringt Probleme in Hyper-V-Umgebungen. Inzwischen hat Microsoft das offiziell bestätigt.


Anzeige

Update KB4480977 für Windows 10/Server 2016

Über Update KB4480977 hatte ich im Blog-Beitrag Windows 10 V1607: Update KB4480977 (17.1.2019) berichtet. Das Update steht für Windows 10 V1607 Enterprise LTSC und für Windows Server 2016 zur Verfügung. Zusätzlich hat Microsoft für Systeme mit Intel “Clovertrail” Chipset Updates bis Januar 2023 zugesagt.

Viele bekannte Probleme, auch in Hyper-V

Bereits im Blog-Beitrag Windows 10 V1607: Update KB4480977 (17.1.2019) hatte ich darauf verwiesen, dass das kumulative Update KB4480977 eine ganze Latte an ‘known issues’ habe. Unter bekannten Problemen wird auch folgender Fehler aufgeführt:

System Center Virtual Machine Manager (SCVMM) managed workloads are noticing infrastructure management issues after VMM refresh as the Windows Management Instrumentation (WMI) class around network port is being unregistered on Hyper-V hosts.

Auf den Hyper-V-Hosts wird die WMI-Klasse im Bereich Netzwerk-Ports de-registriert, so dass es zu Infrastrukturproblemen beim Refresh eine VMM kommen kann. Microsoft schlägt folgenden Workaround vor:

Run mofcomp for the scvmmswitchportsettings.mof, VMMDHCPSvr.mof, and other relevant SCVMM MOF Files. Please upgrade thru the SCVMM 2016 Update Rollup 6 (UR6) to expedite the Host Refresh activities after running mofcomp command.

Der Bug dürfte nur noch wenige Windows 10-Nutzer treffen, da die V1607 aus dem Support gefallen ist. Aber Windows Server 2016-Maschinen mit Hyper-V werden wohl noch einige laufen. (via)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Virtualisierung, Windows 10, Windows Server abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Windows 10/Server 2016: Hyper-V-Problem durch Update KB4480977 bestätigt

  1. Lothar sagt:

    Habe heute versucht das Update auf einem Windows Server 2016 zu installieren, leider erfolglos. Lässt sich nicht installieren Fehler 0x800F0841

    Für mich macht das so langsam keinen Spass mehr, was MS einem so zumutet.

  2. David sagt:

    Wir haben heute Nacht Probleme auf zwei HyperV Server bekommen. Der VMMS startet nicht mehr richtig und der HyperV Manager kann nicht auf seine virutellen Maschinen zugreifen. Alles nach einem Windows Update. Das System lief vorher 1 1/2 durch. Deinstllation des Updates hat leider nichts gebracht. Hat jemand einen Tipp?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.