Hacker verkauft Zugangsdaten zu Antivirus-Unternehmen und Wohltätigkeitsorganisationen

Aktuell scheint wohl ein Hacker mit dem Alias Achilles im Internet die Zugangsdaten von Herstellern von Antivirus-Software und Wohltätigkeitsorganisationen,


Anzeige

Über den angeblichen Hack von drei US-Antivirus-Herstellern, deren interne Netzwerke infiltriert gewesen sein sollen, hatte ich im Beitrag Drei US Antivirus-Hersteller angeblich gehackt berichtet. Die Hacker wollten damals 30 TByte an Quellcode sowie auch interne Daten erbeutet haben.

Zugangsdaten werden angeboten

Jetzt scheint ein Hacker Geld mit den Zugangsdaten solcher Firmen machen zu wollen. Bleeping Computer berichtet hier über den Fall. Ein Hacker mit dem Alias Achilles versucht in Untergrundforen die Zugangsdaten für interne Netzwerke zu verkaufen. So ein Zugang soll für zwischen 2.000 und 5.000 Dollar, je nach Wert des Ziels, zu haben sein. Die Aktivitäten des Akteurs stiegen in den letzten sieben Monaten besonders im Herbst 2019 und Frühjahr 2019.

Der Hacker behauptet, die Infrastruktur bzw. Netzwerke von namhaften Organisationen wie UNICEF und den Cybersicherheitsfirmen Symantec und Comodo gehackt zu haben und dass ein Zugang mit seinen Informationen möglich sei.

Dieser Fall ist aber wohl unterschiedlich zu dem oben erwähnten Angriff auf drei US-Antivirus-Hersteller, der der Hackergruppe Fxmsp zugeschrieben wird. Bleeping Computer gibt an, dass damals Symantec, McAfee und Trend Micro betroffen waren. Während Fxmsp als eine Gruppe von russischsprachigen Hackern angesehen wird, spricht der neue Verkäufer Englisch und kann iranischer Abstammung sein.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Hacker verkauft Zugangsdaten zu Antivirus-Unternehmen und Wohltätigkeitsorganisationen


  1. Anzeige
  2. Roland Moser sagt:

    “…Aktuell scheint wohl ein Hacker mit dem Alias Achilles im Internet die Zugangsdaten von Herstellern von Antivirus-Software und Wohltätigkeitsorganisationen,..”
    Was will er uns damit sagen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.