Windows 10: HP-Fix für KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED

[English]Es scheint, dass HP gerade die ‘HP Software Component 4.1.4.3079’ freigegeben hat. Das Update soll den KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED BlueScreen beseitigen, den einige Nutzer nach dem Mai 2020-Patchday bekamen. Zudem wurde Schwachstelle in Realtek High Definition Audio Driver beseitigt.


Anzeige

Das KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED-Problem

Das am 12. Mai 2020 für Windows 10 Version 1903, für Windows 10 Version 1909 sowie für Windows Server Version 1903 und Windows Server Version 1909 erschienene kumulative Update KB4556799 verursachte einige Probleme und führt auf einigen Rechnern zu einem BlueScreen KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED. Es scheint sich auf HP-Rechner zu konzentrieren.

KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
(Quelle hp.com)

Der Beitrag von hp.com zeigt das obige Bild mit dem BlueScreen. Ich hatte im Blog-Beitrag Windows 10: Audio-/Installationsprobleme bei KB4556799 auf solche Probleme hingewiesen. In diesem Kommentar wies Blog-Leser Lucifer auf dieses Dokument von HP-Japan hin (von dort stammt auch der obige Screenshot). Auf den HP-Supportseiten gab es ähnliche Einträge – Woody Leonhard hat das in diesem Beitrag aufgegriffen. Irgendwo bei Askwoody habe ich im Thread gelesen, dass es wohl zu einem Konflikt mit Windows Defender komme. Deaktiviert man den Defender, bleibt der BlueScreen aus.

Update verfügbar

Einem weiteren Tweet von Woody Leonhard entnehme ich, dass HP die ‘HP Software Component 4.1.4.3079’ zum 24. Mai 2020 freigegeben hat.

Der Hinweis von F A Kramer findet sich in diesem Post. Der hat am Sonntag per Windows Update “HP Software Component 4.1.4.3079” für den OMEN-Desktop-Computer bekommen. Seit dem sind die BlueScreens weg.

Schwachstelle in Realtek High Definition Audio Driver

Auch der Audio-Treiber ist laut diesem Security Bulletin von HP aktualisiert worden. Im Treiber gab es eine Schwachstelle, die ein DLL-Preloading mit entsprechenden Risken ermöglichte. Vielleicht hilft das betroffenen Nutzern ja weiter.

Ähnliche Artikel:
Windows 10: Audio-/Installationsprobleme bei KB4556799
Windows 10 V190x: LTE-Probleme nach Update KB4556799


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit Problemlösung, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Windows 10: HP-Fix für KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED

  1. Tom sagt:

    Gibt es diese „HP Software Component 4.1.4.3079“ auch irgendwo zum Download? Weiß man, welche HP Geräte betroffen sind? Nur HP Omen Geräte oder auch andere Modelle?

  2. Birgit sagt:

    Hallo,
    ich hatte gerade einen BSOD mit dieser Meldung aber keinen HP-Rechner sondern ein selbst zusammengestelltes System. Gibt es inzwischen weitere Infos oder Meldungen zu dieser Fehlermeldung unter Windows10.
    Beste Grüße
    Birgit

  3. Christian sagt:

    Gibt es so etwas auch für Lenovo?
    Ich kann nicht von 1903 auf 20H2 aktualisieren, es kommt immer dieser Fehler.
    Leider steht dort auch nicht die Ursache z.B. What failed: usbuhci.sys

    Wie und wo kann ich die Ursache auslesen?

    Soll ich das KB4556799 deinstallieren?

    Lenovo S/N: R301TNRS
    CPU: AMD A10-7800
    RAM: 4 GB DDR3

    Vielen Dank im Voraus.

    • Christian sagt:

      Schade klappt nicht, Windows Updateverlauf zeigt es zwar an aber:
      C:\WINDOWS\system32>WUSA /UNINSTALL /KB:4556799
      Das Update KB4556799 ist nicht auf diesem Computer installiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.