Windows 7 und Server Update KB4493472 & Co. frieren Systeme ein

win7 Zum 9. April 2019 hat Microsoft das Update KB4493472 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 verteilt. Inzwischen gibt es weltweit Berichte, dass dieses Update die Systeme bei der Installation einfriert. Hier einige Informationen. Ergänzung: Ich muss den Artikel ausweiten – das kann auch Windows Server 2008 sowie Windows 10 betreffen, wenn bestimmte Sicherheitslösungen installiert sind.


Anzeige

Ich hatte Dienstag/Mittwoch Nacht noch über das Update berichtet (siehe Patchday: Updates für Windows 7/8.1/Server (9. April 2019)), musste dann aber wegen der ausgefallenen Blogs die Segel streichen. Aber mich erreichten erste Leser-Mails mit Andeutungen.

KB4493472 für Windows 7/Windows Server 2008 R2

Update KB44493472 (Monthly Quality Rollup for Windows 7 SP1 and Windows Server 2008 R2 SP1) ist ein Sicherheitsupdate, welches enthält Verbesserungen und Bug-Fixes, die bereits im Update vom Vormonat enthalten waren, enthält. Das Update adressiert eine Reihe Probleme, u.a. aktualisiert es den Schutz gegen Spectre Variant 2 (CVE-2017-5715) und Meltdown (CVE-2017-5754) auf VIA-basierdenden Systemen.

Weiterhin wird am Kernel in win32k.sys und beim IE 11 an der WININET.DLL gepatcht. Persönlich hätte ich diese Update nicht installiert, sonder eher das Security-only-Update KB4493448 nach einigen Tagen Karrenzzeit installiert.

Weltweite Problememit Update KB4493472, Finger weg

Bereits in den Kommentaren zum Blog-Beitrag Patchday: Updates für Windows 7/8.1/Server (9. April 2019) gab es gestern die ersten Kommentare:

Das ging wieder einmal voll in die Hose. Wir haben derzeit massive Probleme mit Windows 7 Clients, die pflichtgemäß alle Updates installiert haben: Nach dem Reboot bleibt der Rechner bei “Updates werden konfiguriert” stehen.

Update entfernen funktioniert nicht, nur das Zurückrollen auf den letzten Wiederherstellungspunkt, der dankenswerterweise automatisch angelegt wird.

Blog-Leser 1ST1 schiebt das in diesem Kommentar auf eine Sophos-Sicherheitslösung und verweist auf diesen Diskussionsthread bei administrator.de.

Guten Morgen zusammen,
ich wollte nur darauf hinweisen, dass nach den o.a. Updates bei mir 2 VM´s mit Windows Server 2008 R2 die Maschinen über 1,5 Stunden bei “Konfiguriere Updates” stehen geblieben sind.
Die VM´s laufen unter VMware vSphere 6.5.0, 9298722.
Zu der genaueren Ursache kann ich noch nix sagen. Ich werde die Maschinen jetzt aus dem Backup wieder herstellen.
Passt also bitte auf, dass es euch nicht auch am frühen Morgen so geht.

Wie sich schnell herauskristallisierte, war nicht jedes System betroffen, aber eine Menge. Ich habe Artikel bei askwoody.com, auf ghacks.net und bei spiceworks.com gefunden. Sophos wurde dieser Forenpost veröffentlicht.

SAV service hangs after installing KB4493472

Hello,

Last night one of my Windows 2008R2 servers hung after installing Microsoft patch KB4493472. After initial examination I discovered that SAV service was logging lots of error messages in event log. Event IDs : 7022 (service hang), 80, 81, 83, 85, 82, 566, 608, 592.

The server became unresponsive, no rdp, no file share access, Ctrl Alt Delete not working.

I rebooted the server in to safe mode and disabled the Sophos services. After this, I was able to reboot normally. Then I uninstalled Sophos, rebooted and tried to install again but this time the installation didn’t complete and the server hang again. I rebooted again in safe mode, disabled services, rebooted and uninstalled sophos again. After checking the Windows logs I realised that the server had installed update KB4493472 last night. I uninstalled the patch, rebooted and installed sophos again. This time there was no problem.

