iOS 13.4.1 fixt VPN-Bug und Facetime-Probleme

[English]Apple hat zum 7. April 2020 ein Update von iOS auf die Version 13.4.1 veröffentlicht. Es ist ein Bug-Fix-Update, welches einen Fehler in Facetime sowie den Bug bei VPNs beheben soll. Zudem gibt es weitere Fixes.


Anzeige

Die Nacht kam bereits ein Hinweis von fre4kyC0de auf dieses Update, welches einige Bug-Fixes beheben soll – danke dafür. Das Update ist bereits auf dieser Apple-Seite aufgeführt, es sind aber noch keine Details verlinkt. Ich habe keine Apple-Geräte, wo ich den Change-Log beim Update angezeigt bekomme. Bei den Kollegen von deskmodder hat jemand in diesem Artikel kurze Hinweise eingestellt, was gefixt wurde.

Fix für das Facetime-Verbindungsproblem

Vor einer Woche berichteten Nutzer, dass die Updates auf iOS 13.4 and macOS 10.15.4 Probleme bei Facetime-Anrufen verursachten. Dieser Post im Apple-Support-Forum bringt es auf den Punkt:

FaceTime: after upgrade to 13.4 cannot communicate with machines running on iOS 9

When I try to FaceTime with a machine than runs iOS 9, it rings saying it's connecting but never does with line dropping after a while.

Before the upgrade to 13.4 there was absolutely no problem. Any idea how to fix it?

Bei der Analyse stellt sich heraus, dass es in iOS 13.4 auftritt, wenn Anrufe zu iOS 9-Geräten getätigt werden sollen. Auf reddit.com gibt es ebenfalls einen Thread, der das Problem zwischen iOS 13.4 auf dem iPad und macOS 10.15.4 thematisiert. Macrumors hat in diesem Artikel einige Details veröffentlicht.

Laut deskmodder und diversen Tweets soll dieser Bug jetzt durch das Update auf iOS/iPadOS 13.4.1 behoben werden. Die Kollegen von deskmodder.de zitieren aus dem beim Update angezeigten Change-Log:

Es behebt ein Problem, bei dem Geräte mit iPadOS 13.4 nicht an FaceTime-Anrufen mit Geräten mit iOS 9.3.6 und älter oder OS X El Capitan 10.11.6 und älter teilnehmen können.

Fix für den VPN-Bug in iOS 13.4

Zudem gab es in iOS/iPadOS 13.4 einen Fehler, der die Verschlüsselung bei VPN-Verbindungen nicht garantieren konnte. Dieser Bug in iOS 13.4 konnte verhindern, dass der komplette Datenverkehr von VPN-Verbindungen sauber verschlüsselt wird. Das Ganze wurde vom VPN-Anbieter Proton offen gelegt. Ich hatte das im Blog-Beitrag Bug in iOS Version 13.4 verhindert VPN-Verschlüsselung angesprochen. Laut deskmodder.de soll dieser Fehler behoben worden sein.

Weitere Korrekturen

Mangels Change-Log von Apple greife ich auf die Informationen von deskmodder.de sowie von heise.de zurück. Der Schnellzugriff auf Bluetooth über das Kontextmenü der Einstellungen-App soll nun wieder richtig funktionieren. Zudem wird angegeben, dass sich die Taschenlampenfunktion auf dem neuen iPad Pro 12,9 Zoll wieder normal vom Sperrbildschirm und aus dem Kontrollzentrum aktivieren lässt. heise schreibt zudem, dass Apple auf "Sicherheitsaspekte" des Updates verweist. Aktuell gibt es aber noch keine Angaben dazu.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iOS, iPad, iPhone, Sicherheit, Update abgelegt und mit Bug, Facetime, iOS 13.4.1, iPad, iPhone, Sicherheit, Update, VPN verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.