Patch 1559 für Trend Micro Worry-Free Business Security 10

[English]Kurze Information für Administratoren und Anwender. Trend Micro hat am 28. Juni 2019 den Patch 1559 für seine Sicherheitslösung Worry-Free Business Security 10 für Windows freigegeben.


Anzeige

Allerdings hat es einige Tage gedauert, bis Readme & Co. in die Trend Micro-Webseiten eingepflegt wurden. Ich bin bei administrator.de über diesen Post auf das Thema aufmerksam geworden. Gemäß den Release-Notes, werden nur Bugs gefixt

2.2 Resolved Known Issues
     ===================================================================
     This patch resolves the following issues:

     Issue 1:    (SEG-48748)
                 The URL filtering feature may not be able to block 
                 certain URLs.
                 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
     Solution 1: This patch updates the UMH module to ensure that the URL 
                 filtering feature works normally.
     -------------------------------------------------------------------
     Issue 2:    (SEG-47383)
                 An error occurs when users save changes to the Scheduled 
                 Scan settings.
                 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
     Solution 2: This patch updates the information in the database to 
                 resolve this issue.
     -------------------------------------------------------------------
     Issue 3:    (SEG-47596)
                 Microsoft(TM) Windows(TM) Server 2019 appears as "Windows 
                 Server 2016" on the Worry-Free Business Security web 
                 console.
                 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
     Solution 3: This patch adds Windows Server 2019 to the mapping list.
     -------------------------------------------------------------------
     Issue 4:    (SEG-47699)
                 There is a typographical error on the "LiveStatus" page 
                 of the Worry-Free Business Security web console.
                 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
     Solution 4: This patch corrects the typographical error on the 
                 "LiveStatus" page.
     -------------------------------------------------------------------
     Issue 5:    (SEG-49559)
                 An error occurs during Remote Installation.
                 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
     Solution 5: This patch prevents the error so Remote Installation 
                 proceeds normally.
     -------------------------------------------------------------------
     Issue 6:    (SEG-49803)
                 The Device Control feature may not work under certain 
                 conditions.
                 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
     Solution 6: This patch updates the Behavior Monitoring module to 
                 ensure that the Device Control feature works normally.

Den Download der Datei WFBS-100-WIN-ALL-Patch-1559.exe gibt es hier über die Registerkarte Product Patch. Auf administrator.de wird gleichzeitig diskutiert, ob diese Version von TM zu Windows 10 V1903 kompatibel sei. Der Hersteller hüllt sich diesbezüglich in Schweigen. Ein Nutzer hat es ausprobiert und TM WFBS 10 erfolgreich unter dieser Betriebssystemversion installiert.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Virenschutz, Windows abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Patch 1559 für Trend Micro Worry-Free Business Security 10


  1. Anzeige
  2. Dietmar sagt:

    Nein, ein Upgrade von 1809 auf 1903 wird trotzdem weiterhin trotz TMWFBSAPatch 1559 blockiert.
    Laut einem anderen Blogpost (weiß nicht mehr wo) hat jemand telefonisch Kontakt zu TM und die meinten angeblich daß „im Juli“ TMWFBSA das Upgrade auf 1903 unterstützt. Fragt sich nur noch welches Jahr. ;)

  3. Oliver Riehle sagt:

    Ich kann das bestätigen: Upgrade von 1809 auf 1903 bei installiertem WorryFree Agent weiterhin NICHT möglich. Hinweis bei der Prüfung im Laufe des Upgrades:

    “Windows 10 Update – Worum sie sich kümmern sollten … Trend Micro Worry-Free Business Security Agent – Deinstallieren sie diese App, da sie nicht mit Windows 10 kompatibel ist”

    Ich habe den TrendMicro Support angeschrieben und gebe Rückmeldung, sobald ich eine Antwort habe.

    • Oliver Riehle sagt:

      Nachtrag: Antwort von TrendMicro erhalten:

      “The patch 1559 does not yet include the Windows 1903 compatibility fix. A different patch will be released within the following week to fix the compatibility issue. Intensive testing and QA is performed to ensure that the product will not encounter any issues when deployed.”

