Windows 10: UEFI-Update KB4524244 verursacht Probleme

[English]Noch ein kurzer Nachtrag zum Patchday – Microsoft hat im Nachgang wohl diverse UEFI-Sicherheitsupdates freigegeben. Unter anderem gibt es das Sicherheitsupdate KB4524244, welches auf AMD-Geräten zu Ärger führt. Ergänzung: Das Update wurde zurückgezogen – Details im Text.


Anzeige

Im Blog-Beitrag Patchday: Updates für Windows 7/8.1/Server (11. Februar 2020) hatte ich auf das das UEFI-Update KB4502496 für Windows 10, Windows 8.1, Windows RT 8.1, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2012 hingewiesen.

Update KB4524244 für Windows 10

Das Sicherheitsupdate KB4524244 fällt in die gleiche Richtung. Laut Microsoft führt dieses Sicherheitsupdate zu Qualitätsverbesserungen bei den unterstützten Windows 10-Versionen. Es soll ein UEFI-Problem beheben:

Behebt ein Problem, bei dem ein Unified Extensible Firmware Interface(UEFI)-Start-Manager eines Drittanbieters UEFI-fähige Computer möglicherweise einem Sicherheitsrisiko aussetzt.

Microsoft verweist zwar auf weitere Informationen auf der Sicherheitsseite. Dort habe ich aber keinen Eintrag für das Update gefunden. Der Patch steht für laut KB-Beitrag für folgende Windows 10-Versionen zur Verfügung.

  • Windows 10 Version 1903
  • Windows 10 Version 1809
  • Windows 10 Version 1803
  • Windows 10 Version 1709
  • Windows 10Version 1703
  • Windows 10 Version 1607

Was in obiger Liste auffällt: Windows 10 Version 1909 fehlt. Hat man vergessen, da das Update im Microsoft Update Catalog auch für diese Windows 10-Build aufgeführt wurde, und auch der WSUS das Paket erhält, wie Woody Leonhard hier anmerkt. Im Microsoft Update Catalog ist für KB4524244 aber der KB-Artikel KB4504418 verlinkt (ob das Sinn macht, bezweifele ich). Das Update wird über Windows Update, per Microsoft Update Catalog und über den WSUS verteilt. Ein Neustart ist nach der Update-Installation nicht erforderlich.

Ärger auf AMD-Maschinen?

Kurz nach Freigabe des Update meldete sich ein Nutzer auf reddit.com und berichtete über böse Probleme.

Anyone having trouble with KB4524244? It hangs and then when I force reboot, HP BIOS says it detected an unauthorized change to the secure boot keys and had to restore.

Der Nutzer gibt an, das Update auf einem HP Elitedesk 705 G4 micro installiert zu haben. Im betreffenden Thread melden sich weitere Nutzer, die ein ‘Hängen’ der Maschine nach der Update-Installation berichten.

BIOS meldet eine nicht autorisierte Änderung des secure boot key

Da das HP BIOS eine nicht autorisierte Änderungen des Secure Boot-Keys bemängelt und den Start verweigert, hat es den Leuten geholfen, den Secure Boot abzuschalten. Inzwischen haben sich weitere Nutzer gemeldet. Einer empfiehlt Betroffenen die Update-Installation für 30 Tage zurückzustellen – in der Hoffnung, dass es einen Fix gibt.

Installationsfehler 0x800f0922


Anzeige

In diesem reddit.com-Thread gibt ein Benutzer LordDeath86 an, dass er einen Installationsfehler 0x800f0922 bekomme:

After installing the update for 1909 I got a new pending security update KB4524244 and it always fails with error 0x800f0922.

And again Google and Bing are failing me here because that error code can mean anything from bad VPN software (don’t have any) to a too small system partition (also not the case here) to a bad star constellation that sends cosmic rays into my PC and let the update fail.

System friert ein

Auf Microsoft Answers gibt es diesen Forenbeitrag vom 12. Februar 2020, in dem ein Benutzer ebenfalls böse Probleme meldet:

2020-02 Updates KB4524244 Locks Up My Computer and Fails Install

I received the Patch Tuesday releases today.  KB4532693, KB4537759 and KB4538674 dropped in the first wave and all installed successfully.  On a subsequent “Check for Updates”  KB4524244 downloaded and installed but on the reboot, it rebooted the first time but froze hard on the second re-boot with Step 2 information and a frozen spinner on my screen, no keyboard or any access.  After about 15 mins I finally forced the system down.  On the reboot, my Secure Boot flagged me that the keys were corrupted.  I was able to get those repaired and reboot into the system.  I rebooted a couple more times but no updates attempted to install.  On a third “Check for updates, the same (KB4524244) update attempted to download but freezes the system at 94% on the download.  Again freezes hard requiring a hard re-set.  I tried flushing the Software Distribution cache but get the same results.