Currently we are trying to unauthorise KB4493472 on our update system.

Is there any known issues with KB4493472 on Windows Server 2008R2?

Thank You.

Inzwischen ist der Sophos-Supportbeitrag Sophos Central Endpoint and SEC: Computers fail/hang on boot after the Microsoft Windows April 9, 2019 update vom 11. April 2019 online. Die folgenden Updates führen zu Problemen:


Anzeige

bei folgenden Windows-Versionen, falls Sophos Endpoint Security and Control oder Sophos Central Endpoint Standard/Advanced installiert ist:

  • Windows 7
  • Windows 8.1
  • Windows 2008 R2
  • Windows 2012

Sophos gibt im Supportbeitrag dann noch Hinweise, was Betroffene tun können. Ein Neustart sollte vermieden werden, wenn der Patch installiert wurde. Stattdessen ist das Update sofort zu deinstallieren. Ist das nicht möglich, die Maschine in den abgesicherten Modus booten und dort das Update deinstallieren. Sollte das Problem beheben.

Bei askwoody.com gibt es den Hinweis, dass Benutzer das gleiche Problem mit AVAST melden. Also Vorsicht walten lassen! Auch bei Heise hat sich hier jemand mit AVAST gemeldet.

War wohl wieder ein Patch, den man in dieser Konstellation besser nicht eingespielt hätte. Administratoren sollten diese Updates im WSUS sperren. Benutzer von Clients sperren die Update-Installation in Windows Update.

Ergänzung: Auch Windows 10 kann betroffen sein

Inzwischen hat sich Blog-Leser 1ST1 in diesem Kommentar nochmals zu Wort gemeldet. Er weist auf diesen Kommentar bei Heise hin, wo folgende Updates als ‘problematisch’ aufgelistet sind:

Windows 10 1709: KB4493441
Windows 10 1803: KB4493464
Windows 10 1809: KB4493509
Windows 10 1903: KB4495666

Und zudem wird das Update KB4493435 aufgeführt. Die Microsoft-Seiten für die oben erwähnten Problemupdates wie KB4493472 kann ich aktuell nicht erreichen (bekomme ein ERR_NAME_NOT_RESOLVED).

Windows 8.1 und Server 2012 auch betroffen?

Auch Windows 8.1-Nutzer und damit Windows Server 2012/R2-Instanzen sind von dem Problem betroffen. Der Kommentar hier bestätigt das gerade. Tangiert die Updates KB4493446 (Rollup) und KB4493467 (Security-only).

Addendum: Ich habe einen Nachfolgebeitrag Windows Patchday Probleme, eine Woche später (17.4.2019) mit neuen Erkenntnisse verfasst.

Ähnliche Artikel:
Microsoft Office Updates (Patchday 2. April 2019)
Microsoft Security Update Summary (9. April 2019)
Patchday: Updates für Windows 7/8.1/Server (9. April2019)
Patchday Windows 10-Updates (9. April 2019)


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 7, Windows Server abgelegt und mit KB4493472, Problem, Update, Windows 7, Windows Server 2008 R2 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

51 Antworten zu Windows 7 und Server Update KB4493472 & Co. frieren Systeme ein


  1. Anzeige
  2. RUTZ-AhA sagt:

    Ich habe gestern die Updates KB4493435 und KB4493448 installiert und keine Probleme bis jetzt. [Win7 Ultimate x64]

    Allerdings ist mein Rechner frei von Schlangenöl :-)

  3. 1ST1 sagt:

    Interessantes Detail:

    “Update – 08:45 BST 11/04/19: Microsoft has temporarily blocked devices from receiving this update if the Sophos Endpoint is installed until a solution is available. Further information can be found in the Microsoft Articles listed above.”

    https://community.sophos.com/kb/en-us/133945

  4. Anzeige

  5. Matthias Schwarzer sagt:

    Kann ich bestätigen. Die Updates KB4493435,KB4493448,KB5593472 führen in Verbindung mit bestimmten AV Scannern zu folgenden Symptomen:
    – “Updates werden konfiguriert” -Bildschirm läuft 1-2 Stunden (oder mehr)
    Danach kann man sich nicht anmelden.
    Die Probleme tauchen hier nur auf Win7 Clients auf.
    Workarround:
    -Nachdem die Maschine fertig gepatcht hat, im Save Mode Booten und die o.g. KBs deinstallieren. Danach läuft´s wieder.

