Supportverlängerung für weitere Microsoft (Server-)Produkte

Windows Update[English]Zum 14. April 2020 hat Microsoft wegen der Corona-Krise eine Supportverlängerung für weitere Produkte wie Sharepoint Server 2010, Windows Server 1809, Configuration Manager und Dynamics 365 über das bisherige End of Life-Datum hinaus angekündigt.


Anzeige

Bezüglich Windows 10 Version 1709 Enterprise und Eduction hatte Microsoft ja bereits Mitte Mai 2020 bekannt gegeben, den Support bis Oktober 2020 zu verlängern (siehe Windows 10 Version 1709: Support bis Oktober 2020). Weiterhin wurde zum 14. April 2020 (gegenüber früheren Bekundungen) bekannt gegeben, dass man eine Supportverlängerung für Windows 10 Version 1809 Home und Pro bis zum 10. November 2020 gewährt. Gleichzeitig wird das Rollout des Funktionsupdates auf die Version 1903/1909 gestoppt. Ich hatte dies im Blog-Beitrag Supportverlängerung für Windows 10 V1809 bis Okt. 2020 erwähnt. Aber Microsoft gewährt für weitere Produkte aus dem Business-Bereich eine Supportverlängerung, wie dem KB-Artikel 4557164 zu entnehmen ist.

Windows Server Version 1809 (Datacenter, Standard)

Für Windows Server Version 1809 in den Varianten Standard und Datacenter wäre der Support mit Updates standardmäßig zum 12. Mai 2020 ausgelaufen. Nun verlängert Microsoft den Support mit Updates bis zum 10. November 2020. Die Produkte bekommen daher erst ab Dezember 2020 keine Updates mehr und müssten zu diesem Zeitpunkt auf eine neue Version aktualisiert werden.

Configuration Manager

Der Configuration Manager Version 1810 (current branch) wäre standardmäßig am 27. Mai 2020 aus dem Support gefallen. Microsoft hat das Datum für den End of Support für die Version 1810 vom 27. Mai 2020 auf den 1. Dezember 2020 verschoben. Im Microsoft Tech Community-Blog gibt es die betreffende Ankündigung.

SharePoint Server 2010/Project Server 2010

Auch für die Produkte SharePoint Server 2010, SharePoint Foundation 2010 und Project Server 2010 gibt es eine weitere Verlängerung. Das bisherige End of Support-Datum vom 13. Oktober 2020 wird um weitere 6 Monate auf den 13. April 2021 verschoben. Details finden sich im SharePoint Tech Community-Blog.

Dynamics 365

Auch bei den Cloud-Dienste für Dynamics 365 gibt es eine Support-Verlängerung. Das Supportende für die Legacy-Webclients von Microsoft Dynamics 365 Customer Engagement wurde um zwei Monate auf Dezember 2020 verschoben. Darüber hinaus ermöglicht Microsoft Kunden von Dynamics 365 Finance, Supply Chain Management und Commerce einen vereinfachten Prozess, um Aktualisierungen der Produkte für einen längeren Zeitraum anzuhalten. Weitere Informationen finden Sie im Business Applications-Blog.

Über weitere Supportverlängerungen oder Verschiebung diverser Maßnahmen wie das Abschalten der Basic Authentication in Exchange Online, oder Änderungen bei LDAP hatte ich in separaten Blog-Beiträgen bereits informiert.

Es ist zu beachten, dass sich die Situation, je nach dem weiteren Verlauf der Corona-Krise, jederzeit ändern kann. Für Produkte, die oben nicht erwähnt wurden, ändert sich am End of Life-Datum oder am Supportende nichts. Das Ende des Supportdatums für die Konnektivität von Exchange Server 2010, Office 2010, Project 2010, Office 2016 für Mac und Office 2013 mit den Diensten von Office 365 bleibt unverändert. Details lassen sich im Microsoft Office 2010 End of Support-Blog und im Project 2010 End of Support Roadmap-Beitrag nachlesen.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Version 1709: Support bis Oktober 2020
Exchange Server 2010: Support bis 13. Oktober 2020
Supportverlängerung für Windows 10 V1809 bis Nov. 2020
Exchange Online: Abschaltung Basic Authentication in 2021
LDAP Channel Binding: Änderung auf die 2. Hälfte 2020 verschoben


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update, Windows Server abgelegt und mit Configuration Manager, Dynamics 365, SharePoint Server 2010, Sicherheit, Support, Update, Windows Server 1809 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Supportverlängerung für weitere Microsoft (Server-)Produkte

  1. Alex sagt:

    Ist bekannt wann Windows Server 2019 Datacenter/Standard/Essentials mit Desktop Experience in neuer Build (1903/1909) überhaupt verfügbar ist?
    Wenn der Support im Mai für die aktuelle Build 1809 ausgelaufen wäre, keiner hätte Stand heute auf 1903 und neuer upgraden können.
    Microsoft hat bisher keine neuere ISO/Testversion mit Desktopumgebung Online. Unverändert wurden nur die Core Versionen aktualisiert auf den aktuellen parallelen Windows 10 Build 1909 Stand.

    • Vincent sagt:

      Mit Windows Server 1809 ist nur die Version mit halbjährlichen Updates gemeint. Windows Server 2019 hat zwar auch die Buildnummer 1809 wird aber bis zum Support-Ende mit Updates versorgt.
      Die Build-Nummer wird sich für Server 2019 auch nicht ändern, erst die nächste LTSC Version wird eine neue Buildnummer, dann aber auch einen neuen Namen wie Server 2020 oder Server 2021 haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.