FYI:  I am running Windows defender with VBS (Credential Guard and Hypervisor enforced Code Integrity on an HP EliteDesk 705 G4 MT with a AMD Ryzen 5 PRO 2400G with Radeon Vega Graphics.  I also have a similar set up running on an HP laptop (Intel i5), but the update installed fine on it.

HP Sure Start Recovery Error

Im Thread wird von einem zweiten Nutzer HP Sure Start Recovery erwähnt, welches auf mehreren Maschinen mit AMD Ryzen CPUs ein Booten verhindert (siehe obiges Bild). Auch Dell Server scheinen laut einem weiteren Post in diesem Thread betroffen. Auch Apple-Maschinen mit Bootcamp sind betroffen. Bei Dr. Windows fasst ein Nutzer in den Kommentaren das so zusammen:

Also das Security Update KB4524244 macht wohl mit AMD Systeme Probleme. Die Installation bleibt hängen und HP Sure Start meldet: “HP Sure Start detected an unauthorized change to the Secure Boot Keys…”.
Danach kann KB4524244 nicht fertig installiert werden 0x800f0900

AMD Threadripper-Prozessor Kernel Limiting

In diesem Post gibt ein Nutzer an, dass der Patch beim AMD Threadripper-Prozessor die Nutzung auf 20 Cores begrenzt:

If you are running a 3970x threadripper, it limits you to only using 20 cores, I uninstalled it and went back to using all 32 cores.

In diesem Blog-Beitrag hat jemand das mit zusammen gefasst. Macht natürlich Laune. Jemand betroffen?

Achtung: Das Update wurde wegen zahlreicher Probleme von Microsoft zurückgezogen und wird auch nicht mehr wiederkommen. Deinstalliert das Update, falls es erfolgreich installiert wurde. Details habe ich im Blog-Beitrag Windows 10: Update KB4524244 zurückgezogen veröffentlicht.

Ähnliche Artikel:
Adobe Flash Player 32.0.0.330
Microsoft Office Patchday (4. Februar 2020)
Microsoft Security Update Summary (14. Januar 2020)
Patchday Windows 10-Updates (11. Februar 2020)
Patchday: Updates für Windows 7/8.1/Server (11. Februar 2020)
Patchday Microsoft Office Updates (11. Februar 2020)
Internet Explorer Sicherheitsupdate KB4537767 (Feb. 2020)
Windows 10: Update KB4532693 killt Benutzerprofil


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Störung, Update, Windows 10 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Windows 10: UEFI-Update KB4524244 verursacht Probleme


  1. Anzeige
  2. Hans Thölen sagt:

    Das Update KB4524244 wurde mir auf meinem W 10 V 1909 PC angeboten.
    Ich habe das Update installiert. Bis jetzt habe ich noch keine Unregelmäßigkeiten
    an meinem System festgestellt. Alles läuft total normal.

    • Teletom sagt:

      Dann doch jetzt Win 10? ;-)

      • Hans Thölen sagt:

        Das war eine Duplizität der Ereignisse. Bei meinem Schwager
        in Deutschland und bei mir hier in Thailand sind in einer
        Woche die beiden PCs kaputt gegangen. Also haben wir uns
        logischerweise dazu entschlossen : Auf die neuen PCs kommt
        Windows 10. Jetzt haben wir Windows 10 Version 1909 auf
        den PCs. Hoffentlich geht das gut.

        • Ralf Lindemann sagt:

          Herr Thölen, Sie verstehen aber schon, dass für die regelmäßig Mitlesenden der plötzliche Wechsel von Windows 7 zu Windows 10 …, nun ja …, etwas überraschend kommt, nach den teilweise doch recht harschen Missfallensbekundungen gegenüber Windows 10, die Sie hier im Blog kommentierend hinterlassen haben: „Fehlgeburt“, „Windows as a Müll“ (der Klassiker), „Windows 10 Murks“, „Schrott“, „Windows as a Service mit W10 kommt auf meinen PC nicht darauf“, „…maßlos traurige Angelegenheit“. – Ja, „traurig“ trifft es wohl …, aber, wie es so schön heißt: Reisende soll man nicht aufhalten. Bleibt uns Mitlesenden nur, Ihnen viel Erfolg wünschen – mit „Windows as a Müll“ … :-)

  3. DavidXanatos sagt:

    Deswegen aus prinzip secure boot nicht benutzen.

