Windows 10 Version 1709: Support bis Oktober 2020

[English]Microsoft hat gerade die Verlängerung des Supports (d.h. die Versorgung mit Sicherheitsupdates) für Windows 10 Version 1709 im Enterprise-Bereich bis Oktober 2020 bekannt gegeben. Grund ist die aktuelle Coronavirus-Pandemie.


Anzeige

Aktuell arbeiten ja viele Nutzer remote von zu Hause aus, da das öffentliche Leben weltweit wegen der Coronavirus-Pandemie weitgehend still steht. Vielen Leuten steht der Sinn jetzt weniger nach Funktionsupdates, sondern die Gedanken drehen sich um Familie, Kollegen und möglicherweise Kunden. Auch Microsoft beobachtet die Situation und setzt die Sicherheit seiner Mitarbeiter, Kunden, Partner und der Community auf die oberste Priorität.

Lebenszyklus von Windows 10

Die Termine, ab denen eine Windows 10-Version aus dem Support mit Updates herausfällt, lässt sich auf der Windows 10 Life Cycle-Seite nachsehen. Windows 10 Enterprise sollte am 14. April 2020 planmäßig aus dem Support fallen.

Windows 10: End of Life-Daten
(Windows 10: End of Life-Daten)

Supportverlängerung von Windows 10 Version 1709

Microsoft hat daher die Situation im Bereich der öffentlichen Gesundheitsvorsorge evaluiert, und sich mit den Auswirkungen des Supportendes von Windows 10 Version 1709 im nächsten Monat befasst. Basierend auf dem Feedback von Kunden, und um eine der Belastungen, denen Administratoren derzeit ausgesetzt sind, zu verringern, hat Microsoft eine Entscheidung getroffen.

Das eigentlich zum 14. April 2020 (nächster Patchday) geplante Supportende für Windows 10 Version 1709 wird um ein halbes Jahr verschoben. Windows 10 Version 1709 Enterprise, Education und die IoT Enterprise Editionen von Windows 10 erhalten noch bis zum 13. Oktober 2020 monatliche Sicherheitsupdates. Das letzte Sicherheitsupdate für diese Editionen von Windows 10, Version 1709 wird am 13. Oktober 2020 statt am 14. April 2020 veröffentlicht.

Die Information über den verlängerten Support hat Microsoft in diesem Techcommunity-Artikel öffentlich gemacht. Ich bin über nachfolgenden Tweet darauf aufmerksam geworden.


Anzeige

Die Sicherheitsupdates für Windows 10, Version 1709 werden über die üblichen Wartungskanäle: Windows Update, Windows Server Update Services (WSUS) und den Microsoft Update-Katalog verfügbar sein. Es muss also nichts am aktuellen Update-Management-Workflows geändert werden. Auch alle unterstützten Versionen von Microsoft Configuration Manager (aktueller Zweig) werden bis zum 13. Oktober 2020 weiterhin Updates für Windows 10, Version 1709 unterstützen.

Ergänzung: Windows 10 V1809 wurde im Support auch verlängert, siehe Linkliste.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 V1709: Forced Upgrade auf V1909 bei WSUS?
Windows 10 Enterprise V1709 versucht Upgrade auf V1803
Supportverlängerung für Windows 10 V1809 bis Nov. 2020


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update, Windows 10 abgelegt und mit Sicherheit, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Windows 10 Version 1709: Support bis Oktober 2020


  1. Anzeige
  2. 1ST1 sagt:

    Ob sie das auch für die 1809 machen werden? Die 1809Pro läuft im Mai aus.

  3. numsek sagt:

    warum?
    enterprise und education, nur für die gilt die Verlängerung, ist ungleich pro!

    • 1ST1 sagt:

      Viele kleinere Firmen nutzen nur die Pro-Versionen. (Und manche größere geizigen Firmen auch)

      • numsek sagt:

        schon klar.
        Aber dass, wenn überhaupt, eine Verlängerung nur für Edu & Enterprise käme, ebenfalls!

      • Günter Born sagt:

        Ich bin nicht sicher, ob es mit Geiz zu tun hat. Die Pro-Versionen lassen sich imho in Geräten flexibler von Herstellern als Einzelplatzlizenzen einsetzen (Maschinensteuerungen, Laborgerätesteuerungen etc.). Diesen ganze Zweig schneidet sich das Microsoft Marketing ab.

  4. Anzeige

  5. oli sagt:

    Übersetzt bedeutet diese Entscheidung von MS: Die Funktionsupdates von Windows 10 laufen nicht immer so reibungslos und können Probleme verursachen. Denn wenn während und nach solchen Funktionsupdates immer alles paletti ist, warum dann aussetzen? Danke für euer Eingeständnis, Microsoft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.