Windows 10: Weißer Balken oberer Rand (Dual-Screen-Mode)

In Windows 10 scheint es sowohl in der Version 1803 als auch in der Version 1809 ein Darstellungsproblem im Dual-Screen-Betrieb zu geben. Nutzer beschweren sich über einen weißen oder schwarzen Balken am oberen Bildschirmrand.


Anzeige

Die Problembeschreibung

Ich bin bereits vor einiger Zeit auf diesen Microsoft-Answers-Forenbeitrag gestoßen, wo der Benutzer das Problem für Windows 10 Version 1803 folgendermaßen beschreibt.

ich habe bei 2 Kunden (beide 2-Schirm Betrieb) folgendes Phänomen:

Auf dem einem (!) Bildschirm ist am oberen Rand ein mehrere Zentimeter hoher, über den kompletten Bildschirm verlaufender, weißer (bei dem 2. Kunden teilweise auch schwarzer) Balken zu sehen.

Der Screenshot stammt von einer Fernwartung, was bedeutet das ich es da auch sehe. Es ist sogar im kleinen Bild der Vorschau in der Taskleiste zu sehen.

Bildschirm mit Balken
(Zum Vergrößern klicken)

Alles was sich darunter befindet lässt sich auch nicht anklicken. Wenn man ein Fenster von dem “normalen” Monitor rüber zieht, sieht das ganz normal aus. Das scheint wohl nur Fenster zu betreffen die direkt auf diesem Monitor geöffnet wurden. Es kommt auch nicht immer vor.

Hätte man für einen Einzelfall halten können, wo ein Grafiktreiber oder eine Fehlkonfiguration das Problem hervorruft. Aber im Verlaufe dieses Threads melden sich verschiedene Anwender, die alle im Dual-Monitor-Betrieb durch den Effekt betroffen sind. Die neuesten Meldungen datieren von März 2019 und beziehen sich auf Windows 10 V1809. Ein Betroffener schreibt, dass der Darstellungsfehler nur 1-2 Mal am Tag auftritt – dann könnte man das per Neustart beheben.

Ich habe dann im Vorfeld zu diesem Blog-Beitrag noch ein wenig im Web recherchiert. Dieser englischsprachige MS-Answers-Forenbeitrag vom Juni 2018 beschreibt ein ähnliches Problem, allerdings nur mit einem Bildschirm. In diesem Post und hier tritt eine weiße Linie oberhalb von Apps auf. In diesem Post schiebt jemand das auf das Electron-Framework. Und hier wird ein solcher weißer Balken für den Explorer beschrieben. Ich bin aber nicht sicher, ob das nicht andere Szenarien sind.

Workarounds für das ‘Weiße Linie’-Problem

Aktuell werden von den Betroffenen zwei möglicher Workarounds beschrieben, mit denen man den Darstellungsfehler ohne Neustart weg bekommt.

  • Die Darstellung des Bildschirms per Zoom kurz auf 125% einstellen und dann wieder auf 100% zurückgehen.
  • Man kann die Tastenkombination Windows+P drücken, um den zweiten Bildschirm abzuschalten. Danach geht man wieder auf Dual-Monitor-Betrieb.

Eine Lösung des Problems ist mir keine bekannt – Grafiktreiber aktualisieren hat bei den Betroffenen nicht geholfen. Jemand von euch betroffen? Und falls ja, ist eine Lösung bekannt?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Windows 10: Weißer Balken oberer Rand (Dual-Screen-Mode)


  1. Anzeige
  2. Jonas sagt:

    Jep, hatte ich auch schon. Ich kann es nicht beschwören aber gefühlsmäßig überwiegend, wenn der Edge geöffnet ist. Wobei ich zugeben muss, dass sich das auftreten in letzter Zeit deutlich verringert hat.

    • NRohlfs sagt:

      Edge kann ich nicht bestätigen, da der Browser nicht genutzt wird.
      Bei mir betrifft das Problem hauptsächlich Outlook 365 Pro Plus und Adobe Reader DC.

      Der Fehler tritt hier ebenfalls seit 1-2 Wochen deutlich weniger auf.

      System ist ein aktuelles W10 1809 mit Intel 630 Grafikchip.

  3. Der zugewanderte Ostfriese sagt:

    Von ‘meinen’ ca. 150 Maschinen haben ca. ein Dutzend zwei Schirme (darunter mein eigener), keinerlei Meldungen über so ein Phänomen.

  4. Anzeige

  5. pan1349 sagt:

    Ich habe das Phenomän ebenfalls bei einem Rechner. Laut User tritt das Problem immer in Komination mit Browser (kein Edge) und PDFs (Adobe Reader) auf.