  4. Anzeige

  5. Thorky sagt:

    Das Update KB4524244 wurde, nachdem die anderen Patchday-Updates bereits am 12.02. installiert worden waren, am 13.02. zu meiner Überraschung automatisch installiert (Windows 10 Pro 1909). Auf dem Screen beim Start des PCs erschien statt der üblichen Prozentzahl zum Installationsverlauf eine Phasenanzeige, beginnend mit Phase 3, einem Neustart und dann Phase 1 und 2. Mein Rechner hat einen älteren Intel Haswell i7 Xeon, wohl daher keine Probleme.

  6. Grisu_1968 sagt:

    KB KB4524244 Kann nicht installiert werden Fehler 0x800f0922.
    Windows 10 64bit Version 1909.
    Hardware: Board Gigabyte GA-F2A88XM-D3H. CPU AMD A10-6700T. Da Anscheinend einige AMD Nutzer betroffen sind mach ich mir jetzt da keinen Kopf und denke das MS sicher da bald denn Fehler behebt.

  7. Herr IngoW sagt:

    Ich habe zwei AMD-Geräte mit dem Update, beide laufen ohne Probleme.
    Das Update dauerte so zwei Minuten.

  8. deoroller sagt:

    KB4524244 wurde bei mir einmal auf einem AMD PC installiert, dessen Windows 10 V1909 im EFI Mode installiert wurde. Auf meinem anderen AMD PC nicht, bei dem V1909 im MBR Mode bootet. Unregelmäßigkeiten gibt es bei keinem der beiden.

  9. Anzeige

  10. kenziffer sagt:

    KB4524244 kann nicht auf einem AMD Laptop mit (Acer A314-21, A4-9120E) installiert werden. Fehler 0x800f0922
    Ein älterer Laptop mit einem I7 4 Gen machte bei jeder der Phasen (1-3) einen Neustart, ein neuerer HP Laptop mit I7 9 Gen hatte bei der Installation keine Phasen und keinen Neustart…
    Alle Systeme laufen mit V1909 im UEFI Modus.

  11. coldman sagt:

    Bei mir schlägt das Update fehl: (KB4524244) – Fehler 0x800f0922
    System:
    Intel I7 4770K auf Asrock Z87m Extreme4,
    500GB System SSD davon 190GB frei,
    16GB RAM,
    UEFI aktiv,
    W10 1909.
    Mal schauen was MS macht…

    • Paul sagt:

      Hallo coldman
      sehe gerade du hast das gleiche main board wie ich.
      ich hatte das gleiche Problem und konnte es durch aktivieren von secure boot im BIOS lösen. Siehe mein Eintrag weiter unten.

  12. Maffert sagt:

    Problem kann bestätigt werden. Trat bei 2 HP EliteDesk 705 G4 DM 65W auf ..

  13. 1ST1 sagt:

    “KB4524244: Ein Neustart ist nach der Update-Installation nicht erforderlich. ”

    Das stimmt auf jeden Fall nicht. Bei mir war es auf allen PCs so, dass die Installation dieses Updates einen Neustart verlangt. Und das mit den Phasen anstelle von Pronzentangabe habe ich auch gesehen. Und bei dieser Installation von KB4524244 machten fast alle PCs nochmal automatisch einen weiteren Neustart.

    Sieht für mich so aus, als ob KB4524244 irgendwas sehr tiefgreifendes ändert, vielleicht im Hinblick auf 2004?

    Probleme gibts aber nach der Installation dieses Updates keine mehr. Alle PCs laufen damit. Es sind aber momentan auch keine AMD-Systeme im Netz.

  14. Hans Thölen sagt:

    Nachdem ich KB4524244 installiert hatte, lief zuerst auf meinem Intel PC Alles
    normal weiter. Nach dem ersten Neustart war Schluß mit lustig, in 1 Stunde 4 Mal
    Bluescreen mit der Meldung : Auf dem PC wurde ein Fehler festgestellt. Der PC
    wird jetzt neu gestartet. Nach der Deinstallation von KB4524244 habe ich seit 5
    Stunden keinen Bluescreen mehr gesehen. Mal sehen, wie es weitergeht.
    Windows 10 Version 1909.

