Windows 10: Store lieferte wieder Error 0x803F8001 (Jan. 2020)

[English]Microsoft hat seinen Store für Windows 10-Apps offenbar mal wieder nicht im Griff. Die letzten Tage scheinen einige Leute bei App-Updates oder Store-Zugriffen auf den Fehlercode 0x803F8001 gelaufen zu sein.


Anzeige

So was geht üblicherweise an mir vorbei, da ich den Store und die Apps nicht nutze, wenn ich schon mal mit Windows 10 unterwegs bin. MVP-Kollegin Barb Bowman hat mich gerade auf Twitter angetriggert und von diesem Problem berichtet.

Dem Text entnehme ich, dass es wohl eine massiven Störung beim Microsoft Store gab, so dass Leute keine Apps installieren oder aktualisieren konnten. Barb Bowman hatte Probleme mit allen ihren gekauften Apps. Es wurde der Error 0x803F8001 bei Zugriffen zurück gegeben. Entweder kam die Meldung, ein Gerät zu entfernen, oder es wurde behauptet, dass die App auf dem Gerät nicht verfügbar ist. Gestern am späten Nachmittag scheint Microsoft das Problem dann gelöst zu haben.

Ich habe dann etwas im Internet gesucht. Barb Bowman war kein Einzelfall. Am 19. Januar 2020 wurde dieser Thread in Microsoft Answers eröffnet.

Error 0x803f8001 – App is no longer available in your account

Drawboard PDF is a paid app which I have owned and used for years on multiple devices. It suddenly stopped working yesterday, on two separate machines. I get an error that says Drawboad PDF is no longer available in your account with an error code Error 0x803f8001.

Devices (Surface Pro 4 and Lenovo Thinkpad X1 Yoga) are Windows 10 Pro and are up to date. I have reset the app, cleared the MS Store cache w/ WSReset.exe, and a few other things, but nothing works.

The app developer says this problem is a persistent Windows Store issue. Please advise on how to resolve.

Seine gekaufte App war also von jetzt auf gleich weg und ließ sich nicht mehr nutzen. Es hieß, die App sei unter dem Konto nicht länger verfügbar und der Fehlercode 0x803f8001 wurde angezeigt. In diesem MS Answers-Forenthread gibt es eine ähnliche Beschreibung.

Microsoft Majong error code 0x803F8001

I have latest microsoft windows 10 updates on my PC and am getting saying Error Code 0x803F8001 saying „Not Available in your Account.  In Microsoft Store it shows it is installed.  Shut down pc and rebooted but still error.

Auch dort wird behauptet, dass die App nicht im Konto verfügbar sei, während der Microsoft Store eine auf dem Gerät installierte Mahjong-App anzeigte. In weiteren MS Answers-Forenthreads hier und hier wurde das Problem ebenfalls berichtet.

Es gibt zwar im Internet schlaue Beiträge, die eine Lösung versprechen. Hilft aber nur, wenn der Windows 10-Client versemmelt ist (kommt oft genug vor). Im aktuellen Fall hatte Microsoft aber wohl die Store-Infrastruktur versemmelt, so dass jegliche Nutzer-Interaktion für die Katz war. Inzwischen hat Microsoft das Problem, so Barb Bowman, behoben.

Ob das Ganze mit dem im Beitrag Surface Laptop-Nutzer im Windows 10 S-Mode gefangen beschriebenen Problem zusammen hing, weiß ich nicht. Was ich aber weiß: Ich blogge seit 2012, als Windows 8 mit seinem App-Store startete, wiederkehrend über Probleme mit Apps und dem Store. Mit dem Bastelkram mag ich nichts mehr zu tun haben. Wer auf so was angewiesen ist, ist in meinen Augen verloren. Daher spare ich mit jetzt auch den Running Gag: ‘Wer hat’s kaputt gemacht? Microsoft’ – denn das haben wir jetzt schon oft genug erleben dürfen.


Anzeige

Ähnliche Artikel:
Windows 10: Gerüchte zum Store und zum Herbst-Update 20H2
Ende der eBooks im Microsoft Store
Microsoft Store enthielt Cryptominer-Apps
Windows Mobile 8.1 und Win 8.x: Store liefert Fehler 805a0193
Info-Splitter zum Microsoft Store und Windows-Apps
Termine: Ende der Windows 8.1-Apps im Store
Windows 10: Keine De- und Re-Installation des Microsoft Store
Windows 10 Probleme: WSUS und Store in V1803
Windows Phone 8.1 Store-Fehler 0x80070020 gefixt
Windows Phone 8.1: App-Download-Probleme im Store?
icrosoft-Posse: Keine Fremd-Apps mit ‘Windows’ im Store
Windows 10 Store Probleme (Error 0x80073CF9)?
Windows 8.1/10: App-Update Error 0x80073CF9
Windows 10: Store-Fehler 0x80080204 erklärt
Windows 10: Store-Updates bringen Fix und Microsoft Store


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Apps, Windows 10 abgelegt und mit Store, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows 10: Store lieferte wieder Error 0x803F8001 (Jan. 2020)

  1. Dat Bundesferkel sagt:

    Bin ja mal gespannt, wann Microsoft seine Store-Geschichte fallen läßt. Kenne nicht besonders viele Windows 10 Nutzer, die diesen „kostenpflichtig“ verwenden. Zumeist sind es X-Box Spieler, die ihre Produkte auch auf dem PC verewigen möchten.
    Ansonsten wird halt viel „for free“ installiert (so man die Herausgabe persönlicher Daten und Gewohnheiten als wertloses Gut bezeichnen mag).

    Nun ja, spätestens wenn der Store nicht genug Knete abwirft, wird es eingestampft, wie alle anderen Microsoft Produkte zuvor auch.

  2. Blabla sagt:

    Bei mir existiert der Fehler heute und kein Lösungsweg aus dem Internet funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.