  6. Joe_Gerhard sagt:

    Habe sechs Testmaschinen (Win 7 32 und 64) vorgestern upgedated. Alle auch die superschnellen brauchten seeeeehr lange für den Reboot und danach liefen sie ebenfalls noch viele Minuten mit hoher Prozessorlast und verschiedenen Prozessen. Virenlösung ist Avira.

    Gestern zeigte sich dann, dass der Bootvorgang ewig dauert und manche PCs nach wenigen Minuten einfrieren, wenn normale Last vorliegt (Outlook und Browser offen).

    Die Deinstallation des Updates KB4493472 ging dann ebenso superlangsam mit zwei automatischen Neustarts aber sie funktionierte. Danach alles wieder in Ordnung. Ich habe die Updates gestoppt und warte darauf, dass die „Experten“ bei MS für Abhilfe sorgen.

    Die Tests mit Windows 10 1809 zeigen hier keine Probleme!

    Man kommt aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr raus…

  7. riedenthied sagt:

    Sophos, AVAST und Avira ist offenbar betroffen. Noch andere bekannt?

  8. Dekre sagt:

    Bei meinen Win7 Geräten ist dieser Fehler nicht aufgetreten. Habe “nur” MSE und Malwarebytes.
    Habe zwar auch Acronis True Image V 2019. Dort ist seit V 2018 der “Active Protection mit Anti-Ransomware” mit dabei. Ich habe diesen aber einerseits ausgeschaltet und den Dienst auch deaktiviert. Deaktiviert man den Dienst nicht, startet dieser trotzdem immer mit.

    Ist aber interessant, denn jetzt geht wieder die AV-Diskussion los. Man sollte wohl bei Updates und beim installieren von Software gnerell alle AV-Systeme ausschalten. Bei bestimmer Installationsdateien meldet sich ja auch MSE bzw. MS Defender, obwohl da nichts ist.

  9. Anzeige

  10. Dekre sagt:

    Mein Kommentar ist weg? Wollte nur sagen, dass bei AV-System MSE mit zusätzlich Malwarebytes keine Probleme.
    UNd dann wolle ich einverfen, dass jetzt wieder eine AV-Diskussion losgehen könnte. Das ist immer spannend.

  11. iOps sagt:

    Hier das gleiche mit Avira und hängt gut 5 Minuten bei “Computereinstellungen werden übernommen”, danach geht es aber wieder.

  12. LvA sagt:

    Kein Problem mit Emsisoft Anti-Malware Home.
    (Windows 7 SP1 und Win 10/1809)

  13. Ist schon blöd, wenn ein langer Kommentar verschwindet wegen: “Fehler – erst Cookiemessage…”

    Dann eben nicht. :-(

    • Günter Born sagt:

      Das ist dem gestrigen Blog-Ausfall geschuldet. Ich kämpfe noch mit den Cache-Einstellungen. Der Provider hat irgendwelche Caches auf dem Server eingeschaltet, die wohl Kollateralschäden verursachen.

  14. H.V. sagt:

    Hallo, wir haben hier einen WSUS und Win7/64 Clients. In der WSUS-Console werden die 04-2019 Sicherheitspatches (KB4493448, KB 4493472 und KB 4493435) bei den Clients nicht (mehr) angezeigt, sind aber in der WSUS-DB vorhanden. Heute morgen standen die o.g. Patches als überarbeitet im Synchronisationsprotokoll des WSUS. Auf allen Clients ist der Sophos AV installiert.

    Angezeigt werden aber als erforderlich und verfügbar in unserem Fall die aktuellen 04-2019 Office 2010, Excel und Outlook Updates.

    Scheint so, dass MS Clients mit Sophos die Updates verweigert, da diese wohl Defekt sind…

  15. Andreas B. sagt:

    Beim Win 7 Update gab est bei mir nach etwa gut einer Minute einen unangekündigten zweiten Reboot vom Anmeldebildschirm.

