Upgrade-Block auf Windows 10 2004 für Geräte mit Kernisolierung (HVCI)

[English]Microsoft hat einen Upgrade-Stopp für das Funktionsupdate auf Windows 10 Version 2004 für Maschinen, die die sogenannte Kernisolierung (Hypervisor-protected code integrity (HVCI) oder Memory Integrity) benutzen, gesetzt.


Anzeige

Das Feature-Update auf Windows 10 Version 2004 wurde für OEMs Anfang Mai (siehe Aktualisierte Windows 10 V2004 ISOs auf MSDN freigegeben) freigegeben und später aktualisiert. Zum 27. Dezember 2020 gab es dann die allgemeine Freigabe (siehe Windows 10 Version 2004/Windows Server 2004 freigegeben).

Kernisolierung/HVCI-Treiber sind ein Problem

Wer versucht, sein Windows 10-System auf Windows 10 Version 2004 zu aktualisieren, erhält bei aktivierter Speicherintegrität vom Upgrade-Assistenten die Meldung “Ihre PC-Einstellungen müssen vor dem Upgrade auf die neueste Version von Windows 10 angepasst werden”. Es wird dann vorgeschlagen, den Speicherintegrationsschutz zu deaktivieren, um fortzufahren. Techdows hat dies hier beschrieben – von Microsoft gibt es diesen KB-Artikel dazu (von dort stammt auch der Screenshot).

Upgrade-Issue Windows 10 2004
(Upgrade-Issue Windows 10 2004, Source: Microsoft)

Die Ursache: Es wurde eine Inkompatibilität mit bestimmten Anzeigetreibern und Windows 10, Version 2004, festgestellt, wenn der Speicherintegritätsschutz aktiviert ist. Um Probleme zu verhindern, hat Microsoft daher eine Upgrade-Kompatibilitätssperre für Windows 10, Version 2004, für betroffene Geräte gesetzt.

Microsoft schlägt als Workaround vor, die Kernisolierung in den Einstellungen der Maschine unter Windows-Sicherheit in den Einstellungen abzuschalten. Nach einem Neustart sollte das Upgrade möglich sein. Die Kollegen von deskmodder.de haben die Schritte hier in Deutsch beschrieben. Microsoft empfiehlt das manuelle Update auf Windows 10, Version 2004, aber nicht.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Version 2004 kommt zwischen 26. und 28. Mai
Windows 10 V2004: Microsoft integriert 20H2-Funktionen
Aktualisierte Windows 10 V2004 ISOs auf MSDN freigegeben
Kein 32-Bit-Windows 10 ab V2004 auf neuen Geräten mehr
Kommt Windows 10 V2004 am 28. Mai 2020?
Windows 10 Version 2004 steht wohl vor der Tür
Windows 10 Version 2004 kommt am 27.5.2020
Windows 10 Version 2004/Windows Server 2004 freigegeben
Windows 10 V1803: HCVI verursacht plötzlich Teiberfehler 39
Secure-Core PCs schützen Windows gegen Treiberangriffe
Microsoft stellt Secured-core PCs mit Firmware-Schutz vor


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit Problem, Windows 10 2004 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Upgrade-Block auf Windows 10 2004 für Geräte mit Kernisolierung (HVCI)


  1. Anzeige
  2. Michael Bickel sagt:

    Zum 27. Dezember 2020 gab es die neue Version? Oh je, habe ich schon wieder mal 7 Monate verpasst oder verschlafen, aber gut, passiert mir immer häufiger. Mit zunehmenden Alter verfliegt die Zeit und man bemerkt es gar nicht mehr, also Weihnachten schon wieder vorbei und ich habe es nicht mal mitbekommen :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.