Malware kommt als Coronavirus-Tracking-App

Aktuell sind wohl Coronavirus-Tracking-App im Umlauf, die einen Trojaner im Beipack haben, der die Leute vom Smartphone bzw. Android-Gerät aussperrt. Aber auch Ransomware und Trojaner für andere Betriebssysteme wie Windows sind bereits am Start.


Anzeige

In Zeiten der Coronavirus-Pandemie tauchen auch sofort Apps für Android und iOS auf, die den Leuten Informationen versprechen. Google und Apple haben schon einige Apps aus ihren Stores ausgemistet, die Fake-Informationen verbreiteten oder sonst nicht koscher waren. Aber es gibt noch schädlicheres Zeugs.

Android-App mit Malware

Wer die Tage auf der Suche nach einer Smartphone-App ist, die ein Tracking von Coronavirus-Infektion verspricht, sollte besonders vorsichtig sein. In nachfolgendem Tweet weist jemand auf eine Android-App von der URL coronavirus-apps.com hin, die mit dem Cerberus Android Banking Trojaner im Gepäck daherkommt.

Auch ESET warnt in nachfolgendem Tweet vor Schadsoftware, die als Coronavirus Tracking-App getarnt auf Geräte verteilt wird.

Installiert man die App auf dem Smartphone, sperrt diese das Smartphone und verlangt Lösegeld zum Entsperren. Einem Reddit-Nutzer ist es gelungen, die App zu decompilieren und analysieren. Im betreffenden Fall kann das Gerät mit dem Code 4865083501, der fest codiert ist, entsperrt werden. Weitere Informationen finden sich im verlinkten Beitrag sowie hier.

Weitere Ransomware über WiseCleaner-Website verteilt

Bleeping Computer berichtet in diversen Tweets von einer weiteren CoronaVirus Ransomware, dei sich über eine WiseCleaner-Webseite verbreitet. 


Anzeige

Ein Installer lädt dann verschiedene Dateien mit der Ransomware sowie den Kpot Trojaner (für Windows) nach. Die Ransomware verlangt wohl 50 US Dollar in Bitcoins.

Android-App klaut Facebook-Zugangsdaten

The Hacker News berichtet hier zudem von einer Android-App, die Cookies zur Anmeldung an Facebook-Konten stiehlt und so die Konten kompromittieren kann. 


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android, App, Sicherheit abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Malware kommt als Coronavirus-Tracking-App


  1. Anzeige
  2. Scyllo sagt:

    Wie asozial kann man eigentlich sein…?

    • Andreas sagt:

      Die Frage muss lauten: Wie blöde kann man eigentlich sein?

      Erwarten solche Leute, dass die Falldaten aller Corona-Patienten in einer zentralen Datenbank gespeichert und mit den Positionsdaten von deren Smartphones abgeglichen werden, so dass jeder sehen kann, wo und wie viele Infizierte um ihn herum sind?

      Am besten man hat dann noch die Messer- oder Pistolen-App installiert, damit man die bösen Virusträger sofort unschädlich machen kann…

  3. Dekre sagt:

    Oh, ha! Ja wie blöd kann man eigentlich sein? Jetzt wird gerade je Sau durch Dorf getrieben, die nicht bei eins auf dem Baum ist.

    Ich habe “nette” Mitbewohner” (10-Geschosser) die nun meinten unbedingt einen Abstand einhalten zu müssen (Ehepaar, unter 35 Jahre). Diese sind aber nicht zu blöde, die Treppengeländer anzufassen. Wer sind diese jungen Leute = Doktoraten und jene die gerade promoviert haben? Alles Dummbatzen.

    Für diese ist diese “App” genau das richtige.

    Dummheit frißt Hirn.

  4. Anzeige

  5. Scyllo sagt:

    “[…]die nun meinten unbedingt einen Abstand einhalten zu müssen (Ehepaar, unter 35 Jahre). Diese sind aber nicht zu blöde, die Treppengeländer anzufassen.[…]”

    Verstehe jetzt das Problem nicht….

    Abstand zu anderen Personen einhalten: vollkommen ok!

    Treppengeländer anfassen: ebenso ok, wenn man sich danach gründlich die Hände wäscht und sich vorher nicht ins Gesicht bzw. an die Schleimhäute fasst.

    Inwiefern haben sie nun also Deiner Ansicht nach etwas falsch gemacht?

    Das Virus springt nicht vom Treppengeländer in die Lunge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.