    Weil meine Hardware-Ressourcen sehr schwach sind (Netbook mit Win 7 Starter Sp1, 32 Bit; Eset NOD32) und Internet nur per Surfstick, hole ich mir derweil immer was zu lesen und ‘nen großen Pott Kaffee. Also nmelden hätte ich mich da schon können, aber das Buch war grad interessanter … Plötzlich sehe ich, dass der Rechner nochmal runter durch den Reboot fährt. – Ansonsten keine besonderen Vorkommnisse, aber das war etwas merkwürdig.

    (Updates waren nur: Monatsupdate und MS-Antimalwaretool.)

    • Info sagt:

      …kleiner Tipp…
      Hardware-Ressourcen(Netbook) sehr schwach…

      Wenn Du dem Explorer-Task(Der erste nach dem Start) eine höhere Priorität gibst(wichtig für Taskleiste und Startmenü usw.) – “Windows Task Manager – Höher als normal”, verbessert das erheblich die Benutzbarkeit.

      Das gleiche gilt für “svchost -k DcomLaunch”.

      Und auch für alle “Bluetooth Tasks” falls du z.B. eine Maus oder Tastatur betreibst.

      Antiviren-Programm – niedrigste Datei-Heuristik Erkennung wählen.

      Bei mir steht so ein Gerät (always on) auf dem Couch-Tisch – für etwas WWW nebenbei reicht es noch.

  16. Exi sagt:

    Update lief gestern auf allen Servern problemlos durch. Nur der 2012er hat über Nacht angefangen “faxen” zu machen. Konkret sind alle Scheduled Tasks um kurz nach Mitternacht (UTC) gestanden. Neustart des Aufgabenplanungs-Dienstes hat auch nicht genützt, aber ein kompletter Serverneustart dann schon. Beim Login mit dem Domain-Admin Benutzer kommt auch nicht die “gewohnte” Arbeitsumgebung, (d.h. an die Taskbar gepinnte Programme sind bei jedem Login weg – nervig, aber nicht tragisch ….

    • Micha sagt:

      Bei meinem Windows 7 Pro x64 hat auch die Reaktivierung aus dem Ruhezustand (S4) nach dem Updates KB4493448 und KB4493435 nicht mehr funktioniert.

      Da wird man halt durch Windows Update dann nicht von Digitalradio geweckt sondern nur durch einen normalen Wecker.

      Den Tipp mit dem Neustart des Rechners werde ich mal ausprobieren und prüfen ob er sich wieder selbst zur geplanten Zeit reaktiviert.

      • Exi sagt:

        @Micha…
        … vergiss es, hat gestern kurz vor Dienstschluss den gleichen Fehler wieder gegeben, und über Nacht erneut… :/

  17. Andy sagt:

    Hallo,
    da die Fehler nur von Hand und vor Ort zu bereinigen sind, lerne ich meine User mal wieder kennen. Und Wuuzaa hilft leider auch nicht mehr…

    Vielen Dank Microsoft – es ist unfassbar und leider können diese Ausfallkosten – wie eigentlich seit 2 Jahren und mehr – nicht in Rechnung gestellt werden.

    Hier betrifft es in verschiedenen Fehlerbildern W7/64 ( mit Sophos im Einsatz ). Win 10 macht keine Probleme.
    Für die Server gibt man die Updates eh erst nach Zeit und Recherche ( auch Dank an Borncity ) frei.

    Ich mache mich dann mal an die externen MAs ran…

    Gut das man sonst nichts zu tun hätte…

    Gruß

  18. chriscrosser sagt:

    …MS scheint bis auf das tool gegen malware alles andere rausgekickt zu haben!?
    wollte gerade nach einem backup den aktuellen patchday installieren und nun kommt nur noch diese eine update…
    hatte ich wohl glück, das ich den patchday erst heute installieren konnte!

    • Dekre sagt:

      Kann ich nicht bestätigen. Ich habe jetzt einen anderen PC gestartet mit Win7 32bit Home und da wird KB4493472 angeboten.

