Windows 10 V190x: Microsoft ändert CPU-Anforderungen

[English]Microsoft hat wohl die Tage, quasi im Vorfeld zur Freigabe des November 2019 Update, die Seite mit den CPU-Anforderungen bzw. den unterstützten Prozessoren für Windows 10 Version 1903 und für die kommende Windows 10 Version 1909 angepasst.


Anzeige

Die Microsoft-Seite Windows Processor Requirements trägt zwar noch ein Datum 6. November 2018, ist also uralt. Aber MS Power User ist wohl aufgefallen, dass in der CPU-Liste Ergänzungen für Windows 10 vorgenommen wurden.

Auf der Intel-Seite unterstützt Microsoft neben Xeon E-22xx auch Core Prozessoren der 10. Generation. Es gibt auch Unterstützung für Atom J4xxx/J5xxx und N4xxx/N5xxx, Celeron und Pentium, obwohl bestimmte Modelle von Celeron und Pentium nicht aufgeführt sind. Es wird ein Intel 10th-gen als Core i3/i5/i7/i7/i9-10xxx aufgeführt, obwohl es noch keinen Core i9 der 10. Generation gibt.

Bei AMD-CPUs gibt es immer noch Unterstützung für die Prozessoren der siebten Generation des Unternehmens, darunter die A-Serie, die E-Serie und den FX-9000 sowie Athlon 2xx, Opteron und EPYC 7xxx. Neu für AMD ist die Unterstützung von Ryzen 3xxx CPUs, wo bisher nur Ryzen 2xxx Prozessoren gelistet waren.

Bei Qualcomm-CPUs unterstützte Windows 10 Version 1903 bisher den Snapdragon 850. Jetzt gibt Microsoft an, dass der Snapdragon 855 und der Snapdragon 8cx unterstützt würden. MSPU weist aber darauf hin, das dies ein Tippfehler auf der Microsoft-Seite ist, denn der Snapdragon 855 ist kein PC-Chipsatz, sondern wird für Smartphones verwendet. MSPU vermutet, dass Microsoft die Unterstützung für Snapdragon 850 angeben wollte (der PC-Chipsatz basiert auf dem Snapdragon 845), dann aber 855 geschrieben hat. Hier der Auszug aus der betreffenden Liste, in dem ich den Snapdragon 850 als CPU angegebenen habe – daher die Tabelle mit Vorbehalt verwenden.

Win 10 Version Intel Processors AMD Processors Qualcomm Processors
1903 Up through the following 10th Generation Intel Processors (Intel Core i3/i5/i7/i9-10xxx), and Intel Xeon E-22xx[1], Intel Atom (J4xxx/J5xxx and N4xxx/N5xxx), Celeron and Pentium Processors Up through the following AMD 7th Generation Processors (A-Series Ax-9xxx & E-Series Ex-9xxx & FX-9xxx); AMD Athlon 2xx processors, AMD Ryzen 3/5/7 3xxx, AMD Opteron[2] and AMD EPYC 7xxx[2] Qualcomm Snapdragon 850 and 8cx
1909 Up through the following 10th Generation Intel Processors (Intel Core i3/i5/i7/i9-10xxx), and Intel Xeon E-22xx[1], Intel Atom (J4xxx/J5xxx and N4xxx/N5xxx), Celeron and Pentium Processors Up through the following AMD 7th Generation Processors (A-Series Ax-9xxx & E-Series Ex-9xxx & FX-9xxx); AMD Athlon 2xx processors, AMD Ryzen 3/5/7 3xxx, AMD Opteron[2] and AMD EPYC 7xxx[2] Qualcomm Snapdragon 850 and 8cx

[1] Intel Xeon processors are supported on Windows 10 Pro for Workstations and Windows 10 Enterprise only

[2] AMD Opteron and AMD EPYC processors are supported on Windows 10 Pro for Workstations and Windows 10 Enterprise only


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 10 V190x: Microsoft ändert CPU-Anforderungen


  1. Anzeige
  2. Anonymous sagt:

    Das heist dann also der Xeon E3 1230 V3 läuft nicht unter dem normalen Windows 10, sondern nur unter Windows 10 for Workstations…? Wirklich ein high end Prozessor, auch wenn der billiger als ein gleich schneller i7 war.. Naja solange Chrome oder Firefox weiterhin Windows 7 unterstützen bleibst halt auch dabei…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.