Microcode-Updates für Windows 10 (13.8.2019)

Noch ein Nachtrag von letzter Woche. Microsoft hat einige Intel Microcode-Updates für Windows 10 freigegeben. Die Updates wurden letzte Woche zum regulären Patchday freigegeben.


Anzeige

Die Kollegen von deskmodder.de hatten es in diesem Beitrag letzte Woche erwähnt, waren sich aber unsicher, was wirklich aktualisiert wurde. Inzwischen haben mich Leute auch auf Twitter auf die Microcode-Updates für Windows 10 hingewiesen.

Dem Tweet nach betrifft es Systeme mit Sandy Bridge. Hier die Liste der verfügbaren Intel Microcode-Updates für Windows 10, die Microsoft auf dieser Webseite führt.

  • KB4465065: Windows 10 Version 1809, Windows Server 2019
  • KB4346084: Windows 10 Version 1803, Windows Server Version 1803
  • KB4346085: Windows 10 Version 1709, Windows Server Version 1709
  • KB4346086: Windows 10 Version 1703
  • KB4346087: Windows 10 Version 1607, Windows Server Version 2016
  • KB4346088: Windows 10 Version 1507 (RTM)

In einem weitere Tweet weist @PhantomofMobile darauf hin, dass ein installiertes Update KB4494174 (Juni 2019) unter Windows 10 V1809 erst deinstalliert werden muss, bevor Update KB4465065 installiert werden kann.

Vielleicht kann es jemand brauchen. Für Windows 10 V1903 ist mir kein Microcode-Update für August 2019 bekannt. Hinweise zu Registry-Einträgen zum Aktivieren finden sich im Artikel Microsoft Sicherheitshinweise Juni 2019.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 V1809: Retpoline automatisch aktiviert
Windows 10: Intel Microcode Updates (Juni 2019)
Intel Microcode Boot Loader: Spectre-Schutz auf USB
Microsoft Sicherheitshinweise Juni 2019


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Microcode-Updates für Windows 10 (13.8.2019)


  1. Anzeige
  2. Reto Felix sagt:

    Dies Meldung kommt alle paar Monate. Jedes Mal lade ich KB4346084 für Windows 10 Version 1803 aus dem Katalog herunter und muss feststellen, dass es die selbe Version wie zuvor ist.
    Auch die digitale Signatur ist vom 15.2.2019.

    Als irgend etwas bleibt alt bei der neuen Version :-)

  3. nusband-olio sagt:

    Kommentar dazu im deskmodder-blog:
    ——–
    was alle nicht kapieren: diese microcode updates sind eigendlich sinfrei.
    denn: es sichert nur win ab. alles was vor windows passiert…ist immer ungeschützt.
    ausserdem hat man massive leistungseinbussen durch die microcode updates…was nutzt ein schneller cpu wenn 40% leistung weg sind wegen son update? da brauch man ja nix neues mehr zu kaufen! wenn das neue massive leistungsverluste durch windoof hat.
    ——–
    https://www.deskmodder.de/blog/2019/08/15/intel-microcode-updates-windows-10-1809-1803-1709-und-darunter-13-08-2019/#comment-108387

    = ein aktuell neues bios mag noch sinnvoll sein, diese upds sind es dann wohl nicht.
    Zumal die pot. “Angriffs”-Optionen eher theoretischer Natur sind, weil überhaupt nicht trivial und sehr aufwändig.

  4. Anzeige

  5. WinOutR sagt:

    Gibt auch für die 1903 was neues mal wieder

    2019-08 Update für Windows Server, version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4497165)
    Windows Server, version 1903 and later Updates 29.08.2019 k.A. 2,2 MB
    2019-08 Update für Windows 10 Version 1903 für x86-basierte Systeme (KB4497165) Windows 10, version 1903 and later Updates 29.08.2019 k.A. 2,2 MB
    2019-08 Update für Windows 10 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4497165) Windows 10, version 1903 and later Updates 29.08.2019 k.A. 2,2 MB
    https://www.catalog.update.microsoft.com/Search.aspx?q=kb4497165

    Mache mir allerdings schon länger meine Gedanken über Router, denn darüber hört man ja NULL was sowas betrifft, denn wenn man das richtig anstellt sieht man das nicht einmal mit den gängigen Tools, was wirklich auf der Leitung geschieht.

    …und man weiß ja was die Berliner so an Sicherheit haben: laden auch gerne mal Chinesen ein zur Copysession… was ein Zoo im Tiergarten

    ” Wir setzen auf, open Soß ”

    Ob das damals die Käppchen-Tenne von den Dududu-Dadada-Diddi-Nicker auch gesagt hatte, als Dr. Augenberg die gerammt und in dem Schuldenberg absaufen lassen hatte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.