Apple-Updates: iOS 12.4.6, 13.4, macOS 10.15.4 und Safari

Apple hat zum 24. März 2020 einen ganzen Schwung an Updates freigegeben. Das reicht von iOS 12.4.6 über iOS 13.4, und macOS 10.15.4 bis hin zum Safari-Browser.


Anzeige

iOS 12.4.6 für ältere Geräte

Für alle Geräte, die kein iOS 13 mehr erhalten, hat Apple iOS 12.4.6 freigegeben. Das sind iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini 3, und iPod touch 6th Generation. Details sind zur Zeit auf dieser Apple-Seite keine aufgeführt. (via)

iOS 13.4 und iPadOS 13.4

Für iPhones (iPhone 6s und höher, iPad Air 2 und höher, iPad mini 4 und höher, iPod touch 7th Generation) wurde von Apple iOS 13.4 freigegeben. Die iPads bekommen das gleichartige iPadOS 13.4. Einen Changelog kann man auf dieser Apple-Seite einsehen.

macOS 10.15.4

Auf der Apple-Seite HT201222 ist auch ein Update für macOS (Catalina) auf die Version 10.15.4 vermerkt. Zudem sind Sicherheitsupdates für Mojava und High Sierra aufgeführt. Details lassen sich auf dieser Apple-Seite nachlesen.

Weitere Updates

So wurde der Safari-Browser auf die Version 13.1 aktualisiert (Details finden sich auf dieser Apple-Seite). The Verge berichtet hier, dass Apple die Anti-Tracking-Technologie von Safari aktualisiert habe. Der Safari blockiert nun vollständig Drittanbieter Cookies.

Eine Liste aller Updates für Apple Produkte vom 24. März 2020 ist auf der Apple-Seite HT201222 zu finden.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Mac OS X abgelegt und mit Apple, iOS, macOS, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.