      • chriscrosser sagt:

        …bei mir isses win7 64bit ultimate…
        gerade noch mal gescheckt – bleibt so wie von mir beschrieben – zumindest bei meiner version!

        • Dekre sagt:

          ich kann ja noch meinen anderen PC anmachen, da muss ich aber erst die Systemfestplatte austauschen. Das ist Win7 pro 64 bit. Ich mache das morgen früh.

          Ich weiß gar nicht, ob die Update-Suche schaut, welche AV-Lösung auf dem jeweiligen PC ist. bei mir generell nur MSE bzw Windows Defender zusätzlich Malwarebytes.

    • Andy sagt:

      Hallo,
      von einem Backup oder per Systemwiederherstellung?
      Bei letzterem erscheint das KB in den gemachten Patches und dadurch “denkt” das System dies wäre erledigt.
      Hier erscheinen auf diesem Weg dann nur noch Office Updates und das Tool Update.

      Bei anderen Systemen wird das KB weiterhin angeboten.

      • chriscrosser sagt:

        @Andy
        …per acronis vollbackup vom 30.03.2019
        bei mir ist avira am start – aber nur das antivir proggi – gestern und heute hatte mir win7 noch das “große” update angezeigt (monatliches…)
        erst vorhin als ich beides installiern wollt, war das große weg!

  19. Sebastian sagt:

    Moin,

    W7 32/64bit & W10 64bit mit TrendMicro Office Scan XG SP1 – alles Problemlos
    Server haben wir noch nicht angefasst.
    Teilweise 2. Neustart beim Loginscreen – ja – aber machte keine Probleme im Nachgang.

    Gestern Abend kamen im WSUS aber nochmal überarbeitete Updates rein:
    KB4493448
    KB4493435
    KB4493472

    Schöne Grüße

    Sebastian

  20. Dekre sagt:

    auf heise.de steht folgendes:
    Zitatbeginn:
    “Sophos beschreibt in einem Blogeintrag überdies, dass auch KB4493467, KB4493448, KB4493450 und KB4493451 in Verbindung mit Sophos Central Endpoint und Sophos Enterprise Console zu Komplikationen auf Systemen mit Windows 7 SP 1, Windows Server 2008 R2 Service Pack 1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 führen können.
    Dem Blogeintrag ist weiterhin zu entnehmen, dass Microsoft die Auslieferung aller genannten Updates an Systeme mit installierter Sophos Endpoint Protection blockiert habe, bis eine Lösung gefunden ist.”
    Zitatende.
    Vielleicht hilft es Jemanden hier.

  21. MCG sagt:

    Lässt sich denn Security Only KB4493448 ohne Probleme installieren? Bei meinem Windows 7 Pro x64 ist auch Avast Free AV installiert, den ich aber sowieso vor jedem Windows Update auf “Dauerhaft deaktivieren” schalte, bis das Update abgeschlossen und das System sauber neu gestartet worden ist…

  22. Axel sagt:

    12 * Win7 (64) mit Sophos.
    Alle, die autoupdaten, bleiben stecken, bei den anderen konnten wir die Automatik noch schnell stoppen.
    Der Rest erforderte Bastelei über die Wiederherstellungspunkte.

    • Uwe Bieser sagt:

      Ich hatte das Problem, am PC einer Kollegin. Irgendwann habe ich einfach den Ausschaltknopf länger gedrückt, damit er neu startet und bin in den abgesicherten Modus. Windows hat es dann selbst gemerkt, dass dieses Update fehlschlug und hat selbständig das Update wieder deinstalliert.

      Nach dem nächsten automatischen Neustart war alles wieder in Ordnung.
      By the way: auf dem Rechner läuft Sophos

  23. Christian59 sagt:

    Ich habe auch noch Win7 Pro 64bit und AVAST.
    Da ich seit 4 Monaten nicht mehr patche ausser das
    Windows-Tool für böse böse Software und Office kann
    ich dazu nicht mehr sagen ausser “wohl nochmals
    Glück gehabt” und in einem Jahr ist diese Sache ja
    eh gelaufen.

    Was mich aber eher positiv überrascht hat:
    mein DELL-PC im Büro läuft seit einem Jahr problemlos
    mit Win10 Pro und hat noch jedes Update sang- und
    klanglos installiert – bisher.