  15. HP Nutzer sagt:

    Bin ebenfalls betroffen und durch die Suchmaschine auf diesen Blog gestoßen. Mein System, HP Elitedesk Workstation Edition, friert ebenfalls ein. Hilft nur ein Neustart und HP Sure Start Recovery startet. Anschließend wird das Update seitens Windows rückgängig gemacht. Nervig. Habe nun ebenfalls die Updatefunktion für mehrere Wochen deaktiviert.

  16. Singlethreaded, just a man sagt:

    Auf meinem Laptop schlägt das Update unter Windows 10 Pro 1909 mit Fehler 0x800f0922 fehl. Die CPU ist allerdings kein AMD, sondern ein Intel Core i7-9750H. Das Notebook ist ein ASUS.

    Eine manuelle Installation aus dem Windows Update Catalog war ebenfalls nicht erfolgreich. Auch das Deaktivieren von Secure Boot hat das Update nicht zur Installation gebracht.

    Hinweis: Bei mir ist die Systempartition vollständig mit VeraCrypt 1.24 – Update 4 verschlüsselt. Selbiges gilt für alle anderen Festplatten im System.

    Entsprechend wurden im BIOS zusätzlich die Keys des VeraCrypt Projektes für Secure Boot hinterlegt. Ich hatte zunächst vermutet, dass es hier möglicherweise eine Inkompatibilität gibt. Hat jemand eine vergleichbare Konfiguration mit dem gleichen Problem?

  17. marpet sagt:

    Bei mir ist ebenfalls ein HP EliteDesk 705 G4 mit AMD Ryzen betroffen. Computer freezes. Nach einem harten Neustart wurde HP Sure Start Recovery abgezegt und dann das Update zurückgenommen. Die Updates habe ich erst einmal für die nächsten Tage ausgesetzt. Das Tool wushowhide.diagcab zeigt keine zu versteckenden Updates an.

  18. Singlethreaded, just a man sagt:

    Das Update KB4524244 schlägt bei mir unter Windows 10 Pro 1909 mit den Fehlercode 0x800f0922 fehl. Es handelt sich um ein ASUS Notebook. Die CPU ist allerdings kein AMD, sondern ein Intel Core i7-9750H.

    Versuche das Update manuell aus dem Windows Update Catalog zu installieren sind ebenfalls gescheitert. Auch das Deaktivieren von SecureBoot hat das Update nicht zur Installation bewegen können, ein Reset von Windows Update brachte keine Abhilfe.

    Hinweis:

    Meine Systempartition ist, wie alle anderen Festplatten auch, per VeraCrypt 1.24 – Update 4 verschlüsselt. Entsprechend wurden im BIOS die Keys des VeraCrypt Projektes für SecureBoot hinterlegt. Vielleicht liegt hier eine Inkompatibilität vor.
    Hat vielleicht jemand eine vergleichbare Konfiguration unter Verwendung der VeraCrypt Systemverschlüsselung, welche das gleiche Problem zeigt?

    • Singlethreaded, just a man sagt:

      Das Update wird mir nun nicht mehr angeboten. Windows meldet “Sie sind auf dem neuesten Stand. Offenbar wurde das Update zurückgezogen.

  19. Paul sagt:

    Ich hatte bei der Installation des Updates KB4524244 immer den Error 0x800f0922
    Mainboard: Asrock Z87 Extreme 4
    Intel CPU
    Windows 10 1909 Build 18363.657

    Nachdem ich im BIOS secure boot aktiviert habe lies sich das Update problemlos installieren.

  20. Ulrich sagt:

    Bei mir schlägt die Installation des Updates auf meinem IMac Pro unter Windows 10 1909 Build 18363.657 ebenfalls fehl.

  21. Steffen sagt:

    Windows 10 Pro 1909

    das KB4524244 ist bei mir auch installiert, noch hab ich keine Probleme damit.
    sollte ich das liebe wieder deinstallieren oder drauf lassen.

  22. Steffen sagt:

    @GPBurth

    Danke für die Info, ich werde es drauflassen und im Auge behalten das KB4524244.

  23. Gerold sagt:

    KB4524244 wurde zurückgezogen:

    “Important

    This standalone security update has been removed due to an issue affecting a sub-set of devices. It will not be re-offered from Windows Update, Windows Server Update Services (WSUS) or Microsoft Update Catalog. Note Removal of this standalone security update does not affect successful installation or any changes within any other February 11, 2020 security updates, including Latest Cumulative Update (LCU), Monthly Rollup or Security Only update.”

    https://support.microsoft.com/en-us/help/4524244/security-update-for-windows-10-february-11-2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.