WordFence macht Probleme mit WordPress 5.4.2

[English]Das Update von WordPress auf die Version 5.4.2 führt wohl bei manchen Benutzern, die das Security-Plugin WordFence verwenden, zu Problemen. Das Plugin lässt sich nicht aktivieren oder die Seite bleibt leer.


Anzeige

Mir selbst ist zwar nichts aufgefallen, da ich genau diese Kombination hier im Blog noch laufen habe. Ich bin aber über diesen Facebook-Post von Daniel R. auf die Thematik gestoßen.

WordFence-Post auf Facebook

Im verlinkten WordPress-Artikel won’t activate due to fatal error after WP 5.4.2 update heißt es dazu:

This website simply produced a white screen and Jetpack monitor registered that the website had gone down around 20 mins after WP was updated to 5.4.2 . I disabled all plugins and after re-enabling one by one worked out it was Wordfence. When trying to reactivate it I get the message “plugin could not be activated because it triggered a fatal error”. I deleted and reinstalled the plugin but same again. This is a Genesis framework theme. All my other sites (none are Genesis framework) which also all use Wordfence are OK.

Hintergrund ist wohl, dass WordFence unter WordPress 5.4.2 massiv Arbeitsspeicher benötigt (300 MB), so dass es zu Speicherengpässen kommt. Auch dieser Post im WordPress-Forum thematisiert das.

Wordfence is causing site problems

Wordfence is causing site problems. So I have tried to investigate the problem further and have come to the following. The problem may be the wordfenece security plugin. Since I have tried switching to other themes, reset wordfence settings to deafult and disabeling all plings except wordfence.

Anyone who have experienced something similar or know about this problem?

Manche Leute erhöhen die Menge des zulässigen Speichers, so dass das Zeugs wieder läuft. Die längerfristige Lösung dürfte aber der Umstieg auf andere Sicherheitslösungen sein. Muss ich mir hier auch mal bei Gelegenheit zu Gemüte führen.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter WordPress abgelegt und mit Problem, WordPress verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.