ASR 9000-Router: Cisco patcht Remote Access-Schwachstelle

Cisco hat einen Sicherheitspatch für seine ASR 9000-Router veröffentlicht. Dieser Patch solle einen Bug beseitigen, der einen unauthorisierten Remote-Zugriff ermöglichte.


Anzeige

In dieser Sicherheitsmeldung (Cisco IOS XR 64-Bit Software for Cisco ASR 9000 Series Aggregation Services Routers Network Isolation Vulnerability) beschreibt Cisco näheres.

A vulnerability in the sysadmin virtual machine (VM) on Cisco ASR 9000 Series Aggregation Services Routers running Cisco IOS XR 64-bit Software could allow an unauthenticated, remote attacker to access internal applications running on the sysadmin VM.

The vulnerability is due to incorrect isolation of the secondary management interface from internal sysadmin applications. An attacker could exploit this vulnerability by connecting to one of the listening internal applications. A successful exploit could result in unstable conditions, including both a denial of service and remote unauthenticated access to the device.

Eine Schwachstelle in der Sysadmin Virtual Machine (VM) auf Routern der Cisco ASR 9000 Series Aggregation Services, auf denen die Cisco IOS XR 64-Bit-Software ausgeführt wird, könnte einem nicht authentifizierten, entfernten Angreifer den Zugriff auf interne Anwendungen ermöglichen, die auf der Sysadmin VM ausgeführt werden. Die Schwachstelle ist auf eine falsche Isolierung der sekundären Managementschnittstelle von internen Sysadmin-Anwendungen zurückzuführen.

Cisco hat Software-Updates veröffentlicht, die diese Schwachstelle beheben. Es gibt zudem Workarounds, die diese Schwachstelle beheben. Dieser Hinweis sind in diesem Dokument verfügbar. Weitere Details lassen sich in der Sicherheitsmeldung sowie bei The Register nachlesen. Wer solche Router im Unternehmen einsetzt, sollte sich also um Patches kümmern.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Geräte, Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.