Zoom kappt Datentransfer zu Facebook in iOS-App

[English]Der Anbieter Zoom ist gerade aufgefallen, weil seine iOS-App für Web- und Video-Konferenzen Daten an Facebook übertrug. Nach Bekanntwerden hat der Anbieter das entsprechende Framework aus der App entfernt.


Anzeige

Zoom Video Communications ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in San Jose, Kalifornien. Es bietet Fernkonferenzdienste an, die Videokonferenzen, Online-Besprechungen, Chat und mobile Zusammenarbeit kombinieren. Die Tage berichtete Vice in diesem Artikel, dass die Zoom iOS-App Daten an Facebook sendet, auch wenn Nutzer kein Facebook-Konto haben. Die Datenschutzrichtlinie von Zoom gibt in Bezug auf die Datenübertragung an Facebook überhaupt nichts her.

Ich bin gestern bereits auf Twitter über obigen Post auf eine Änderung aufmerksam geworden. Zoom hat den Code so überarbeitet, dass diese keine Daten mehr an Facebook überträgt. Es steht ein Update für die iOS-App bereit, die jetzt keine Daten mehr an Facebook sendet.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Internet, iOS, Sicherheit abgelegt und mit App, iOS, Sicherheit, Zoom verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.