Update KB4491113 fixt Internet Explorer Backslash-Bug

Windows UpdateMicrosoft hat ein kumulatives Update KB4491113 für den Internet Explorer freigegeben, welches den sogenannten Backslash-Bug im Browser beheben soll. Der kam mit den Februar 2019-Updates in Windows 7-10 zum Tragen.


Anzeige

Der IE Backslash-Bug

Mit den Sicherheitsupdates im Februar 2019 für Windows 7 SP1 und Windows 8.1 sowie Windows 10 und deren Server-Pendants schlich sich ein Fehler im Internet Explorer ein. Ich hatte es im Blog nicht explizit thematisiert, aber hier (und bei Windows United) ist es erwähnt – Microsoft hat folgenden Bug in den Known-Issues für Updates für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 nachgetragen:

After installing this update, Internet Explorer may fail to load images with a backslash (\) in their relative source path.

Workaround:

Change the backslash (\) to a forward slash (/) in the relative path of the image element.

Or

Change the relative path to the full URI path.

Microsoft is working on a resolution and will provide an update in an upcoming release.

Ist natürlich unschön, wenn jemand in Firmenumgebungen auf den Internet Explorer angewiesen ist.

Ein Fix steht bereit

Woody Leonhard weist in diesem Artikel nun darauf hin, dass Microsoft jetzt einen Fix für diesen Fehler für Windows 7 SP1 und Windows 8.1 bereitgestellt habe. Am 19. Februar 2019 hat Microsoft das Cumulative update for Internet Explorer: February 19, 2019  KB4491113 freigegeben, welches Abhilfe schaffen soll. Dort heißt es:

This cumulative update includes improvements and fixes for Internet Explorer 11 that is running on Windows 8.1 or Windows 7, and resolves the following issue:

Internet Explorer cannot load images that have a backslash (\) in their relative sources path.

Falls also jemand betroffen ist, kann er das IE-Update KB4491113 installieren. Das Update wird per Microsoft Update Catalog zum Download und für eine manuelle Installation angeboten. Wer Sprachpakete installiert hat, muss diese nach Anwendung des Updates erneut installieren. Nach der Update-Installation ist kein Neustart erforderlich.

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Patchday (5. Februar 2019)
Microsoft Security Update Summary (12. Februar 2019)
Update für Flash Player 32.0.0.142
Patchday: Updates für Windows 7/8.1/Server 12. Feb. 2019
Patchday Windows 10-Updates (12. Februar 2019)
Patchday Microsoft Office Updates (12. Februar 2019)
Microsoft Patchday: Weitere Updates zum 12. Februar 2019


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Internet Explorer, Problemlösung, Update abgelegt und mit Internet Explorer, KB4491113, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Update KB4491113 fixt Internet Explorer Backslash-Bug

  1. Hans Thölen sagt:

    Nach dem Herunterladen und der Installation von KB4491113 aus dem
    Microsoft Update Catalog war bei mir doch ein Neustart erforderlich.
    Windows 7 Home Premium SP 1 32 Bit.

  2. Roland sagt:

    Sehe ich das richtig: Den Bug gibt es in Win 7, 8.1, 10, den Fix aber nur für Win 7 und 8.1?

  3. wincrash sagt:

    KB4491113 soll man installieren, auch so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.