    Einen schönen Abend
    Christian

  24. Micha sagt:

    Als AV Software ist Kaspersky Internet Security 19 Installiert. Windows 7 Pro x64 ist Installiert.

    KB4493435 und KB4493448 liefen problemlos durch. Das einzig auffällige war der Zweite Neustart. Habe ihn allerdings nur gemerkt weil der PC ein zweites mal gepiept hat.

    Die automatische Reaktivierung aus dem Ruhezustand (S4) funktionierte nach KB4493448 und KB4493435 nicht mehr. Somit wurde ich nicht von Digitalradio sondern nur vom normalen Wecker geweckt.

  25. Dekre sagt:

    Zur Info- Ich habe in der nacht ein E-mail von Sophos bekommen. Es betrifft wohl nur Win 7 Geräte
    Text:
    “Dear Sophos Partner,
    Microsoft has released security updates that are impacting some security AV vendors, causing some of their customers using Windows 7, Windows 8.1, Windows 2008 R2, and Windows 2012 to occasionally experience system fails or hangs during boot up after application of the update.
    A small number of Sophos customers have reported experiencing this issue. Sophos is working very closely with Microsoft to resolve the issue. Microsoft has introduced a temporary block to stop computers not already affected from applying the latest Windows security update. Additionally, we have a work around for those impacted customers.
    How do I know if my customer is impacted?
    To be impacted, customers must meet all the criteria below. If they do not meet all the criteria, then they are not impacted.
    1. Running Windows 7, Windows 8.1, Windows 2008 R2, or Windows 2012
    2. Running any Sophos Windows endpoint or server product except Sophos Central Intercept X. (Note: this does impact Intercept X Advanced and Intercept X Advanced with EDR.)
    3. Have applied the latest Windows security update and have rebooted after the update is complete
    Important note: If customers have not yet rebooted, they should uninstall the latest Microsoft security update before rebooting
    As the majority of Sophos customers do not seem to be affected, it is possible that during the ongoing investigation additional criteria will be added to further limit the scope of impacted customers. KBA 133945 will continue to be updated with the latest information.
    How do I help an impacted customer?
    The latest information about this issue and remediation steps are documented in KBA 33945.
    We are notifying all Sophos Endpoint customers via email to inform them of this situation. The KBA will continue to be updated with the latest information.
    Your Sophos Team”
    Ende
    Der Link zu KBA133945 ist hier:
    https://community.sophos.com/kb/en-us/133945

    Vielleicht ist das interessant.

  26. Christian59 sagt:

    “A small number of Sophos customers have reported experiencing this issue.”

    Jaaaaa! “A small number”…da ist es ja wieder! Nur eine kleine Anzahl User
    waren betroffen!

    Sophos hat ja auch nur so etwa 4-5User, von denen 2-3 User dann noch
    Win7 haben, gell! Und von den 2-3 Win7-Usern sind dann noch 1-2 Hausfrauen
    dabei, welche bisher nicht wissen, was sie tun sollen. also hatte höchstens einer
    ein Problem und dort angerufen oder geschrieben – also nicht der Rede wert :-)

    Wie war das schon wieder mit den vielen abgestürzten Piloten, welche alle
    immer “erfahren” waren?

    Ok, der Sarkasmus hat mich wieder mal ergriffen, aber das Wochenende naht ;-)

    Gruss, Christian

    • Dekre sagt:

      Du hast Recht und ist auch irgendwie lustig was Sophos da schreibt. Ich wollte es aber keinem hier vorenthalten.
      Ich hatte mal Hitman Pro für 3 Jahre und habe dann mal auch Hitman Pro Alert installiert. Das war der Fehler! Der hat bei mir auf 2 PCs einen richtigen Blue-Screen verursacht. Das aber derart, dass er bei jedem PC die Systemfestplatte nachhaltig beschädigt hat.
      Eigentlich dürfte ich gar keine E-Mails von Hitman-Pro (damals Niederlande) bzw. jetzt Sophos (schon immer USA) mehr bekommen, da abgemeldet. Aber die dachten wohl nach dem Motto: DSGVO toll – aber das neue Desaster könnte mehr Probleme machen.

