Updates KB4501226, KB4499177 und KB4489486 (Mai 2019)

Windows UpdateKurze Ergänzung: Microsoft hat zum 22. Mai 2019 noch die zwei Updates KB4501226 für Windows 7 bis Windows 8.1 samt den Server-Pendants und KB4489486 für .NET freigegeben. Zudem wurde KB4499177 für Windows 10 V1607 zum 23. Mai 2019 veröffentlicht. Hier einige Informationen zu diesen Updates.


Anzeige

Wäre an mir vorbei gegangen, wenn nicht Blog-Leser Torsten in diesem Kommentar darauf hingewiesen hätte (danke dafür). Ihm wurden die Updates per WSUS angeboten. Bei der Recherche bin ich dann noch auf ein Windows 10-Update gestoßen.

Update KB4501226 für Windows 7/8.1 und Server

Update KB4501226 führt eine Korrektur der Sommerzeit für Marokko und der palästinensischen Behörde ein. Das Update steht für folgende Windows-Versionen zur Verfügung:

  • Windows Server 2012 R2
  • Windows 8.1
  • Windows RT 8.1
  • Windows Server 2012
  • Windows Server 2008 R2 Service Pack 1 (SP1)
  • Windows 7 SP1
  • Windows Server 2008 Servicepack 2 (SP2)

Die Korrektur ist für Marokko erforderlich, weil während des Ramadan vom 5. Mai 2019 bis 9. Juni 2019 von Sommerzeit auf Normalzeit zurückgestellt wird. Für die Gebiete unter palästinensischer Verwaltung wurde der Beginn der Sommerzeit auf den 29. März 2019 festgelegt. Das Update wird per Windows Update, im WSUS oder im Microsoft Update Catalog angeboten.

Für Windows 10 und die Server-Pendants stellt Microsoft die Korrekturen über kumulative Updates bereit. Das sind die Updates KB4497934 und KB4499177.

Update KB4499177 für Windows 10 V1607

Das kumulative Update KB4499177 für Windows 10 V1607 (Enterprise) und Windows Server 2016 hebt die Build auf 14393.2999 und enthält ebenfalls die Zeitzonenkorrektur für Marokko und wurde zum 23. Mai 2019 freigegeben. Hier die Liste der Korrekturen:

  • Updates wininet.dll to prevent the re-creation of File Transfer Protocol (FTP) control sessions.
  • Addresses an issue that prevents the OS from loading new icon files if it encounters an icon file that has a bad format.
  • Addresses an issue to set the date separator properly in the Japanese short date format. For more information, see KB4469068.
  • Updates time zone information for Morocco.
  • Updates time zone information for the Palestinian Authority.
  • Improves performance related to case-insensitive string comparison functions such as _stricmp() in the Universal C Runtime.
  • Addresses an issue that may cause a temporary KRB_AP_ERR_MODIFIED Kerberos sign-in failure in applications and services configured to use a Group Managed Service Account (GMSA). This issue occurs after the automatic update of the service account password.
  • Addresses an issue that causes a sign-in to fail with the error, “Incorrect Username or password” when using an empty or null password and Windows Defender Credential Guard is enabled.
  • Addresses an issue that causes Microsoft Office and other applications to prompt for a password after you change a user account password. This issue occurs on hybrid Azure Active Directory (AD) joined systems.
  • Addresses an issue with BranchCache when it is in distributed cache mode. BranchCache may use more disk space than assigned for the republication cache. To fully address the issue, devices that have exceeded the disk space assignments should empty BranchCache using the netsh branchcache flush command.
  • Addresses an issue that may cause a Stop D1 error when you increase the random-access memory (RAM) capacity of a CPU (“hot add”) on a virtual machine.
  • Addresses an issue that may cause event 7600 in the Domain Name System (DNS) server event log to contain an unreadable server name.
  • Addresses an issue with apps that have incorrect audits and are not protected by Extranet Smart lockout when they are published using the Active Directory Federation Services (ADFS) RichClient.
  • Addresses an issue that fails to record a local user’s last logon time even when the user has accessed the server’s network share.
  • Addresses an issue that may cause error “0x7E” when moving a Network File System (NFS) File Server role and any client is active.
  • Addresses an issue with the Windows Management Instrumentation (WMI) class, Win32_PhysicalMemory, which reports 32 GB of memory without a Capacity value.
  • Addresses an issue with scrollLeft in Internet Explorer.
  • Addresses an issue that causes rendering to stop working for <svg> elements.

Das Update wird per Windows Update über die Suche sowie per Microsoft Update Catalog bereitgestellt. Details, auch zu den bekannten Problemen, sind dem verlinkten KB-Artikel zu entnehmen.

Update KB4489486 für .NET Framework

Update KB4489486 (März 2019 Update für.NET Framework 3.5.1 4.5.2 4.6 4.6.1 4.6.2 4.7 4.7.1, 4.7.2 für Windows 7 SP1 und Server 2008 R2 SP1) scheint wohl am 22. Mai 2019 revidiert worden zu sein. Das entnehme ich dem Update Catalog – der hier verlinkte KB-Artikel wurde dagegen noch nicht aktualisiert. Thorsten schreibt, dass das Update eine Fehlerkorrektur bei der japanischen Zeit für .Net Framework enthält.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10, Windows 7, Windows 8.1, Windows Server abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Updates KB4501226, KB4499177 und KB4489486 (Mai 2019)


  1. Anzeige
  2. kajnRegn sagt:

    KB4501226 wird hier per WU-w8.1 nicht angeboten. Alladings befind ick mir ooch nich in maroc/palestine…
    :D

  3. chriscrosser sagt:

    ich blick bei diesen “chaos” updates langsam echt nicht mehr durch! (win7 ultimate)

    :-(((

    • RUTZ-AhA sagt:

      Ich nutze auch Win7 Ultimate x64 und finde, dass ist alles noch relativ einfach zu überblicken.
      Aber Win10 ist dagegen der reinste Trümmerhaufen.

  4. Anzeige

  5. Arboretum sagt:

    Mir wird keines der Updates aus diesem Artikel per WU angeboten. Habe Win7 Pro x64 SP1 und .Net 4.6.1. Beides mit allen SecurityOnly-Updates.
    Entweder werden die Updates nicht jedem angeboten, oder Microsoft hat die schon wieder zurückgezogen, oder …

  6. L Katzmarek sagt:

    Zitat:
    “Die Korrektur ist für Marokko erforderlich, weil während des Ramadan vom 5. Mai 2019 bis 9. Juni 2019 von Sommerzeit auf Normalzeit zurückgestellt wird.”

    Der Ramadan wird am Dienstag 4. Juni enden, dem nächsten Schwarzmond/Neumond

    • L Katzmarek sagt:

      Nach Recherche:
      Es ist nicht eine Zeitumstellung im Sinne von Sommerzeit/Winterzeit(Normalzeit)/Sommerzeit, sondern für die Dauer des Ramadan wird die Zeit um 1 Stunde zurückgestellt, also auf “Ramadanzeit”. Die Umstellung zurück nach Ende des Ramadan erfolgt am 9. Juni 2019 in die Zeitzone GMT +1

      Ziemlich verwirrend und kompliziert, da außerdem Ende Oktober 2018 die Sommerzeit sehr kurzfristig nicht umgestellt wurde, sondern bis zum 5. Mai 2019 andauerte. Ab da wurde auf Winterzeit/Ramadanzeit umgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.