LibreOffice kickt Adobe Flash-Support

Sicherheit[English]Das Ende von Macromedia/Adobe Flash wird absehbar (Ende 2020 zieht Adobe offiziell den Stecker). Nun wurde bekannt, dass die Entwickler von LibreOffice die Unterstützung für Adobe Flash bzw. dessen .SWF-Dateiformat in LibreOffice 7 einstellen werden.


Anzeige

Flash-Support läuft generell Ende 2020 aus

Ende Juli 2017 hatte Adobe ja verkündet, dass man zusammen mit Apple, Facebook, Google, Microsoft und Mozilla das End-of-life für Flash plant. Ende 2020 endet das Updaten von Flash und der Adobe Flash Player wird nicht mehr zum Download angeboten. Damals hieß es: Publisher, die noch auf Flash setzen, sollten die Zeit nutzen, um die Inhalte auf neue Formate wie HTML5 umzustellen.

Ich hatte das Ganze im Blog-Beitrag Flash ist tot! Ab 2020 geht’s zu Ende … thematisiert. Und eigentlich hatte ich ja erwartet, dass Microsoft Anfang 2020 den Nutzern in Windows 8.1 und Windows 10 eine Option bietet, um Flash zu deinstallieren. Stattdessen will Redmond Flash bis zum bitteren Ende, also bis Ende 2020, unterstützen.

LibreOffice zieht in Version 7 den Stecker für Flash

LibreOffice bietet einen Adobe Flash-Exportfilter an, eigentlich seit es Macromedia Flash gibt. Nachdem Adobe aber die Flash-Technologie für Ende 2020 abgekündigt hat und der Support ausläuft, reagiert auch das LibreOffice-Projekt. Am 23. April 2020 berichtete die Webseite Poronix, dass das LibreOffice-Projekt jetzt Schritte zum Ende der Flash-Unterstützung eingeleitet habe.

Im August 2020 soll das neue LibreOffice 7.0 erscheinen. Im Wiki mit den Release Notes zur Version 7.0 findet sich nun der Hinweis:

Filters: Macromedia Flash export filter was removed as Flash player will be end-of-life by the end of 2020

Die Entwickler entfernen also den Macromedia Flash Export-Filter aus LibreOffice 7.0, um auf das Ende von Adobe Flash zu reagieren. Eine sinnvolle Geschichte, oder vermisst jemand von Euch Adobe Flash in LibreOffice? Dafür wollen die Entwickler ab LibreOffice 7 aber das Speichern im Office 2007-Format (z.B. .docx) unterstützen. (via)

Ähnliche Artikel:
Flash ist tot! Ab 2020 geht’s zu Ende …
Microsoft: Flash im Browser bleibt! Bis Ende 2020!


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit Flash, LibreOffice verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu LibreOffice kickt Adobe Flash-Support


  1. Anzeige
  2. Blupp sagt:

    Adobe Flash in LibreOffice vermissen? LibreOffice nutze ich schon ewig und davor wurde OpenOffice verwendet. Adobe Flash wurde hier im Office jedoch noch nie genutzt. Daher wird Flash auch nicht vermisst werden.

    Im Office 2007-Format speichern zu können ist hingegen eine eher gute Nachricht, so sind Dokumente an die MS-Nutzer leichter weiterzugeben.
    Wobei es bereits in LibreOffice 6.4 möglich ist als ‘.docx’ zu speichern. Über die Symbolleiste und Datei -> Speichern unter… kann ‘Word2007-365(.docx)’ ausgewählt werden. Vermutlich möchte man diese Funktion verbessern?

    • Allandanton sagt:

      Das DOCX-Format in Libreoffice entspricht aktuell dem Stand von Word 2007, nutzt also Neuerungen, die Microsoft mit eneueren Office-Versionen vorgenommen hat, nicht. Mit Libreoffice 7 wird DOX nun im native Word 2013-2019 Format gespeichert – welches nicht vollständig abwärtskompatibel ist. Allerdings ist Office 2010 bis zum Erscheinen der neuen Libreoffice-Version EOL und MS hat mit seinem Office auf die Abwärtskompatiblität wohl auch schon verzichtet.

  3. Holger sagt:

    Ich vermisse Flash generell nicht und nachdem die großen Plattformen alle umgestellt haben, vermisse ich es nicht und mir ist seit Jahren keine Webseite mehr untergekommen, die explizit Flash verlangt. Im Internet Explorer ist das Plugin bei mir deaktiviert.

    Wer augenblicklich (egal ob privat oder in Unternehmen) immer noch auf Flash setzt, setzt auf ein totgerittenes Pferd und hat den Schuss nicht gehört. Flash gehört zur Software mit den meisten Sicherheitslücken überhaupt und seitdem es Alternativen gibt, ist der Einsatz nicht mehr notwendig.

    Deswegen wundere ich mich ehrlich gesagt, dass man bei Libroffice erst jetzt Flash rauswirft. Aber besser jetzt als später.

  4. Anzeige

  5. ron D sagt:

    https://get.adobe.com/de/flashplayer/about/
    sagt, die neue Version ist 32.0.0.371 (embedded win10 + 8.1: 32.0.0.330).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.