  6. MSA sagt:

    Hallo zusammen,

    Ich habe bei einem Benutzer das Problem. Bei uns erscheint es aber ein dickerer Streifen. Habt ihr das auch so? Das Problem beschreibt sich allerdings genau gleich: alles was drunter liegt, kann nicht angeklickt werden, bzw. sieht man nicht was angeklickt wird.

  7. DoDoUelv sagt:

    Ich hatte vor einiger Zeit auch schon im “Microsoft-Answers-Forenbeitrag” geschrieben,
    nur damit nichts verloren geht nochmal die Kurzversion:

    —————————————————————————————————
    – Mit der Maus kann man durch den “weißen Balken” hindurch das dahinterliegende Fenster bzw. den Desktop anklicken.
    – Es sind nur maximierte Fenster betroffen! Normale Fenster werden überall auf dem Monitor einwandfrei angezeigt und lassen sich auch an jeder Stelle auf dem Monitor einwandfrei bedienen, also auch dort wo bei den max. Fenstern nur der weiße Balken zu sehen ist.
    – Es tritt sporadisch auf. Ich glaube es passiert nur, wenn das Energiemanagment die Bildschirme ausgeschaltet hatte.
    —————————————————————————————————-

    PDF und Browser würde ich auch Unterschreiben, zumindest als Auslöser, denn es sind ja dann u.U. auch andere Fenster/Programme betroffen. Nur beim PDF-Viewer oder beim Browser tritt es bei mir immer als Erstes auf.
    Ich nutze den Firefox und als PDF-Viewer den “PDF-XChange Editor”.

  8. wufuc_MaD sagt:

    hier tritts seit.. install von ms teams.. oder seit dem update auf build 253 der 1809 auf. ausschließlich im firefox. mit amd karte, die jahrelang keine probleme gemacht hat. meinem gefühl und erfahrung nach ist es absicht / telemetrie.. könnte einen ja abermals zum upgrade auf die nächste junk-win10 version bewegen in der hoffnung das lästige problem loszuwerden.. so wie letztes jahr mit dem 911 update (17134.285), falls sich noch jemand erinnert..

    ich versuche jetzt abhilfe zu schaffen indem ein screen auf int. gpu / der andere auf der karte läuft, mal schauen.

    dank boxed lüfter weiß ich dass jedes mal erhöhte cpu last mit dem aufgehen des fuchses in gleißendes licht einhergeht (ähnlich wie bei fernwartung / basis-schema). der grafiktreiber stürzt aber nicht ab / wird nicht zurückgesetzt, paar mal minimieren / maximieren – dann gehts wieder. es nervt einfach nur.

  9. Anzeige

  10. Ricci sagt:

    Tritt bei mir auch manchmal auf – meistens beim Arbeiten im Chrome. Gerade heute morgen ist es wieder einmal passiert. Im Eventlog habe ich kurz vorher einen Application Error Event 1000. Keine Ahnung ob es jedoch damit zusammenhängt.

    Faulting application name: backgroundTaskHost.exe, version: 10.0.17763.1, time stamp: 0x5c63a726
    Faulting module name: ntdll.dll, version: 10.0.17763.292, time stamp: 0xf3450dbf
    Exception code: 0xc0000374
    Fault offset: 0x000e0e23
    Faulting process id: 0x2530
    Faulting application start time: 0x01d4ee9b5d3681ee
    Faulting application path: C:\WINDOWS\SysWOW64\backgroundTaskHost.exe
    Faulting module path: C:\WINDOWS\SYSTEM32\ntdll.dll
    Report Id: 3dcb3695-5f85-44fb-ac16-c3f76b15cf44
    Faulting package full name: SpotifyAB.SpotifyMusic_1.104.197.0_x86__zpdnekdrzrea0
    Faulting package-relative application ID: Spotify

  11. Wolfwood sagt:

    Ich habe das Linen Problem selbst auch schon beobachtet, jedoch ist bei mir alles darunter anklickbar. Bei mir tritt das vor allem bei der gleichzeitigen Benutzung von RDP und Browser auf. Habe auch schon eine blaue Linie am oberen Rand gehabt.

    Eine andere Variante davon ist mir aber auch schon unter gekommen: ein auf dem 2. Monitor maximiertes Fenster überlappt auf den 1. Monitor. Nach erneutem Maximieren wird des dann korrekt nur auf dem 2. Monitor dar gestellt.

  12. mr sagt:

    Gleiches Problem hier, jedoch unter Windows7, identisches Fehlerverhalten. Versucht wurde bereits: neues Nutzerprofil, Fehler tritt weiter auf. Mit dem neu erstellten Nutzer an einem anderen Gerät, Fehler tritt auch dort auf. Daraus lässt sich schließen, dass es irgendetwas im Profil sein muss.

