Windows 7/8.1 Preview Rollup Updates (19. März. 2019)

Windows Update[English]Zum 19. März 2019 hat Microsoft ein Preview Rollup Update KB4489892 für Windows 7 sowie Windows Server 2008 R2 SP1 freigegeben. Gleichzeitig wurde ein Preview Rollup Update KB4489893 für Windows 8.1 sowie Windows Server 2012 R2 veröffentlicht.


Anzeige

Preview Rollup Updates sind optional, quasi zum Testen, deren Inhalt wird zum nachfolgenden regulären Patchday dann allgemein freigegeben.

Updates für Windows 7/Windows Server 2008 R2

Für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 wurde ein Preview Rollup Update freigegeben. Die Update-Historie für Windows 7 ist auf dieser Microsoft-Seite zu finden.

KB4489892 (Preview Monthly Rollup) Windows 7/Windows Server 2008 R2

Update KB4489892 (Preview Rollup for Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 SP1) enthält Verbesserungen und Bug-Fixes, die im Folgemonat ausgerollt werden sollen. Das Update adressiert folgendes:

  • Addresses an issue with a Microsoft Access 97 database that stops a requested operation when a table or column has custom properties.
  • Addresses an issue with Microsoft Office Visual Basic for Applications that fails to use the Japanese Era registry settings for dates in the Japanese format. For more information, see KB4469068.
  • Updates time zone information for Kazakhstan.
  • Updates time zone information for São Tomé and Príncipe.
  • Addresses an issue that prevents users from enabling gan-nen support for the Japanese Era. For more information, see KB4469068.
  • Improves performance related to case-insensitive string comparison functions such as _stricmp() in the Universal C Runtime.
  • Addresses an issue in which the graphics device interface (GDI) DeleteObject() may cause the calling process to stop working when both of the following conditions are true:
    • The calling process is a WOW64 process that handles memory addresses larger than 2 GB.
    • The DeleteObject() is called with a device context that is compatible with a printer device context.

Microsoft versucht also erneut, das Access 97-Problem sowie das Kalender-Update für den japanischen Kalender zu flicken.

Das Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert. Es ist aber auch über den Microsoft Update Catalog herunterladbar. Microsoft empfiehlt dringend, vor der Installation des neuesten Rollups das aktuelle Service Stack Update (SSU) KB4490628 zu installieren. Bei Windows Update wird das SSU automatisch vorher angeboten.

Da es sich um ein Vorschau-Rollup handelt, würde ich KB4467108 ausblenden, denn das  Preview Rollup Update hat zwei bekannter Probleme:

  • Nach der Installation dieses Updates kann es beim Internet Explorer 10 zu Authentifizierungsproblemen kommen. Microsoft schlägt als Workaround vor, dass für jeden Nutzer ein eigenes Konto angelegt wird, um dieses Problem zu umgehen.
  • Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates können benutzerdefinierte URI-Schemata für Anwendungs-Protokoll-Handler die entsprechende Anwendung für das lokale Intranet und vertrauenswürdige Websites im Internet Explorer nicht starten.

Auch für den zweiten Bug gibt Microsoft einen Workaround an, um das Problem zu entschärfen. Microsoft arbeitet an der Behebung dieser Probleme und will irgendwann einen Fix bereitstellen.

Updates für Windows 8.1/Windows Server 2012 R2


Anzeige

Für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 wurde ein Preview Rollup Update freigegeben. Die Update-Historie für Windows 8.1 ist auf dieser Webseite zu finden.

KB4489893 (Preview Monthly Rollup) Windows 8.1/Windows Server 2012 R2

Update KB4489893 steht für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 als Preview of Monthly Rollup bereit. Es handelt sich um kein Sicherheitsupdate. Das Preview Rollup adressiert folgende Probleme:

  • Addresses an issue with a Microsoft Access 97 database that stops a requested operation when a table or column has custom properties.
  • Addresses an issue with Microsoft Office Visual Basic for Applications that fails to use the Japanese Era registry settings for dates in the Japanese format. For more information, see KB4469068.
  • Updates time zone information for Kazakhstan.
  • Updates time zone information for São Tomé and Príncipe.
  • Addresses an issue that prevents users from enabling gan-nen support for the Japanese Era. For more information, see KB4469068.
  • Addresses a reliability issue in win32kfull.sys.
  • Improves performance related to case-insensitive string comparison functions such as _stricmp() in the Universal C Runtime.
  • Addresses an issue that may cause a Scheduled Task with a Daily repetition interval to run twice.
  • Addresses an issue in which the graphics device interface (GDI) DeleteObject() may cause the calling process to stop working when both of the following conditions are true:
    • The calling process is a WOW64 process that handles memory addresses larger than 2 GB.
    • The DeleteObject() is called with a device context that is compatible with a printer device context.
  • Addresses minor issues with unknown options (unknown OPT) in the Extension Mechanisms for DNS (EDNS) for the Windows DNS Server role.
  • Addresses an issue that may cause a Scheduled Task that has a daily repetition interval to run twice.

Auch in diesem Preview Rollup Update wird wieder heftig am japanische Kalender und an Access 97 geflickt (da ackert Microsoft seit Nov. 2018 und Februar 2019 dran). Das Update wird automatisch von Windows Update heruntergeladen und installiert. Es ist aber auch über den Microsoft Update Catalog herunterladbar.

Das Update hat neben den für Windows 7 beschriebenen Problemen mit der IE 11-Authentifizierung und dem Custom URI Schemes for Application Protocol Handlers-Problem weitere Bugs in MSXML6, so dass der Gruppenrichtlinien-Editor aufhört zu funktionieren. Zudem kann es nach der Installation dieses Updates zu Problemen mit der Preboot Execution Environment (PXE) kommen. Details lassen sich im KB-Artikel nachlesen. Da es sich um ein Vorschau-Rollup handelt, würde ich KB4467108 ausblenden.

Ähnliche Artikel:
Windows 7: Benachrichtigungs-Update KB4493132 verfügbar
Windows 10: Am 9. April 2019 kommen letzte Delta-Updates


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 7 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Windows 7/8.1 Preview Rollup Updates (19. März. 2019)


  1. Anzeige
  2. StefanP sagt:

    Hier sind auf dem WSUS zeitgleich auch noch Updates für .NET aufgetaucht.
    KB4489486 für Windows 7 und 4489487 für Windows Server 2012.

  3. Bernard sagt:

    Wieso ist das mit dem japanischen Datum so schwer?

    • Nobody sagt:

      Wegen der erhöhten radioaktiven Strahlung nach Atomreaktorunfällen infolge des Tsunami 2011 kam es zu einer regionalen Tangentialverschiebung der Raumzeit. Diese führt temporär zu nicht vorhersehbaren Zeitundichtigkeiten, die durch das Update kompensiert werden sollen.

  4. Anzeige

  5. Stefan sagt:

    Moin,
    Was mir noch na Installation von KB 4489892 aufgefallen ist:
    Es dauert bis zu 30sec länger bis Windows die Verbindung ins loklae Netzwerk hergestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.