  4. Anzeige

  5. Martin sagt:

    Allerdings klappte die erneute Installation des WF Clients nach dem 1903 Update bisher bei mir ohne Probleme. Dies zur Info. (An ca. 20 PCs)

    • Oliver sagt:

      Ja, auch das kann ich bestätigen. Installation nach dem Upgrade ist problemlos möglich. Allerdings ist das bei 100 Rechnern keine Alternative, schließlich habe ich extra ein WSUS im Netz um meine PCs automatisch aktuell zu halten, da habe ich keine Lust zuvor auf allen Rechnern den TrendMicro Agent zu deinstallieren um ihn dann danach wieder neu aufzuspielen.

  6. Rudi sagt:

    Sieht aus als ob Trend Micro die Unterstützung für W10-1903 im SP1 bringt, Englisch schon erhätlich:
    Full Installation Package English 2019-07-12 WFBS-100-SP1-EN-GM-Downloader.exe
    Support Windows 10 May 2019 Update 1.16
    Version 10.0 Service Pack 1

    orry-Free Business Security includes the following new features and enhancements:

    Operating system support: Worry-Free Business Security now supports Security Server and Agent installation on the following operating systems:
    Windows 10 May 2019 Update
    Windows Server 2019

  7. Swen sagt:

    Unglaublich!
    Es ist August und TM hat es bis Dato noch nicht geschafft das SP1-Update auf deutsch zur Verfügung zu stellen…
    Der Patch 1559 ist drauf, aber die Installation für SP1 bricht mit dem Hinweis auf die falsche Sprachversion ab.
    Deinstallation/Neuinstallation ist für den Kunden eigentlich keine Lösung oder bezahlt das TM??
    Und vor allem, wieso steht es auf der deutschen Seite zum Download, wenn es eh nicht klappt?
    Frechheit!

    • VGem-e sagt:

      Moin,

      na, mir ist ein funktionierender Patch auf jeden Fall lieber als Reparaturmaßnahmen nach einem umfangreichen Update!!!

      Aber auch bis zum 12.08.2019 lässt sich TrendMicro Zeit und hat auf der Downloadseite bis heute nichts für deutschsprachige Installationen bereitgestellt.

  8. Trauriger Admin sagt:

    Stand 21.08.

    Weiterhin kein DE Patch für 1903 erhältlich.

    Workaround (Deinstallieren,Patchen,TM installieren) funktioniert problemlos…ist jedoch auf Dauer keine Lösung.

    Traurig & für mich demnächst ein Trennungsgrund von TM.

    • Eric sagt:

      Kein schöner Workaround. Bei über 300 Rechnern ist das für mich momentan eine unlösbare Aufgabe. War eigentlich mit TM immer zufrieden.

  9. Anzeige

  10. Thomas sagt:

    Ich hab das WFBS-100-SP1-EN-GM installiert kann aber nicht von 1809 auf 1903 aktualisieren. Der Prozess fordert mich weiterhin dazu auf TM zu deinstallieren.

  11. Stefan sagt:

    Ich habe das SP 1 auch installiert seit dem beenden die Clients die TM Dienste und sind in der Web-Console als Status Offline angezeigt. Hat einer von Euch auch so ein Fehler?

    Habe die Dienste schon nachgestartet. Dann läuft der TM aber nach einiger Zeit werden die Dienste auf einigen Clients wieder beendet. Bei einigen Clients läuft es auch ohne Probleme, egal ob Win 7 oder Win 10.

    Nach einem Neustart der Rechner werden auch die Dienste gestartet aber nach kurzer Zeit wieder beendet.

  12. f0ssile sagt:

    Hat schon jemand informationen bekommen oder gesehen ob für die TM Version 9.5 ein Update erscheinen wird um die Kompatibilität für W10-1903 zu gewährleisten? Wir haben ca. 200 W10 Clients die auf W10-1903 upgedatet werden möchten. Jeden Cleint manuell Updazudaten ist einfach mühselig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.