Failover-Cluster (SQL): Keine DNS-Registrierung nach Update

Hier noch eine merkwürdige Beobachtung eines Blog-Lesers bei Windows Server 2016-Systemen, die als Failover-Cluster (SQL) betrieben werden. Nach Installation der Februar 2019-Updates lassen sich keine virtuellen Konten mehr im DNS registrieren. Es wird der Fehler 3019* [wohl eine Ereignis-ID] in den Ereignisprotokollen eingetragen.


Anzeige

Das Problem wurde von Blog-Leser Markus S. per Mail an mich herangetragen. Ich stelle es hier einfach mal ein – vielleicht gibt es mehr Betroffene oder eine Erklärung. Markus schreibt:

Ich bin hier im Betrieb auf ein Problem gestoßen, wo es mich interessiert, ob es dazu vermehrt zu Meldungen gekommen ist. Das Problem ist, dass ein mit Februar 2019 Update versehener [Windows Server 2016] Failover-Cluster (SQL) nicht mehr die virtuellen Konten im DNS registrieren kann. Es tauchten die Fehler 3019* beim Vorgang der DNS-Registrierung im Cluster-Ereignislog auf.

Markus gibt an, dass es sich sich um zwei aus Windows Server 2016 laufende Cluster-Knoten 01 und 02 handelt. Der Cluster-Knoten 01 war planmäßig aktualisiert worden. Der Cluster-Knoten 02 war auf Grund eines Fehlers in einem Script nicht wie geplant neu gestartet worden. Markus schreibt dazu:

Damit hat der Cluster-Knoten 01 seine Rollen behalten, anstatt diese per Script nach dem Neustart des Servers wieder an den Cluster-Knoten 02 abzugeben. Zudem kommt hinzu, dass sich beim [Cluster-Knoten] 02 das Update nicht installieren ließ. Heißt also: [Cluster-Knoten] 01 mit Februar [2019] Update und [Cluster-Knoten] 02 mit Januar [2019] Update. Aktiv war der [Cluster-Knoten] 01 mit Februar Update.

In der betreffenden Umgebung haben die DNS-Einträge eine Verfallszeit von ~2 Tagen. Und einmal die Woche reinigt der DNS-Server die Einträge. Somit ist nicht gleich aufgefallen, dass es zu einem Problem kommen wird. Weiter schreibt Markus:

Nun kam es zum Problem, dass die Anwendung nicht mehr funktionierte, da die DNS-Einträge der virtuellen Computerkonten weg waren, da der [Cluster-Knoten] 01 diese nicht mehr registrieren konnte.

Beim Versuch DNS-Einträge zu registrieren kam dann, laut Blog-Leser Markus, folgende Meldung:

*: Cluster network name resource ‘SQL Network Name (LV-xx-0000x-v02)’ failed registration of one or more associated DNS name(s) for the following reason:

DNS bad key.

Es können also keine DNS-Einträge mehr registriert werden. Markus hat eine Reparatur versucht und beschreibt folgende Beobachtung:

Als ich dann die „Hauptrolle“ des Failover-Cluster auf den nicht gepatchten verschoben, und dort den Namen offline genommen und repariert hatte, war dieser plötzlich wieder drinnen. Das gleiche war mit der SQL-Cluster Ressource. Als ich diese auf den nicht gepatchten verschoben und den Namen repariert hatte, war der Eintrag im DNS wieder da.

Es liegt schon nahe, dass die Updates damit zusammenhängen, oder? Dummerweise hatte ich diese Erkenntnis erst nachdem ich angefangen hatte, das nicht erfolgreich installierte Februar Update nachzuziehen. Mal sehen, was nach dem Neustart ist.


Anzeige

Markus fragt: Gab es Meldungen anderer Administratoren in dieser Richtung? Mir ist da nichts dergleichen unter die Augen gekommen – aber ich bin in diesem Bereich auch nicht unterwegs. Zudem ist das Szenario schon etwas speziell. Gibt es weitere Betroffene, oder hat jemand eine Erklärung?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows Server abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Failover-Cluster (SQL): Keine DNS-Registrierung nach Update


  1. Anzeige
  2. RalphAndreas sagt:

    Ob das Verhalten mit dem 02-Update zusammenhängt, kann ich nicht verifizieren. Bin nur auf ein ähnliches/gleiches Problem bei einem neuem Hyper-Failovercluster im Januar 19 gestoßen. Abhilfe wie folgt: DNS-Records manuell registrieren und dabei darauf achten, dass die Option “Authen. Benutzer können DNS-Einträge….” immer dabei angehakt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.