  13. wufuc_MaD sagt:

    rdp, vnc, ssh, x window.. ist vermute ich auch hier teil des problems.

    seit langem ist es jetzt mal einen ganzen tag nicht aufgetreten und ich bin zuversichtlich dass es mit aktivierter igpu auch so bleibt.

    überraschend sind solch probleme doch auch nicht. dass die cpu im eigenen pc sich verhält als teile sie die last des verbundenen gerätes wurde meines wissens nach von niemandem hinterfragt. also warum das so.. ob das nicht eine brutale und geisteskranke verschwendung von ressourcen ist. aus meiner sicht genauso destruktiv wie gigawatt fressende maßnahmen ala “uploadfilter” – defakto zensur.

  14. Regine sagt:

    Hallo zusammen,
    gibt es denn nun auch eine Lösung für das Problem? So dass auch ein Laie es versteht ;-)
    Bei mir ist der Balken übrigens nicht oben sondern unten. Die unter dem Balken liegenden Fenster sind (blind) anzuklicken. Bei mir ist dieser lästige Balken permanent da und es nervt. Am Anfang war der Balken grün und pink und ich konnte noch am oberen Rand durchschauen, inzwischen ist er ganz weiß. Wäre toll, wenn es bald einen Lösungsvorschlag geben würde…

  15. Flo sagt:

    Bei mir tritt dieser Fehler ebenfalls in Kombination von Firefox und Adobe-Reader auf, auch ich verwende zwei Bildschirme. Klicke ich auf den Balken, lande auch ich im darunterliegenden Fenster bzw. auf dem Desktop. Der Balken ist zumindest im Firefox nicht mehr vorhanden, wenn ich zweimal F11 drücke (kompletter Vollbildmodus). Woran es liegt, kann ich nicht sagen. Allerdings kann ich sagen, dass ich das System erst vor wenigen Wochen aufgesetzt habe und dieses Problem auch vorher aufgetreten ist.

  16. ReHa sagt:

    Selbe Problem unter Windows 10 Version 1809 auf einem 3-Monitor-Setup.

    In der Bildschirm-Andordnung 3-2-1 ist immer der linke Bildschirm (3) von dem Problem betroffen: Weiße Balken entweder am oberen oder am Unteren Bildschirmrand.

    Das Problem tritt dabei überwiegend in den Mozilla-Anwendungen Thunderbird und Firefox auf.

  17. Sander sagt:

    Selbes Problem, Windows 10 1809, zwei Monitore. Problem tritt bei maximierten Fenstern auf. Bisher gesehen in Edge, Chrome, Firefox und Adobe Reader.

    Der Tipp aus den Microsoft Answers (Bildwiederholfrquenz von 59 Hz auf 60 Hz) hat kurzfristig geholfen, ob es langfristig hilft, wird sich zeigen.

    Scheint mal wieder eines dieser Probleme zu sein, die von Microsoft erstmal ein paar Monate oder Jahre ignoriert werden.

  18. Andreas S. sagt:

    Habe auch das Problem.
    2 Monitore im Einsatz. Störung tritt häufig auf, toter Balken (meistens weiß) oben oder unten auf dem Bildschirm, meist im Thunderbird oder Firefox, aber auch in anderen Programmen, z.B. html-Editor.

    Workaround mit dem umschalten der Projektion auf 1 Monitor und zurück klappt für den Moment, ist aber sehr nervtötend, da man alle Programme, die Paletten auf 2 Monitoren haben, erst schließen muss, um das Layout der Paletten nicht zu verlieren.

    Da man nicht mal weiß, wie man das Problem benennen soll, kann man auch schwer eine Lösung suchen – es hat ganz sicher mit Windows 10 zu tun, an der Grafikkarte oder am Monitor liegt es nicht.

    Es wäre sehr wünschenswert, wenn Microsoft da mal Hausaufgaben machen würde, als andere Details zu verschlimmbessern…

  19. Ich habe das Problem schon eine ganze Zeit (Win 10 1809) und nach dem Update auf Win 10 1903 ist es NICHT weggegangen.
    Kann mich den anderen nur anschließen: Es passiert in der Kombination: Zweischirmlösung, maximierte Fenster mit Adobe Acrobat DC und Firefox.
    Tritt nur sporadisch auf und ich wußte nicht, nach welchen Stichworten ich in den Suchmaschinen suchen soll.

  20. Axel sagt:

    Wir habe dieses Phänomen ebenfalls auf zwei, fast identischen Systemen (Lenovo ThinkPad T450S i7 – Win10 aktuell – 1x mit 2x externen Bildschirmen (HDMI) – 1x mit dem internen + 1x externen Bildschirm (HDMI))

    Der Fehler tritt bei uns tatsächlich nur auf, wenn ein Word (Office 365) Dokument geöffnet wird (Firefox + Thunderbird läuft immer im Hintergrund). Dann erstreckt es sich auf den Bildschirm, wo das Dokument geöffnet wurde. Der Andere bleibt normal.

