Windows 10 V1809: AMD-Fix, iCloud-Blocker, Update-Probleme

[English]Microsoft arbeitet die bekannten Probleme beim Windows 10 Oktober 2018 Update (Version 1809) schrittweise ab. Ein AMD-Problem soll behoben sein und die Blockade für iCloud soll aufgehoben werden. Aber es gibt Update-Probleme. Ergänzung: Den Grund für die Update-Probleme hat Microsoft nachgelegt.


Anzeige

Windows 10 Update-Probleme

Ende Januar 2019 hatte einige Nutzer weltweit ja massive Probleme mit Windows Update, mit Defender und Store-Updates. Der Update-Dienst war nicht erreichbar. Ich hatte das im Blog-Beitrag Microsoft Windows Update-Service global gestört? (31.1.2019) angesprochen.

Bei mir hat sich diese Störung irgendwann in Luft aufgelöst. In der Windows 10-Update-History gibt Microsoft aber zum 4. Februar 2019 eine Störung im Windows Update-Bereich an.

February 4, 2019

“We are aware of a service side issue where somecustomers are still unable to connect or download updates from the Windows Update service. We are actively investigating this issue. Thank you for your patience.”

Keine Ahnung, ob das eine Folgestörung vom vorherigen Ereignis oder was neues ist. Doof ist es auf jeden Fall.

Ergänzung: Als ich den Blog-Beitrag heute Nacht verfasst habe, stand nur die obige Meldung dort. Jetzt hat Microsoft den Text angepasst und den Grund für die Probleme genannt.

February 4, 2019 9:45 PM PST

“The Windows Update service was impacted by a data corruption issue in an external DNS service provider global outage on January 29, 2019. The issue was resolved on the same day and Windows Update is now operating normally, but a few customers have continued to report issues connecting to the Windows Update service. We expect these issues will go away as downstream DNS servers are updated with the corrected Windows Update DNS entries.”

In Kurzfassung: Es war das DNS-Problem, welches ich im Blog Azure Active Directory-Ausfall und Ursache Cloud-Ausfälle behandelt hatte. Das war zwar Anfang Februar 2019 bereits behoben. Aber die Verteilung der Daten auf die verteilten DNS-Server dauerte wohl recht lange.

iCloud-Blockade wird aufgehoben

Das Windows 10 Oktober 2018 Update (V1809) war bei der Freigabe nicht mitiCloud 7.7.027 für Windows kompatibel. Benutzer, die versuchten, iCloud für Windows (Version 7.7.0.27) unter Windows 10, Version 1809 zu installieren, erhielten eine Meldung, dass diese Version iCloud für Windows nicht unterstützt wird und die Installation fehlschlägt.

Später lieferte Apple eine aktualisierte Version von iCloud für Windows, die mit dem Windows 10 Oktober 2018 Update (V1809) kompatibel war. Ich hatte im Blog-Beitrag Windows 10 V1809: iCloud wird nun unterstützt berichtet. Nun hat Microsoft in der Windows 10-Update-History angekündigt, die Blockade des Windows 10 Upgrades auf die Version 1809 Mitte Februar aufzuheben:

The upgrade block will be removed mid-February, after which these devices will be offered Windows 10, version 1809 automatically.

Sprich: Sobald diese Blockade aufgehoben wird, erhalten vorhandene Windows 10-Maschinen mit installiertem iCloud for Windows das Funktionsupdate auf die Version 1809 angeboten.

AMD-Grafikproblem (HD2000/HD4000) behoben


Werbung

Bei Windows 10 Oktober 2018 Update (V1809) gab es zudem das Problem, dass diese Version nicht mit Systemen kompatibel war, wenn AMD HD2000- oder HD4000-Grafikeinheiten verbaut waren. Es konnten der Fehler

INVALID_POINTER_READ_c0000005_atidxx64.dll

und weitere Probleme auftreten. Das Problem war, dass AMD die Unterstützung für diese Grafikeinheit durch neue Treiber eingestellt hatte. Microsoft hat nun einen Fix für das Betriebssystem erstellt, wie man in der Windows 10-Update-History schreibt. Damit wird auch die Upgrade-Blockade für diese Systeme aufgehoben.

Jetzt ist noch das Problem mit F5 VPN-Clients und ein Problem mit neuen Intel Grafiktreibern offen.

Ähnliche Artikel:
Windows Defender: Keine Signatur-Updates mehr (8.11.2018)
Windows Update-Desaster: Was, warum, wie schützt man sich?
Windows Defender-Update KB4052623 verursacht Secure Boot-Probleme (28.1.2019)Windows 10 V1809: iCloud wird nun unterstützt

Windows 10 Oktober Update (Version 1809): (Upgrade-) FAQ
Windows 10 Oktober 2018 Update – Upgrade-Tipps
Windows 10 V1809: Bekannte Probleme – Teil 1
Windows 10 V1809: Bekannte Probleme – Teil 2
Windows 10 V1809: Bekannte Probleme – Teil 3
Windows 10 V1809: Bekannte Probleme – Teil 4

Windows 10 V1809: Anzeigebug bei Benachrichtigungen fixen
Bauchlandung mit Windows 10 V1809: Rollout gestoppt
Windows 10 V1809: Ursache für Rollout-Stopp erklärt
Windows 10 V1809: Drucker-/Scanner-Treiber per Update
Windows 10 Okt. 2018-Updates erzeugen BSOD ‘WDF Violation’
Windows 10: Update KB4468550 fixt Audio-Probleme
Windows 10 V1809: Schreib-Bug in ZIP-Funktion
Windows 10 V1809: ZIP-Bug von MS bestätigt
Windows 10 V1809: Update KB4464455 fixt ZIP-Bug


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.