Windows 10 V1903: Edge macht Ärger mit SSL-VPN

Wer Windows 10-Clients verwendet, um per VPN-Verbindung auf irgendwelche Server zuzugreifen, sollte Aufpassen. Beim Windows 10 Mai 2019 Update macht der Microsoft Edge diesbezüglich Probleme.


Anzeige

Diese Information dürfte nur für Administratoren im Unternehmensumfeld relevant sein, die Windows 10-Clients einsetzen und auf den Microsoft Edge als Browser angewiesen sind. Blog-Leser Thomas B. hat mir vor ein paar Tagen auf seine Beobachtung hingewiesen.

Edge kein Zugriff auf Citrix Farm über SSL VPN

Thomas hat eine Reihe an Kunden, die eine Citrix Farm betreiben. Er greift über eine SSL VPN-Verbindung per Internet auf diese Infrastruktur zu. Alles, was er dazu braucht, ist einen Browser und eine Internetverbindung.

Mit dem Umstieg auf das Windows 10 Mai 2019 Update hat er aber eine unangenehme Überraschung erlebt. Er schreibt dazu:

vielleicht eine Info, die Du verwerten kannst.

Die Infrastruktur vieler Kunden erreiche ich über deren Citrix Farm über SSL VPN.

Seit dem letzten Upgrade Win10 build 1903 ist der Microsoft Edge dafür nicht mehr zu gebrauchen. Die Seite mit der Xen Apps Auswahl lädt zwar noch, aber die Apps (Outlook u.a. Microsoft Apps und anderer Anbieter) dort kann ich im Edge nicht mehr öffnen. Früher ging das noch. Jetzt muss ich Firefox, IE oder andere Browser benutzen.

Hab schon alles versucht, aber der Edge blockiert den Start aller Apps.

Ich stelle die Info einfach mal hier im Blog ein. Vielleicht hat noch jemand diese Erfahrung gemacht und kann das bestätigen oder kennt sogar einen Workaround.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 10 V1903: Edge macht Ärger mit SSL-VPN


  1. Anzeige
  2. Mich@ sagt:

    Es scheint wohl einen workaround zu geben:
    https://winfuture.mobi/news/109803
    Allerdings habe ich es noch nicht probiert..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.