    Eine Lösung habe ich leider bisher nicht gefunden aber vielen Dank für den Tipp mit dem Zoom bzw. dem kurzen Umstellen (Win + P). Bisher musste immer der Rechner neugestartet werden, das war echt lästig.

  21. Sven Heuer sagt:

    Tritt auch bei mir auf einen Dual-Screen auf. Grafikkarte getauscht (von Lowlevel auf Radeon Vega). Treiber lässt sich zumindest mit hoher Wahrscheinlichkeit ausschliessen.
    Windows 1809/Windows 1903. Lässt sich mit den o.g. Tricks immer wieder zurücksetzen, aber es nervt massiv.

  22. U.B. sagt:

    Ich habe diesen Fehler gestern zum ersten mal bei einem Kunden gesehen.
    Der Fehler tritt dort bei Firefox und bei Adobe Reader auf.
    Durch kurzfristiges Abschalten des Dualscreenbetriebs lässt sich der Fehler, wie oben bereits beschrieben, erst einmal abstellen.
    Auffallend: Dort wir bereits seit Jahren an drei PC mit jeweils zwei Bildschirmen gearbeitet. Der Fehler tritt aber erst seit wenigen Tagen fast zeitgleich auf zwei PC auf.
    Der eine PC hat noch Windows 7, der andere Windows 10 1903.

  23. Anne sagt:

    Ich habe dieses Problem auch seit einer ganzen Weile – aber nur in einigen Anwendungen und nur am 2. Bildschirm.
    Am unteren Rand werden ca. 4cm weiß. Ich kann darunter auch nichts anklicken. Es wird einfach überdeckt. Das gilt z.B für Firefox und WhatsApp. Outlook und Word bspw werden aber normal angezeigt. Richtig nervig! Das einzige was mir hilft ist, die Fenster nicht zu maximieren. Hat wirklich noch niemand eine richtige Lösung dafür? :( Es stört einfach den Workflow ungemein, gerade wenn Programme mit individuellen Paletten geöffnet sind.

  24. JayyyDizzzle sagt:

    Das Problem taucht nun nach Serverumstellung auch bei uns auf.
    Igel ThinClients und Notebooks im Dual-Monitor-Setup und Server 2019 Terminalserver. Pls fix @Microsoft :/

  25. Hanne sagt:

    Hallo, diese Phänomen habe ich auch seit mehreren Wochen.
    Win 10 Home, 1903, Build 18362.356, 64-Bit
    Zwei Monitore BENQ, Treiber aktualisiert,
    Prozessoer Intel I7-7700
    Betrift Firefox 69.0.1 64-Bit,
    Adobe Reader DC
    Office 365 – egal mit welchem Programm.
    Der Fehler tritt sporadisch auf. Bisher habe ich es nur gelöst mit herunterfahren. Dank der obigen Anleitung mit WIN-P ist das Problem schnell gelöst. Scheinbar funktioniert es nun den restlichen Tag. Danke

  26. Oswald sagt:

    Problem tritt ebenfalls bei uns, zwar von 1000 nur auf 2 PCs im Dualscreen Konfiguration auf. Hinter dem Balkan kann man die Dekstop Symbole anklicken und verschieben. Es tritt ebenfalls in Kombi mit Internet Anwendung (FF oder Edge) und PDF auf. Dabei waren gleichzeitig auch noch Office Programme offen.

    Leider weiss man nicht genau, nach was man suchen könnte.

  27. Hanne sagt:

    Hallo, dank der durchgeführten WIN-P ist seit 25.09. kein Balken mehr entstanden.
    Bedeutet wohl, dass sich das System den einmaligen Zugriff gemerkt hat.
    Super
    Gruss Hanne

  28. Sebastian Seitz sagt:

    Ich nutze ein Lenovo Thinkpad L480 mit Dualscreen und Win10 Build 18362.
    Der Bug tritt sporadisch meist in Kombination von Browser und Adobe Reader auf.
    Ein Workaround ist die Maximierung mit der F11 Taste.

  29. Andreas Hepp sagt:

    naja, Programm Abhängigkeiten habe ich bisher nicht festgestellt.
    Egal welches Programm geöffnet ist, der obere Rand (ca. 2-3cm) ist abgeschnitten.
    Wenn man da rein klickt, wird die Hintergrundanwendung, wenn eine da ist, angesprochen.

    Egal ob Treiber Updates, Windows 10 Upgrades (akt. jetzt die 1909). Das Problem ist weiterhin vorhanden.

    Ein Neustart hilft meistens, aber nicht immer …. auf 4k Bildschirmen tritt das Problem nicht auf (gleiches Gerät).

    PS: bisher habe ich das Problem fast nur bei Intel Grafikkarten gehabt :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.