Windows 10: Erste Open Source PowerToys freigegeben

[English]Microsoft hat die erste Preview der PowerToys für Windows 10-Nutzer freigegeben. Die aus Windows 9x bekannten PowerToys sind Open Source und kostenfrei erhältlich.


Anzeige

Historie der PowerToys

Die PowerToys waren unter Windows 95/98 kostenlose Programme, mit den sich bestimmte Windows Funktionen optimieren oder anpassen ließen. So gab es die CabView-Funktion, mit der man sich den Inhalt von CAB-Archiven ansehen und entpacken konnte (das kann heute der Explorer). Mit CDAutoPlay konnte man CDs automatisch starten lassen (auch das kann Windows inzwischen). Die Kontextmenüerweiterung Eingabeaufforderung hier öffnen hat ebenfalls in später Windows-Version Eingang gefunden (man muss die Shift-Taste drücken, um den Kontextmenübefehl zu erhalten). Auch die Funktion Senden an ist heute standardmäßig im Kontextmenü aller Windows-Versionen enthalten. So wurden die PowerToys in späteren Windows-Versionen überflüssig. Eine Übersicht über die damaligen Funktionen findet sich auf dieser Webseite.

Neustart des Projekts

Inspiriert vom PowerToys-Projekt unter Windows 95 haben einige Entwickler einen Neustart gewagt. Dieser Neustart soll Power-Usern Möglichkeiten bieten, mehr Effizienz aus der Windows 10-Shell herauszuholen und für individuelle Workflows anzupassen. Die Ankündigung erfolgt Anfang Mai 2019, ich hatte im Blog-Beitrag Windows 10: Open Source PowerToys kommen darüber berichtet.

Erste Tools freigegeben

Nun haben die Microsoft-Entwickler Previews der ersten beiden Tools für Windows 10 freigegeben. Ich bin gerade auf Twitter auf die betreffende Ankündigung gestoßen.

Im Techcommunity-Beitrag Announcing the first preview and code release of PowerToys vom 5. September 2019 werden die Tools vorgestellt.

Um die Tools auszuprobieren, wird dieser Installer angeboten. Sind die PowerToys installiert, wird der PowerToys-Hauptdienst ausgeführt, wenn Windows gestartet wird und sich ein Benutzer anmeldet. Sobald der Dienst läuft, erscheint ein PowerToys-Symbol in der Taskleiste.

Power Toys tray icon.Power Toys-Tray-Icon


Anzeige

Durch Auswahl des Symbols wird die Benutzeroberfläche für die PowerToys-Einstellungen gestartet. Mit der Einstellungsoberfläche können Sie einzelne Dienstprogramme aktivieren und deaktivieren und Einstellungen für jedes Dienstprogramm vornehmen.

PowerToys settings UI.
(PowerToys-Einstellungsoberfläche)

Es gibt auch einen Link zum Hilfedokument für jedes Dienstprogramm. Sie können mit der rechten Maustaste auf das Tray-Symbol klicken, um den Power Toys-Dienst zu beenden.

Beachten Sie, dass einige PowerToys-Funktionen erhöhte Rechte benötigen. Daher fordert die PowerToys.exe diese per Benutzerkontensteuerung beim Start an.

Zum Start werden die beiden Tools Windows key shortcut guide und FancyZones freigegeben.

Die Windows-Key-Kurzanleitung ist ein Vollbild-Overlay-Dienstprogramm, das einen dynamischen Satz von Windows-Tastenkombinationen bereitstellt, die für den jeweiligen Desktop und das aktuell aktive Fenster gelten. Wenn die Windows-Taste für eine Sekunde gedrückt gehalten wird (in den Einstellungen einstellbar), erscheint auf dem Desktop ein Overlay, das alle verfügbaren Windows-Tastenkombinationen anzeigt. Sie können also leicht nachschauen, mit welcher Tastenkombinationen etwas beim aktuellen Zustand des Desktops und des aktiven Fensters aufrufbar ist. Solange Sie die Windows-Taste nach der Anwahl einer Verknüpfung gedrückt gehalten wird, bleibt das Overlay im Vordergrund sichtbar.

FancyZones ist ein Fenstermanager, der es Ihnen ermöglicht, Fenster einfach anzuordnen und in effiziente Layouts für Ihren Workflow einzufügen und diese Layouts schnell wiederherzustellen. FancyZones ermöglicht es dem Benutzer, eine Reihe von Fensterpositionen für einen Desktop zu definieren, die Dragziele für Fenster sind. Wenn der Benutzer die Umschalttaste gedrückt hält und ein Fenster in eine Zone zieht, wird die Größe des Fensters geändert und neu positioniert, um diese Zone zu füllen.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Software, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.