Microsoft Office 365-Anmeldung wird überarbeitet

[English]Noch ein kleiner Nachtrag von dieser Woche. Microsoft hat angekündigt, das visuelle Design der Anmeldeseite für Office 365, Azure und Dynamics demnächst überarbeiten zu wollen. Und es gibt ab dem 13. Oktober 2020 gravierende Änderungen bei der Exchange Online-Basisauthentifizierung (kickt Outlook 2010 aus Exchange Online). Ergänzung: Das Ganze wird verschoben.


Anzeige

Design-Änderung bei Microsoft Office 365-Anmeldung

Kommen wir zum ersten Punkt, Design-Änderung bei der Microsoft Office 365-Anmeldung. Der tiefere Grund für diese Design-Anpassung wird klar, wenn man die bisherige Anmeldeseite betrachtet. Da hat ein Designer aus dem Vollen geschöpft.

Office 365-Anmeldung alt

Großes Hintergrundbild, kleiner Verstand, denn das hat für dessen Übertragung kräftig Bandbreite gefressen. Gut, wenigstens hat man kein zappelndes Hintergrundbild verwendet. Aber irgend jemandem beim Microsoft ist dann eingefallen, dass, wenn man das Hintergrundbild anpasst, bei Millionen täglicher Anmeldungen echt Bandbreite sparen kann.

Office 365-Anmeldung neu

Das in obiger Abbildung gezeigte Hintergrundbild braucht nur noch 1% der Bandbreite der alten Fassung. Das neue Bild soll die Anforderungen an die Bandbreite reduzieren und die auftretenden Seitenladezeiten, insbesondere in langsameren Netzwerken, verbessern.

Es handelt sich dabei lediglich um eine Änderung der visuellen Benutzeroberfläche (UI) ohne Änderungen der Funktionalität. Microsoft plant die weltweite Einführung Anfang April. Microsoft informiert aber frühzeitig, damit niemand meint, plötzlich sei etwas kaputt. Zudem sollen Firmen die Möglichkeit bekommen, Dokumentationen, die Screenshots enthalten, zu aktualisieren. Zudem sollten Administratoren den Leuten am Helpdesk eine Vorwarnung zukommen lassen. Die Details lassen sich in diesem Techcommunity-Beitrag nachlesen.

Änderung bei Exchange Online-Authentifizierung

Die zweite Geschichte hat noch etwas Zeit, aber Administratoren müssen reagieren. Denn Microsoft plant, die Basisauthentifizierung für die Verbindungsprotokolle von Exchange Online am 13. Oktober 2020 zu deaktivieren.


Anzeige

Das ist mir die Tage unter die Augen gekommen (siehe obiger Tweet). Microsoft hat diesen Techcommunity-Artikel dazu veröffentlicht, der aktualisierte Informationen enthält. Für Nutzer von Outlook 2010 bedeutet dies, dass keine Verbindung mit Exchange Online mehr möglich ist (siehe auch den Hinweis von Michael in den Kommentaren). Aber Office 2010 hat zum Oktober 2020 eh das Support-Ende erreicht.

Ergänzung: Das Ganze wird verschoben, siehe den Artikel Exchange Online: Abschaltung Basic Authentication in 2021.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Office abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Microsoft Office 365-Anmeldung wird überarbeitet


  1. Anzeige
  2. 1ST1 sagt:

    Die müssen die Optik anpassen, weil so viel Malware die Anmeldeseite nachgebaut haben, um Accountdaten abzugreifen.

  3. Phadda sagt:

    Wieso nicht gleich den Benutzer entscheiden lassen – CI Customzing!

  4. Anzeige

  5. Michel Py sagt:

    Disable basic authentication on October 13, 2020 bedeutet in klartext:
    Outlook 2010 kann sich nicht mehr mit Office365 (Exchange Online) verbinden !

    Minimum ist dann Outlook 2013, oder besser 2016

    Alle Details sind im verlinkten englische Artikel (siehe oben)

    Danke Günter !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.