Windows 7 SP1: Update KB4512506 erzeugt Error 0x800F0816

win7[English]Das monatliche Sicherheitsqualitätsrollup KB4512506 für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 verursacht auf einigen Systemen bei der Installation den Fehler 0x800F0816. Hier einige Informationen.


Anzeige

Die Fehlerbeschreibung

Bei der Installation des Updates KB4512506 bricht der Vorgang mit dem Fehlercode 0x800F0816 ab. Ich bin einmal über Twitter über diesen Fehler gestolpert.

Geht man in den oben verlinkten Beitrag auf administrator.de beschreibt ein Betroffener sein Problem:

Das monatliche Sicherheitsupdate für Windows 7 x64 KB4512506 macht ja allerlei Probleme, bei mir allerdings zeigt sich ein Fehler den ich sonst noch nicht gefunden habe: das Update wird vermeintlich fehlerfrei installiert aber nach dem Reboot wird es von der Systemstartreparatur wieder entfernt. Der Fehlercode dabei ist 800F0816. Und dann wiederholt sich das Spielchen täglich.

Bei mir sind die SHA-2 Patches installiert (waren es schon automatisch). Auch benutze ich keinen Symantec oder Norton Virenscanner sondern F-Secure, aber auch mit deaktivierten Virenscanner gibt es das gleiche Problem.

Das Update wird dort also ständig wieder entfernt, da es nicht erfolgreich installiert werden kann.

Die Fehlerursache

Eine Beschreibung des Fehlercodes konnte ich nicht finden, ich weiß nur, dass dieser Fehlercode von der Setup-API zurückgeliefert wird und informaler Art (STATUS_SEVERITY_INFORMATIONAL) ist. Suche ich im Blog nach dem Fehlercode 0x800F0816, stoße ich auf den Blog-Beitrag Patchday-Probleme Updates, WSUS (11. September 2018) von September 2018. Dort hatte ich geschrieben:

Der Post hier auf reddit.com bestätigt, dass das SSU einen Installationsfehler 0x800f0816 auslöst und ein weiterer Installationsversuch statt fand.

Im Microsoft Answers-Forum hat ein Nutzer zum 17. August das Problem beschrieben, dass es bei den August 2019-Updates KB4512506 und KB4512486 zu Problemen komme. Deren Installation führt dazu, dass Windows die digitale Signatur von winload.efi nicht überprüfen kann.

Es klingelt was: Patch KB3133977 fehlt

Den Bitlocker-Patch KB3133977 hatte ich bereits im Blog-Beitrag Windows 7 Neuinstallation und der Boot-Fehler 0xc0000428 angesprochen. Dieses Update wurde am 24. April 2017 freigegeben und adressiert ein Problem, dass mit Bitlocker verschlüsselte Dateien nicht entschlüsselt werden können und der Dienst svchost.exe abstürzt.


Anzeige

Im MS Answers-Forenthread hat der betroffene Benutzer das System auf ein altes Backup zurückgerollt und dann das Bitlocker-Update KB3133977 installiert. Danach konnte er die August 2019-Update KB4512506 bzw. KB4512486 installieren. Bei administrator.de wird in diesem Kommentar bestätigt, dass das Bitlocker-Update KB3133977 den Installationsfehler 0x800F0816 behebt.

Ähnliche Artikel
Windows 7 Neuinstallation und der Boot-Fehler 0xc0000428
Windows hängt mit Boot-Fehler 0xC0000225
Windows 7: SHA-2-Klippen am August-Patchday


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update, Windows 7 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows 7 SP1: Update KB4512506 erzeugt Error 0x800F0816


  1. Anzeige
  2. Gast sagt:

    Danke für den Beitrag, genau das ist bei mir auch passiert. Ich hatte zuletzt im März 2019 Updates installiert und dann den Laptop nicht weiter benutzt.
    Freitag wurden dann alle Updates heruntergeladen aber nur bei dem August Update kam immer diese Fehlermeldung. Werde das gleich mal testen, ob das Update fehlt und wenn nötig installieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.