Kommt Windows 10 V2004 am 28. Mai 2020?

[English]Neueste Gerüchte rund um Windows 10 Version 2004 und dessen allgemeine Freigabe gefällig? Es wird nun vermutet, dass die allgemeine Freigabe auf den 28. Mai 2020 verschoben wurde.


Anzeige

Wann wird Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) für die Allgemeinheit ausgerollt? Der Mai 2020 dürfte schon mal gesetzt sein, wenn der offizielle Name ‘Windows 10 Mai 2020 Update’ noch irgend einen Sinn machen soll. Fertig ist die Entwicklung ja, und ich hatte im Beitrag Windows 10 V2004 ist fertig, Verteilung an Insider berichtet, dass Microsoft diesen Zweig für das allgemeine Rollout vorbereitet. Die Verteilung an Insider hat im April 2020 begonnen. Nun kommen nur noch kumulative Updates zur Fehlerbeseitigung für Windows Insider. Aktuell soll die Build 19041.208 als ‘Final’ gelten, wie Microsoft die Tage bekannt gegeben hat (siehe Windows 10 V2004 (Build 19041.208 im Insider Slow Ring)).

Termin 12. Mai 2020 auf den 28.5. verschoben

Man hätte nun auf den 12. Mai 2020 als Termin für die allgemeine Verfügbarkeit von Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) spekulieren können. Das ist der zweite Dienstag im Monat, Patchday bei Microsoft – eine Möglichkeit, dass Funktionsupdate breiter bereitzustellen. Dagegen spricht aus meiner Sicht, dass Microsoft so ein Rollout möglichst nicht mit dem Patchday zusammen legt. Bei ZDNet hatte Mary Foley Mitte April 2020 die folgenden Daten berichtet:

  • Release to OEMs/RTM: April 28, 2020
  • Availability to developers: April 28, 2020
  • General Availability: May 12, 2020

Dort tauchte in der Tat der 12. Mai 2020 als Datum für die allgemeine Verfügbarkeit auf. Nun hat Foley aber ihren Artikel zum 30. April 2020 ergänzt. Laut Foley wurden die obigen Termine von Microsoft verschoben, möglicherweise weil das Team einen Zero-Day-Exploit patchen wollte, bevor es den Code an OEMs und Benutzer weitergibt. Foley will gehört haben, dass OEMs Windows 10 Version 2004 nun am 5. Mai erhalten sollen. Für Entwickler ist der 12. Mai als Release-Datum vorgesehen, und die allgemeine Verfügbarkeit sei für den 28. Mai geplant, so Foley.

Das wäre dann der letzte Donnerstag im Mai 2020, an dem der Rollout starten könnte. Auch hier hat Microsoft dies nicht offiziell angekündigt, und diese Termine könnten sich noch einmal ändern. In Zeiten der Coronavirus Pandemie ist man nicht vor weiteren Überraschungen und Verzögerungen gefeit. Zudem verwendet Microsoft eh ein gestuftes Rollout, bei dem nur einige wenige Nutzer die neue Windows 10-Version bekommen.

Mal schauen, wann das Funktionsupdate auf Windows 10 Mai 2020 Update (Version 2004) wirklich freigegeben wird, und ob die enthaltenen Bugs noch gefixt werden. Woody Leonhard hat auf ComputerWorld in diesem Artikel zu Patchday-Problemen vom April 2020 auch einige Hinweise auf Bugs in der Version 2004 geliefert.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Version 1709: Support bis Oktober 2020
Microsoft setzt ab Mai 2020 optionale Windows-Updates aus
Windows 10 V2004: Update KB4552455 im Slow Ring
Windows 10 V2004 ist fertig, Verteilung an Insider
Windows 10 Version 2004 bekommt DirectX 12 Ultimate
Windows 10 Versionen 2004 bekommt Hosted Apps
Windows 10 V2004: Falle bei den Firewall-Einstellungen
Windows 10 V2004 (Build 19041.208 im Insider Slow Ring)


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit Windows 10 V2004 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Kommt Windows 10 V2004 am 28. Mai 2020?


  1. Anzeige
  2. Patrick sagt:

    Da ich meine beiden Rechner erst im Februar und März von Win 7 auf Windows 10 1909 aktualisiert habe, hat die 2004er Version noch Zeit. Verzögerung steht bei 90 sowie 100 Tagen. Erstmal entspannt abwarten.

  3. Anonymous sagt:

    die Verzögerung braucht man nicht mehr upGRAdes zu verhindern. Diese werden nur noch auf Wunsch installiert (und nur kurz vor Ablauf des Supports der aktuell installierten Version automatisch installiert)

  4. Anzeige

  5. JohnRipper sagt:

    Mal beobachten, ob die 2004 eine ausrollbare Version wird. Die 190x waren es definitiv nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.