      Auch Dir und an die Gemeinschaft schönes Wochenende. Mal sehen was es an PC-Skurrilitäten noch bringt. Meistens kommt es ja Sonnabend Vormittag oder Sonntag Abend.

  27. Joe_Gerhard sagt:

    Heute wird das Update KB4493472 auf Maschinen mit W7 32 + 64 nicht mehr angeboten. Wir nutzen Avira, von da höre ich auch keine Neuigkeiten.
    https://www.avira.com/de/support-for-home-knowledgebase-detail/kbid/1976

  28. Werner sagt:

    Hallo,
    bei meinem Toshiba Notebook (Win7Pro und Kasperski) spinnt der Tastaturtreiber seit dem Update (Schnurlos Logitech K820).
    Hierbei werden nach etwa 10-15 eingegebenen Zeichen des letzte Zeichen ca. 20-30mal wiederholt. Eine Deinstallation von KB 4493472 brachte nichts, ebenso den Tastaturtreiber neu zu installieren.
    Für sieht es aus, als wenn ein Speicher überlaufen würde, da nach den wiederholten Zeichen die nächsten 5-10 Zeichen verschwunden sind. Bei sehr langsamer Schreibweise passiert es seltener. So kann ich leider nicht arbeiten.

    Hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße

    Werner

  29. Passat sagt:

    Es ist auch KB 4493448 betroffen.
    Bei mir in der Firma gabs damit nicht nur lahme Rechner (insbesondere der Bootvorgang war sehr langsam), sondern es gab auch Probleme mit den Netzwerkverbindungen. Sporadisch fielen auf den Arbeitsstationen die Netzwerkverbindungen aus (jedoch nie auf mehreren Arbeitsstationen gleichzeitig). Nach Neuanmeldung der Benutzer waren die Netzwerkverbindungen wieder da.
    Nach Deinstallation des KB 4493448 ist alles wieder i.O.

  30. DiWÜ sagt:

    habe heute das Security-only-Update KB4493448 installiert, das KB4493472 nicht. Die Dauer des automatischen Neustarts danach – von Windows 7, 64-bit – dauerte lange, die Neukonfiguration sehr lange und danach erfolgte ein weiterer automatischer Neustart, mit sehr sehr lange dauernder Start- und Konfigurationsphase. Naja, alle Achtung.
    Bei neuer Win-Updatesuche wird das wohl umfangreichere KB4493472 weiter angezeigt.

  31. Stefan sagt:

    Hallo, ich nutze Windows 10 Home und habe das April 2019 Update bisher nicht auf meinem Rechner. Derzeitiger Stand: Version 1809 vom 20.11.2018, Systembuild 17763.437. Habe nach Updates suchen lassen, es wurde nichts gefunden.

    Wer kann helfen?

    Mfg
    Stefan

  32. Gabi sagt:

    Hallo, bin nicht erfahren!!! Trotzdem meine Frage: Kann ich KB4493472 inzwischen installieren, wurde es überarbeitet? Win7 Pro, 64 Bit, Avast Free. Oder soll ich noch warten? Vielen Dank für eine freundliche Antwort.
    LG, Gabi

    • Ralf Lindemann sagt:

      Zu Avast Free Antivirus habe ich weiter oben etwas geschrieben (Kommentare vom 11. April 2019ff.). Meiner Ansicht nach kann installiert werden. Avast Free Antivirus ist von der adressierten Problematik nicht betroffen. Betroffene Versionen sind Avast for Business, Avast CloudCare und AVG Business Edition [*]. Einige Kommentatoren haben hier im Blog auch gepostet, dass die Installation von KB4493472 mit Avast Free Antivirus problemlos durchgelaufen ist. Ich selbst habe das Security-only installiert, alles gut … Kurz, wenn KB4493472 von Windows Update für Ihren Rechner angeboten wird, sollte man die Installation erwägen.

      [*] Siehe: https://support.microsoft.com/de-de/help/4493472 (Abschnitt „Bekannte Probleme bei diesem Update“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.